Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Covic rückt als Hertha-Trainer auf
DPA

Er kennt den Klub schon bestens: Ante Covic wird neuer Cheftrainer bei Hertha BSC und Nachfolger von Pal Dardai. Bisher hat er den Nachwuchs des Vereins betreut.

whitewisent 12.05.2019, 15:29
1.

Endlich mal eine wirklich gute Nachricht für den Verein, die Fans und die Stadt. Was zählt ist Beständigkeit, Erfahrung und Verbundenheit mit dem Umfeld, dann klappt irgendwann auch der Rest. Zu lange wollte man Europa erobern. Wenn man Namen wie Häßler, Ziege, Boateng, Kovac oder Covic liest, weiß man, welches Potential in Berlins Jugendfußball liegt. Ein Trainer wie er ist wohl mit am besten geeignet, das an Hertha zu binden, und damit die Zukunft aufzubauen, damit man 2025 nicht ein neues Stadion hat, aber in der zweiten Liga spielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 12.05.2019, 15:45
2. Ist mir unbekannt

aber die Bosse werden wohl wissen was sie tun. Wahrscheinlich auch finanziell eine gute Lösung für den Verein. Er wird dann wahrscheinlich auch jede Menge an Eigengewächsen in das Team transferieren. Obwohl, sie liegen nur an 4.Stelle und nur einen Toptorjäger, Roczin, mit 11 Toren. Die beiden Torjäger vom Chemnitzer FC haben je 21, respektive 20 Torerfolge bis jetzt. Also Stürmer werden sie aus der U23 keine ziehen können. So wollen wir ihm alles Gute wünschen und viel Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ladiv 12.05.2019, 17:24
3.

Zitat von whitewisent
Endlich mal eine wirklich gute Nachricht für den Verein, die Fans und die Stadt. Was zählt ist Beständigkeit, Erfahrung und Verbundenheit mit dem Umfeld, dann klappt irgendwann auch der Rest. Zu lange wollte man Europa erobern. Wenn man Namen wie Häßler, Ziege, Boateng, Kovac oder Covic liest, weiß man, welches Potential in Berlins Jugendfußball liegt. Ein Trainer wie er ist wohl mit am besten geeignet, das an Hertha zu binden, und damit die Zukunft aufzubauen, damit man 2025 nicht ein neues Stadion hat, aber in der zweiten Liga spielt.
Der Beitrag kann ich nur als ironisch ansehen oder meinen Sie in der Tat das diese Kumpanei eine wirklich gute Nachricht ist? Damals hat Preetz den Dardai vorgezogen - war damals auch eine wirklich gut Nachricht. Nun darf der Kumpel von Preetz ran und war klar das der in der Reihenfolge der Nächste ist. Was meinen Sie warum der Covic die Angebote anderer Vereine u.a. Bayern II ausgeschlagen hat? Hertha ist der einzige Verein wo er Bundesliga-Trainer werden kann und zudem noch eine Garantie bekommt wieder auf den seinen alten Platz zurück kehren zu können. Die selben Märchen aus Ihrem Beitrag wurden schon zu Dardais beginn erzählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponer59 12.05.2019, 23:07
4. Gebt Covic eine Chance!

Wie bei Dardai vor vier Jahren, sind jetzt wieder viele Foristen am meckern (können Berliner eh am besten). Ich finde die Wahl gar nicht so schlecht. Unter Covic haben es viele Talente in die Buli geschafft und warum soll es ihm nicht gelingen, ähnliches wie all die anderen jungen Trainer in der Buli zu vollbringen? Warten wir es erst einmal ab, lassen wir uns überraschen. Und das Dauergemecker über Preetz kommt von Leuten, die sich so jemanden wie Hoeneß an der Spitze wünschen. Wo solch ein Größenwahn hingeführt hat, ist ja hinreichend bekannt. Hertha war vor fünf Jahren noch eine Fahrstuhlmannschaft, jetzt herrscht eine gewisse Kontinuität und wenn Covic im nächsten Jahr Europa angreifen sollte, redet keiner mehr darüber, dass er "zu klein" für die Buli ist o.ä.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 12.05.2019, 23:51
5.

Zitat von sponer59
Hertha war vor fünf Jahren noch eine Fahrstuhlmannschaft, jetzt herrscht eine gewisse Kontinuität und wenn Covic im nächsten Jahr Europa angreifen sollte, redet keiner mehr darüber, dass er "zu klein" für die Buli ist o.ä.
Ihnen ist aber schon klar, dass die Abstiege erst NACH der Entmachtung von Hoeness passiert sind, mit Preetz und Gegenbauer an der Spitze des Vereins ? Davor hat Hertha regelmäßig international gespielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren