Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Leipzig vertagt die Titel-Entscheidung
John McDougall AFP

Bis zum Schluss muss die Fußball-Bundesliga auf ihren Meister warten: Am vorletzten Spieltag wurde die Titelentscheidung verschoben - weil der FC Bayern in Leipzig nur Remis spielte.

Seite 6 von 10
formatierer 11.05.2019, 20:40
50. Das Bild

mit dem angeblichen Abseits hat den Wert Null. Stand Lewandowski schon im Abseits als Goretzka aufs Tor geschossen hat? Das ist entscheidend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 11.05.2019, 20:40
51. Immerhin

Zitat von fußball_ist_ein_spiel
...korrigiert jemand aus dem Keller eine Abseitsentscheidung wegen 3cm
Da wurde streng genommen keine Abseitsentscheidung korrigiert, sondern im Nachhinein eine getroffen, da zuvor noch nicht auf Abseits entschieden worden war. Und die Anweisung lautet, sehr enge Abseitssituationen zunächst laufen zu lassen und dann ggf zu überprüfen.

Anders als zum Beispiel im Spiel Hoffenheim gegen Werder, als Abseits gepfiffen wurde, obwohl der Werder-Spieler alleine auf das Tor zu lief und wenn überhaupt auch nur eine Fußspitze im Abseits hatte. Da konnte die Abseitsentscheidung nicht mehr überprüft werden, weil sie eben bereits erfolgt war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 11.05.2019, 20:42
52. Bitten ...

Zitat von mima84_84
Ach oihme, was soll das denn? Selbst diese Matchbälle hatten die Bayern doch auch nur, weil sich der BVB so unfassbar dämlich angestellt hatte - selbst nach dem Verlust der 9 Punkte Führung. [...] Diese Meisterschaft hat der FCB nicht gewonnen (so er sie gewinnt) der BVB hat sie einfach fahrlässig verspielt.
... sie inständig, dass Ihnen und den Bayernfans diese Sätze nicht um die Ohren gehauen werden, sollte Dortmund am letzten Spieltag doch noch Meister werden :-)

Da gehen die Bayern mit einem doppel so hohen Spieleretat und als haushoher Titelfavorit in die Saison, aber plötzlich steht da ein BVB vor ihnen in der Tabelle, der in 2018 die Hälfte des Kaders austauschte und selbst nicht fassen kann, warum er auf einmal Tabellenführer ist und wie das klappen konnte.

Und jetzt hat diese junge BVB-Truppe die Meisterschaft auf einmal "verspielt" und sich "unfassbar dämlich" angestellt?

Hallo, wo sind wir denn hier? Wer blieb denn da in Wirklichkeit weit hinter seinen vollmundigen Ankündigungen, allgemeinen Erwartungen und dem zurück, was man von einem eingespielten, erfahrenen, amtierenden Meister erwarten konnte?
Lächerliche zwei Punkte Vorsprung am 33. Spieltag, zittern bis zuletzt und der Verfolger ist der Versager?

Sie können es also noch so oft versuchen, den BVB zur Loser-Truppe azustempeln: Dortmund hat eine grandiose Saison gespielt, die niemand vorher erwartet hätte!
Und die uns auch kein Bayernfan madig machen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 11.05.2019, 20:55
53. Hat der Fussballgott jetzt doch noch das "Momentum"

