Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Bochum trennt sich von Trainer Herrlich

Bundesligist VfL Bochum hat Trainer Heiko Herrlich freigestellt. Der Club reagierte damit auf die Erfolglosigkeit der vergangenen Wochen und den drittletzten Tabellenplatz. In den verbleibenden zwei Spielen soll es ein VfL-Urgestein richten.

JustinSullivan 29.04.2010, 13:36
1. Wutanfälle...

... von Heiko Herrlich sind absolut nachvollziehbar - so wie die Spieler sich präsentieren. Ob die Differenzen zwischen Trainer und Mannschaft tiefer gingen, kann ich nicht beurteilen. Meine Befürchtung ist, dass es wieder nur eine Alibi-Handlung ist, nach dem Motto "Wir haben alles versucht". Fragt sich nur, warum man Heiko Herrlich dann einen Vertrag gegeben hat, der auch für die zweite Liga gilt.

Das Schlimme ist, dass es in Bochum bald eh niemanden mehr interessiert. Man schaue sich nur die Zuschauerentwicklung an.

Beitrag melden
frubi 29.04.2010, 14:23
2. .

Zitat von JustinSullivan
... von Heiko Herrlich sind absolut nachvollziehbar - so wie die Spieler sich präsentieren. Ob die Differenzen zwischen Trainer und Mannschaft tiefer gingen, kann ich nicht beurteilen. Meine Befürchtung ist, dass es wieder nur eine Alibi-Handlung ist, nach dem Motto "Wir haben alles versucht". Fragt sich nur, warum man Heiko Herrlich dann einen Vertrag gegeben hat, der auch für die zweite Liga gilt. Das Schlimme ist, dass es in Bochum bald eh niemanden mehr interessiert. Man schaue sich nur die Zuschauerentwicklung an.
Für mich war Bochum schon unten durch als ich gesehen habe WIE mehrere Bochum Fans den Koller verjagt haben. Das war sehr unschöne Szenen. Die Spieler kämpfen oftmals bis zum letzten Spieltag aber der Verein gehört eigentlich nicht mehr in die 1ste Liga.

Beitrag melden
homann5 29.04.2010, 14:32
3. Lächerliche Maßnahme

Was soll denn der Trainerwechsel jetzt noch bringen? Auch ein Herr Wosz wird sicherlich gegen Bayern München keinen Sieg einfahren, bleibt also nur das "Finale" gegen Hannover 96, das Spiel "Not gegen Elend". Verdient hat keiner von beiden den Klassenerhalt, meinetwegen kann man den zweiten direkten Absteiger auch gerne auswürfeln.

Wobei man als Fußball-Fan schon sagen muss, dass in dieser Saison sechs oder sieben Mannschaften den Abstieg verdient hätten. Nicht nur Hertha, 96 und Bochum haben überwiegend grottigen Fußball gezeigt, auch Köln, Freiburg und Nürnberg haben sich nicht annähernd erstligereif präsentiert.

In Summe eine der schwächsten Saisons, die ich bislang erlebt habe.

Beitrag melden
saul7 29.04.2010, 15:07
4.

Zitat von frubi
Die Spieler kämpfen oftmals bis zum letzten Spieltag aber der Verein gehört eigentlich nicht mehr in die 1ste Liga.
Eine Erneuerung in der Zweiten Liga ist doch auch keine Schande!!

Beitrag melden
Hovac 29.04.2010, 20:25
5. Sinn?

Wenn es was für die zwei Wochen bringt naja. Sie müßen einfach gegen 96 gewinnen, das sollte der Mannschaft aber auch so klar gewesen sein.

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!