Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: VfL Wolfsburg holt Chinesen Xizhe Zhang
DPA

Der VfL Wolfburg hat sich mit einem chinesischen Nationalspieler verstärkt: Xizhe Zhang unterschrieb beim Tabellenzweiten der Bundesliga einen Zweijahresvertrag. Trainer Dieter Hecking betonte, dass der Transfer keine PR-Maßnahme sei.

Seite 1 von 2
petruz 16.12.2014, 12:21
1. na dann..

wenn sich hierzulande schon niemand für den vw klub interessiert dann halt.in china? viel glück dafür

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginotico 16.12.2014, 12:29
2.

Zitat von petruz
wenn sich hierzulande schon niemand für den vw klub interessiert dann halt.in china? viel glück dafür
Ich interessiere mich sehr wohl für den VfL Wolfsburg. Bitte diskriminieren Sie mich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaiping 16.12.2014, 12:43
3.

Wolfsburger bieten seit Montag ihren Internetauftritt auch auf Chinesisch an, aber es ist kein PR mit dem Einkauf. .. natürlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dhbean 16.12.2014, 12:53
4. @petruz: eine Frage....

....sind sie vielleicht Anhänger des Tabellenführers?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nouvelobs 16.12.2014, 12:57
5. natürlich Werbung

Gehen VW's Ab- und Umsatzzahlen in Chi zurück? Wer weiß Genaues?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs01 16.12.2014, 13:13
6.

Zitat von ginotico
Ich interessiere mich sehr wohl für den VfL Wolfsburg. Bitte diskriminieren Sie mich nicht.
Diskriminieren ist da das falsche Wort. Bemitleiden wäre eher angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginotico 16.12.2014, 13:32
7.

Zitat von cs01
Diskriminieren ist da das falsche Wort. Bemitleiden wäre eher angebracht.
Ich möchte auch nicht bemitleidet werden. Im übrigen bin ich kein Wolfsburg-Fan. Aber ich interessiere mich trotzdem für diesen Club. Wer dass nicht respektiert, der ist der Bemitleidenswerte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubidubi 16.12.2014, 13:44
8.

Zitat von kaiping
Wolfsburger bieten seit Montag ihren Internetauftritt auch auf Chinesisch an, aber es ist kein PR mit dem Einkauf. .. natürlich.
Es ist bekannt, dass Spieler aus China versteckte Juwelen sind. Zwischen der chinesischen Präsenz, der Neuausrichtung vieler Clubs und möglicher Verpflichtungen einen Zusammenhang herstellen zu wollen, ist doch vollkommenst abwägig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChildInTime 16.12.2014, 14:29
9. Eine dumme Frage:

Warum "darf" Wolfsburg jetzt einen neuen Spieler engagieren? Ich dachte, das sei nur während der "Transferfenster", also erst wieder im Januar erlaubt? Ist das mit den Transferperioden eine UEFA-Regelung? Würde mich freuen, wenn das jemand erklären könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2