für die BuLi verändert? Es scheint so, denn selbst neutrale Zuschauer, welche die Konferenz guckten, bekamen den Eindruck, hier spielt eine höhere Macht mit bajuwarischen Marionetten. Und als Top noch das Abseitstor, als wolle der Fussballgott zu den Bayern sagen "Schauts her, selbst wenn´s ihr schon feiert und eine Gaudi habt, pfusche ich euch noch in`s Handwerk"! Gleichzeitig wendet er beim tapferen Lukebakio eine Art "Vodoo" an, damit dieser völlig verwirrt das leere Tor beim Elfmeter nicht trifft. Aber auch für den BVB hatte er noch ein besonderes bitteres Zuckerl, in dem er ihnen in der 92.Min ein schönes 3:1 schenkt, um ihnen dann in den verbleibenden Minuten all ihre erschreckenden Unzulänglichkeiten in der Abwehr aufzuzeigen, nach dem Motto "Egal wie viele Tore ihr schießt, wenn ich möchte, lege ich immer wieder eines für den Gegner drauf. Immerhin müssen wir konstatieren, dass die Fortuna in Minga das 3:3 einlochte und damit das ganze Stadion konsterniert zurückgelassen hat. Insofern hatte die Borussia Glück und dieser Kelch ging haarscharf an uns vorüber. An Hitz hat man gesehen, was mit einem ehemaligen Klasse-Keeper geschieht, wenn der nie mehr spielt. Denn dieses Tor zuzulassen, ist fast schon eine Unmöglichkeit und mit dem verursachen des Elfmeters gegen Lukebakio hat er noch einen oben drauf gesetzt. Für nächste Saison mache ich mir ernsthafte Sorgen, falls R. Bürki verletzt sein sollte, so viel steht fest. War noch was? Ach ja, die Meisterschaft ist vertagt, weil der Fussballgott es so wollte, aber kein Schwein weiß (und der Fan an sich schon gar nicht), was er für nächstes WE bereit hält. Vielleicht hat er ja ein Einsehen und auch die Schnautze voll, jedes Jahr die Gaudi auf dem Mariannenplatz stattfinden zu lassen. Vielleicht sagt er sich ja, warum nicht auch mal wieder der Borsigplatz und Schwarzgelb finde ich sowieso irgend wie schöner als Rot....;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 11.05.2019, 20:58
54.

Zitat von fußball_ist_ein_spiel
...korrigiert jemand aus dem Keller eine Abseitsentscheidung wegen 3cm, nicht jedoch die Ausführung des Düsseldorfer Elfmeters (Torhüter 3m vor dem Tor) oder das Handspiel von Akanji in der Nachspielzeit, der OFFENSICHTLICH den Einschlag des Balles im Tor auch mit der Hand verhindert?
Denken Sie nochmal drüber nach! Das angebliche Handspiel von Akanji war deshalb keines, weil er, auf dem Boden liegend, den Ball an den Rücken und nicht an den Arm bekommt. Und haben sie den Elfmeter gesehen? Lukebakio schickt Hinz in die falsche Ecke, hat das leere Tor vor sich und schiebt am leeren Tor vorbei. Hint kommt ihm eben nicht 3 Meter entgegen. Davon ab: War das überhaupt ein Elfmeter? Oder war es eher ein Stürmerfoul von Likebakio, der voll in Hinz rein rennt. Auslegungssache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 11.05.2019, 20:59
55.

Zitat von retterdernation
habe ich zur Einführung des Videobeweises hier geschrieben, braucht kein Mensch auf dem Platz. Wie der Forist immerfroh @ ganz richtig bemerkt, zerstört eine mathematische Aufarbeitung das Spiel und Emotionen. Was beim American Football Gewohnheit ist, macht den Move in der Liga völlig kaputt. Dazu diese Fehlentscheidungen im Quadrat. Denn das Tor der Münchner in Leipzig war korrekt. Bis irgendjemand die Lupe einer Lupe herausholte. Und trotzdem blind war. Bullshit - sagt man dazu. Alles andere verschieben wir auf das kommende Wochenende. Bis auf die vier Tore beim Auswärtssieg der Hertha. Das gab es seit gefühlten Jahrhunderten nicht mehr.
da wir hier selten einer Meinung sind, ist das bemerkenswert.
Beim Rennrodeln misst man schon in tausendstel Sekunden, beim Sprint werden zehntel Millimeter über Sieg oder Niederlage gemessen.
Wollen wir das im Fußball ?
Was ist die Intention der Abseitsregel, weiß das noch jemand ?
Der Angreifer soll keinen Vorteil gegenüber dem Verteidiger haben.
Sind 2cm ein realer Vorteil ? Für einige offenbar.
Das heutige Tohuwabohu der „Videobeweise“ hat diesem sehr geschadet. Er schafft neue Ungerechtigkeiten, was aber in der Natur der Sache liegt und nicht in dessen Handhabung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 11.05.2019, 21:01
56.

