Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: FC Bayern verpflichtet Lucas Hernández für 80 Millionen Euro
Gabriel Bouys / AFP

Es ist offiziell: Atlético-Verteidiger Lucas Hernández wechselt im Sommer nach München. Für den Transfer des Weltmeisters zahlen die Bayern die festgeschriebene Ablösesumme von 80 Millionen Euro.

Seite 1 von 14
HanzWachner 27.03.2019, 17:32
1. Ein echtes...

...Schnäppchen, wenn man vergleicht, dass Real Madrid für Mbappé angeblich 280 Mio. Euro bietet. Hoffentlich bleibt Hernández lange unverletzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laberbacke08/15 27.03.2019, 17:36
2.

Na da wird sich Pavard aber freuen. Einer von beiden wird dann wohl als ein weiterer Fehlkauf in die Bayerngeschichte eingehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerDifferenzierteBlick 27.03.2019, 17:49
3. Sehr guter Spieler, aber...

Hernández ist ohne Frage ein sehr guter Spieler und der Preis angemessen, insbesondere auch bei seinem optimalen Alter - er kann die nächsten 10 Jahre auf Topniveau spielen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob Bayern jetzt primär einen Innenverteidiger braucht. Bedarf sehe ich aktuell vor allem im defensiven Mittelfeld und auf den Flügelpositionen (Ribery und Robben sind bald weg, bleiben mit Coman und Gnabry nur zwei sehr junge Spieler auf den zwei Positionen). Und in der Innenverteidigung hat Bayern mit mit Süle einen für sein Alter sehr starken jungen Spieler - und zwei (Ex-)Weltmeister: Hummels spielt keine schlechte Saison. Nach ein paar schwächeren Spielen in der Hinrunde, ist er aktuell ziemlich konstant auf hohem Niveau. Und auch Boateng hat sich nach einer schwachen Phase (nach seiner längeren Verletzung vor der WM) in der Rückrunde stabilisiert und spielt wieder auf hohem Niveau. Zudem kommt mit Parvard im Sommer sowieso schon ein weiterer Weltmeister für die Innenverteidigung. Es könnte allerdings sein, dass Bayern für die genannten Schwachstellen (perspektivisch auch im Sturm, s. Jovic) ebenfalls massiv aufrüstet. Dann wäre die Transferpolitik zumindest sportlich sinnvoll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lordnephilim 27.03.2019, 17:50
4. Jogi Löw

Dann lag Herr Löw wohl doch nicht so falsch künftig auf die Herren Boateng und Hummels zu verzichten. Offensichtlich hält es der FC Bayern ja genauso......
Gut so !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LariFariMogelzahn 27.03.2019, 17:59
5. Weltklasse!...?

Da werden sich die üblichen Verdächtigen aber Strecken müssen, um das wieder schlechtzureden. Wahrscheinlich is Hernandez eh zu alt und außerdem längst nicht mehr so gut wie 2018. Und wer zu den Bayern geht würde sowieso von Düsseldorf nicht genommen...
Mich freut die Nachricht jedenfalls. Mal gucken was noch passiert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bakero 27.03.2019, 18:02
6.

Zitat von HanzWachner
...Schnäppchen, wenn man vergleicht, dass Real Madrid für Mbappé angeblich 280 Mio. Euro bietet. Hoffentlich bleibt Hernández lange unverletzt.
Mbappé ist Stürmer, Hernández Abwehrspieler. Schon da, aber nicht nur da, hinkt Ihr Vergleich gewaltig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayerns_bester 27.03.2019, 18:05
7.

Zitat von laberbacke08/15
Na da wird sich Pavard aber freuen. Einer von beiden wird dann wohl als ein weiterer Fehlkauf in die Bayerngeschichte eingehen.
Eher nicht. Hernandez ist Linksfuß und kann IV oder linker Verteidiger spielen. Ein polyvalenter Spieler, der auch für Alaba spielen kann. Pavard ist Rechtsfuß und spielt IV oder rechter Verteidiger, zum Teil auch im defensiven Mittelfeld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerDifferenzierteBlick 27.03.2019, 18:05
8. @1, @2

@1: Hernández kann nicht mehr lange unverletzt bleiben, da er bereits verletzt ist... Ansonsten ist es tatsächlich fast schon ein Schnäppchen, aufgrund des optimalen Alters und seiner Flexibilität (IV+AV).

@2: Einer von beiden ein Fehlkauf? Sieht aktuell nach Pavard aus: Sowieso schon leicht überbewertet und aktuell eine recht schwache Saison.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 27.03.2019, 18:10
9. Als Anhänger der BuLi freue ich mich

dass mal ein bekannter Spieler "kommt" und nichit "geht"!. Der Terminus "Rekordtransfer" ist allerdings diskussionswürdig, weil den der BVB mit Dembele generierte. Transfer bedeutet nicht automatisch "einkaufen", lieber SPON, aber was soll`s. Wenn Hernandez jetzt kommt ist es doch auch schön für z.B. Hummels+Boateng, weil die jetzt schon "vor" der neuen Saison wissen, "wo" genau ihr Platz sein wird = die BANK. Also genau da, wo sie der Jogi Löw jetzt auch platzierte, wobei der ein wenig konsequenter war und sie gleich aus dem Team entfernte. Wenn Pavard im Sommer beginnt, wird es saueng für unsere beiden WM-Helden, was ich jetzt nicht despektiertlich meine. Aber daran kann man sehen, wie heuchlerisch das Wehklagen der Bayern-Bosse gegenüber Hr. Löw gewesen ist. Ich bin gespannt wie Kalle+Uli das ab Sommer_2019 "verkaufen", wenn sie erklären müssen, was mit den Weltmeistern langfristig geschehen soll? Jedenfalls schön, dass neues Blut nach Minga kommt, wobei sich in der Rangordnung nix ändern wird. Auch in der nächsten Saison ist der haushohe Favorit Bayern München = was die BuLi angeht, hätten sich die Bayern diesen "Schnapper" sparen können...;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14