Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Leipzig vertagt die Titel-Entscheidung
John McDougall AFP

Bis zum Schluss muss die Fußball-Bundesliga auf ihren Meister warten: Am vorletzten Spieltag wurde die Titelentscheidung verschoben - weil der FC Bayern in Leipzig nur Remis spielte.

Seite 3 von 10
spon_12 11.05.2019, 18:34
20.

Zitat von ge1234
.... klar, dass Kovac unfähig ist, den Sack vorzeitig zuzumachen! Sollte er tatsächlich nächsten Samstag gewinnen, was so sicher nicht ist, so wird es die peinlichste Meisterschaft aller Zeiten! Schmeißt ihn endlich raus!
Sehr richtig! Solche Meisterschaften am 34. Spieltag sind immer peinlich und ärgerlich! Dann lieber gleich gar nicht Meister werden, da weiß man wenigstens woran man ist. Ein wirklicher Bayern-Fan, wie der hier zitierte, feiert diesen Titel auch gar nicht, sondern ignoriert ihn zukünftig in der Statistik!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 11.05.2019, 18:42
21.

Zitat von immerfroh
dieser sogenannte Videobeweis hat nach 2 Jahren gezeigt, dass dieser Fußball ein anderes Spiel wird, für ein anderes Publikum. Ein Publikum für das mathematisch genau nachmessbare Entscheidungen wichtiger sind als die puren spontanen Emotionen.
Bei anderen Sportarten gibt's auch Emotionen und die haben auch einen Videobeweis. Wenn ich an das Spiel Man City gegen Tottenham denken. 5:3, nein doch kein Tor. Also mehr Emotion geht ja wohl nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 11.05.2019, 18:42
22. Neu

Zitat von spon_12
Ein wirklicher Bayern-Fan, wie der hier zitierte, feiert diesen Titel auch gar nicht, sondern ignoriert ihn zukünftig in der Statistik!
Neu wäre nur, den Titel in der Statistik zu ignorieren. Den Titel nicht zu feiern, hat doch in München Tradition. Oder soll ich mich dafür feiern, dass ich mir regelmäßig morgens die Zähne putze?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 11.05.2019, 18:44
23.

Zitat von lordofaiur
Ich möchte nicht alles schlecht reden. Aber die Saison ist trotz Double für den FCB eine schlechte was das Fußballerische angeht.
Typische Bayern-Arroganz noch nix gewonnen, aber schon von Double sprechen. Hallo, man muss sowohl noch in der Meisterschaft punkten (okay einer reicht) als auch noch das Finale gewinnen und das Leipzig kein einfacher Gegner sein wird, hat man ja heute gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 11.05.2019, 18:48
24. Wenn ...

... ich fies wäre, würde ich an die Foristen erinnern, die dem BVB nach der 9-Punkte-Aufholjagd der Bayern höhnisch bescheinigten, nicht reif genug zu sein und den Meistertitel allein deshalb nicht verdient zu haben.
Wie sieht es dann eigentlich bei den Bayern aus, die in den letzten Wochen nun den dritten Meister-Matchball verdaddelt haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp.zuerich 11.05.2019, 18:50
25.

Das Standbild mit der Fussspitze in Ehren aber was ist mit der neuen Spielsituation?
„Eine neue Spielsituation tritt ein, wenn:
ein Gegenspieler den Ball kontrolliert spielt, wobei der reine Versuch eines kontrollierten Spiels ausreichend ist“
Und der Versuch von Konate war schlecht...aber er lösste eine neue Spielsituation aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 11.05.2019, 18:50
26. Ach Gottchen...

Zitat von spon_12
Sehr richtig! Solche Meisterschaften am 34. Spieltag sind immer peinlich und ärgerlich! Dann lieber gleich gar nicht Meister werden, da weiß man wenigstens woran man ist. Ein wirklicher Bayern-Fan, wie der hier zitierte, feiert diesen Titel auch gar nicht, sondern ignoriert ihn zukünftig in der Statistik!
... Meisterschaften, die erspielt, errungen, erkämpft und was auch sonst noch immer, sind begehrt und, sofern erst am 34. Spieltag gewonnen, umso schöner. Meisterschaften, die einem auf einem Silbertablett serviert werden, weil andere zu dämlich/unfähig/schlecht sind, machen in der Tat wenig Freude und Spass. Und wenn man dann noch sieht, dass selbst das Geschenke auspacken Schwierigkeiten bereitet, wird's gänzlich tragisch! Aber was rede ich, was verstehen "echte Lieber" wie Sie schon von Meisterschaften!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 11.05.2019, 18:55
27.

Zitat von Oihme
... ich fies wäre, würde ich an die Foristen erinnern, die dem BVB nach der 9-Punkte-Aufholjagd der Bayern höhnisch bescheinigten, nicht reif genug zu sein und den Meistertitel allein deshalb nicht verdient zu haben. Wie sieht es dann eigentlich bei den Bayern aus, die in den letzten Wochen nun den dritten Meister-Matchball verdaddelt haben?
Verstehe ich nicht. Welchen 3. meinen Sie? Es gab ein Unentschieden gegen Nürnberg und nun das gegen Leipzig. Seit der Rückeroberung der Tabellenspitze durch einen erdrückendes 5 : 0 gegen einen Gegner haben die Bayern alle anderen Spiele gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regor_regorefix 11.05.2019, 18:59
28. @ widower+2

Na, sitzt der Stachel wirklich noch so tief? Die meisten Werder-Fans die ich kenne, können sportliche Leistungen - auch die der Bayern - würdigen. Dir fällt das offensichtlich schwer. Deren Anhänger pauschal als Kunden oder Eventfans herabzuwürdigen zeigt wirklich sportliche Größe. Ich würde dir vorschlagen, künftig - zumindest versuchsweise - zu argumentieren. Eine entsprechende Diskussion ist dann viel sachlicher und der Ton ist dann auch gleich ein anderer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 11.05.2019, 19:00
29. Zur Wertigkeit von Abos!

Zitat von Crom
Typische Bayern-Arroganz noch nix gewonnen, aber schon von Double sprechen. Hallo, man muss sowohl noch in der Meisterschaft punkten (okay einer reicht) als auch noch das Finale gewinnen und das Leipzig kein einfacher Gegner sein wird, hat man ja heute gesehen.
Ich sehe hier keine Arroganz, sondern eher ein, mangels Konkurrenten-Konstanz, gemächlich ins Ziel trabende Pferd. Heute hat man sich noch Mal umgedreht und geschaut, was der Jockey auf Platz 2 veranstaltet - der wäre ja fast schon wieder gestolpert und dann hätte auch eine Niederlage gegen Leipzig nichts mehr retten können. So kann man den ersten Titel seit Jahrzehnten mal wieder zu Hause "klar" machen und in Berlin noch ein wenig beschaulich auslaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10