Zitat von widower+2
Diese "schwache" Rückrunde, wie Sie es wegen ein paar Punktverlusten hier und da nennen, hätte bisher (setzt man die gleiche Punktzahl in der Vorrunde voraus) in JEDER Saison der Bundesligageschichte zum Titel gereicht, weil noch nie ein Zweiter mehr Punkte gehabt hätte. [...]
Ok, bisschen Erbsenzählerei: 39 Punkte haben die Bayern bislang in der Rückrunde erzielt. Bleiben sie im letzten Spiel gegen Frankfurt punktlos, läge Tuchel mit seiner 40-Punkte-Rückrunde in seiner ersten Dortmund-Saison um einen Punkt vorne - und wurde mit insgesamt 78 Punkten trotzdem nicht Meister. Auch eine 40er-Hinrunde (also "gleiche Punktzahl in der Vorrunde") hätte damals nicht zum Titel gereicht.
Falls ich Ihre Aussage richtig verstanden habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ladiv 11.05.2019, 21:04
57. schwache bayern

was für eine leistung von bayern. sollen sie doch die meisterschaft holen und denken die würden die liga dominieren. die meisterschaft haben die bayern dann nicht aus eigener kraft geholt, sonder mit unterstützung der dortmunder die den 9 punkte vorsprung nicht halten konnten. so knapp die meisterschaft holen ist nicht als dominant zu bewerten. jetzt geht noch der stärkste bayernspieler ribery und der schwalbenkönig robben. kovac sollte selbst zurücktreten und sich die schmach eines rauswurfs ersparen. dem geht es eh nur darum bayern im lebenslauf zu haben. also echt was vitamin b12 bedeuten kann.... :))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfroh 11.05.2019, 21:05
58.

Zitat von widower+2
Ich habe nur darauf reagiert, dass der Autor ausgerechnet einen derartigen Rechtschreibfehler (Schwarz-Geld) einbaut. Wenn es denn überhaupt einer war, und nicht eine bewusste Spitze eines als SPON-Autor getarnten Bayernfans.:) Und dass die Bayernfans ihre Meisterschaften aus purer Übersättigung nicht einmal mehr annähernd so feiern können wie andere Mannschaften den Klassenerhalt oder einen unerwarteten Sieg, ist ja auch nichts Neues. Wenn die meisten Bayernfans sich das nicht selbst ausgesucht hätten, so wie sich die schwache Mehrheit mit gering ausgeprägtem Selbstbewusstsein auf die Seite des überlegenen Schulhofschlägers schlägt, könnte sie mir glatt Leid tun.
Einige Bayernfreunde verorten je nach Bedarf immer irgendeinen Stachel sobald man Kritik oder Unmut über ihren Verein äußert.
Trotzdem wäre ich mit der Beurteilung deren Emotionen bei einem erneuten Titelgewinn nicht so streng.
Ich behaupte, dass das bei jeder Fanszene so wäre, wenn man Meisterschaften am Fließband gewinnt. Etwas Außergewöhnliches weiß man viel mehr zu schätzen als das Alltägliche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 11.05.2019, 21:06
59.

Zitat von formatierer
mit dem angeblichen Abseits hat den Wert Null. Stand Lewandowski schon im Abseits als Goretzka aufs Tor geschossen hat? Das ist entscheidend!
Leider nicht, denn darum ging es gar nicht. Es geht um die Szene davor. Es geht um den abgeblockten Goretzka-Schuss, der von Lewandowskis "Abseitsfuß" zu Coman prallt, dann Kommt Comans Heber, den Konaté zu Goretka köpft. Es ging also um die Entstehung und nicht um den Torschuss. Und da die VAR jedes Tor überprüfen müssen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 10