Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Dortmund holt Shinji Kagawa zurück
DPA

Die Rückkehr von Shinji Kagawa zu Borussia Dortmund ist perfekt. Laut übereinstimmenden Meldungen zahlt der Bundesligist acht Millionen Euro für den Japaner. Er soll einen Vierjahresvertrag erhalten.

Seite 1 von 9
genaumeinding 31.08.2014, 15:40
1. ein Spieler mit Sitzfleischqualitäten

Es ist ja am Ende egal, ob er in England oder in Dortmund auf der Ersatzbank sitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hattrick73 31.08.2014, 15:42
2.

Transfer mit Weitblick von Zorc. Wenn Reus nächstes Jahr geht, ist ein Ersatz nahezu 1-1 möglich. Aber nur, wenn Shinji wieder die Form aus seiner ersten Zeit hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exeblue 31.08.2014, 15:46
3. Also doch

Dieser Wechsel wurde doch schon ewig und drei Tage nachgefragt und nu isser da!
Finanziell, sportlich und emotional ein guter Transfer.
Freut mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
melchigabor 31.08.2014, 16:01
4. All we need is Shinji Kagawa

Es scheint sich ja sogar eine 4-1-4-1 herauszukristallisieren...demnach könnten Bender/Sahin/Kehl auf der 6 spielen, Reus, Micki, Auba/Kuba, Kagawa im Mittelfeld und vorne streiten sich Ramos und Immbolie um die Plätze. Nicht so gut sieht es für Jojic und Großkreutz aus. Und Gündogan ist ja auch bald wieder da. Dortmund ist sehr gut aufgestellt. Und taktisch noch flexibler. Mit Klopp mache ich mir auch kaum Sorgen, dass die unzufriedenen Spieler der Mannschaft insgesamt schaden werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Putzer 31.08.2014, 16:01
5. wie das Pummelchen ...

Zitat von genaumeinding
Es ist ja am Ende egal, ob er in England oder in Dortmund auf der Ersatzbank sitzt.
Das glaube ich kaum. Beim BVB werden die Spieler von Klopp fast immer besser gemacht (z.B. Lewandowski & Götze).

Bei anderen Vereinen sitzen ehemals erstklassige Spieler regelmäßig auf der Bank. Wenn sie dann mal spielen sind sie nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tombrok 31.08.2014, 16:07
6.

die BL sah sich schon als staerkste Liga der Welt und nichtmal 1 1/2 Jahre spaeter, werden aussortierte Spieler (zurueck-)gekauft. Ich finde sowohl Alonso, als auch Kagawa sehr stark, aber obs langfristig sinnvolle Transfers sind???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phrasenmaeher 31.08.2014, 16:20
7. Großartig!

Wenn Kasper-Heinz Rummenigge wieder einmal sein "Tri-tra-Reus ist da!“ anzustimmen gedenkt, erntet das nurmehr ein mild-fernöstliches Lächeln. Klopp kann die Spieler hervorragend motivieren, da wird Shinji bald wieder zu alter Form auflaufen. Dass beim BVB fortan öfter mal auf der Bank Platz genommen werden darf, ist dem breiteren - und notwendigen - Kader geschuldet und auch so gewollt. Stammplatz durch Leistung ist wohl ein denkbar angebrachtes Motto, vor allem bei den Gehaltsschecks, welche die Kicker heutzutage bekommen. Yoku irasshaimashita, Shinji Kagawa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazydee 31.08.2014, 16:28
8. Bei allem Respekt vor Reus und Mchitarjan -

sie haben die Lücke, die Kagawa nach seinem Wechsel zu ManU hinterlassen hat, nie schließen können. Kagawa beherrscht das Spiel auf engstem Raum, während die anderen Raum für ihre Entwicklung benötigen. Man kann dem BVB zu diesem Transfer nur gratulieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobo5824-09 31.08.2014, 16:35
9. Willkommen

Klasse.
Nun freue ich mich gleich doppelt auf das nächste Heimspiel gegen Freiburg.
Da wird das Stadion beben, selbst wenn Shinji "nur" zum Warmmachen auf den Platz kommen sollte. Und erst recht, wenn er auflaufen sollte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9