Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: "Wichtiger Bestandteil der Zukunft" - Bayern verlängern mit Gnabr
ULRICH HUFNAGEL/EPA-EFE/REX

Serge Gnabry hat es in dieser Saison zum Stammspieler beim FC Bayern und in der Nationalelf gebracht. Nun haben die Münchner seinen Vertrag verlängert - und das langfristig.

Seite 2 von 5
zeisig 05.03.2019, 13:52
10. Das gefällt mir an den Bayern.

Sie halten ihre Spieler langfristig. Dadurch bekommt die Mannschaft ein Gesicht. Wenn ich die Bayern auf dem Rasen sehe, dann erkenne ich diese Mannschaft unabhängig vom Trikot sofort: Robben, Müller, Ribery, Alabe, Martinez - die Reihe läßt sich beliebig fortsetzen. Das macht die Marke Bayern München aus. Als ich mir jetzt am Wochenende die Mannschaftsaufstellung meines Heimatvereins VfB Stuttgart anschauen durfte, dann war da gerade mal noch Gomez, Beck, Insua und der gute Torwart, aber ansonsten? Das ist nicht mehr "meine Mannschaft". Der Grund: Zu wenig Konstanz im Kader.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
letitbe 05.03.2019, 13:53
11. Gnabry

Das ist eine super Nachricht, Gnabry wird auf der Außenbahn eine Granate und hat auch das Mia San Mia Gen! Heute Morgen habe ich ein Interview von M(essias) Reus gehört und musste schmunzeln! Reus: „ Wir schaffen das Wunder, Pause, wir müssen es ja schaffen! Ja was jetzt, dem BVB fehlt das Gewinnergen, warum ist er nach dem starken ersten Satz eingeknickt? Ich befürchte so wird das nichts, das ist alles so halbscharig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
25alex67 05.03.2019, 13:55
12. Gut zu wissen....

Zitat von Oihme
... Luxus, einen Dembele für mehr als 100 Millionen verkaufen zu können, weil bereits ein Nachfolger namens Pulisic im Team war, und diesen wiederum für 65 Millionen zu verkaufen, weil man auf dieser Position einen noch besseren Sancho hat, den konnte sich bislang nur der BVB erlauben. Machen Sie also aus der Not des FCB keine Tugend! :-)
... dass Sie da sind und die Beiträge hier auf Korrektheit, guten Stil, Sachlichkeit und jederzeitige Objektivität überwachen, korrigieren und dann den wahren Schuldigen anprangern, also den FCB. Ansonsten hätte das womöglich der ein oder andere Sportfreund als gehässige Stichelei gegen den BVB aufgefasst,was nun, nach dieser Klarstellung, natürlich nicht mehr möglich ist. :-)
Im übrigen drücke ich dem BVB und namentlich insbesondere Herrn Sancho für heute Abend die Daumen, möge es zum erhofften Sieg reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ossibomber 05.03.2019, 13:55
13.

deshalb ist der bvb auch der weltbeste tabellenführer der bundesliga.
kaufen, verkaufen und immer mit gewinn.
das ist ja auch das ziel, wenn man am spielbetrieb teil nimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 05.03.2019, 13:56
14. Hervorragend

ob er wirklich so lange bleibt wird sich zeigen, falls nicht ist so aber eine deutlich größere Ablöse fällig. Alles richtig gemacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
payblack 05.03.2019, 13:56
15. Ja ja, was ist schon Tradition und Kontinuität.

Hauptsache die Kasse klingelt, nicht wahr lieber Oihme. Denbele, Pulisic, Sancti klingt eh nicht wirklich nach Ruhrgebiet. Ich finde es wirklich erstaunlich wie sehr sie als BVB-Anhänger jede Sehnsucht eines echten Fans nach Identifikation wegwischen, Fußball als reines Business abstempeln und alles abfeiern was Geld bringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 05.03.2019, 13:58
16. ich sag nur

Zitat von Oihme
... Luxus, einen Dembele für mehr als 100 Millionen verkaufen zu können, weil bereits ein Nachfolger namens Pulisic im Team war, und diesen wiederum für 65 Millionen zu verkaufen, weil man auf dieser Position einen noch besseren Sancho hat, den konnte sich bislang nur der BVB erlauben. Machen Sie also aus der Not des FCB keine Tugend! :-)
6x Meister......;-) es lohnt sich gute spieler zu halten und nicht nur Geld fuer die Aktionaere zu verdienen. Wer aber eh keine wert auf Titel legt verkauft eben immer alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uffta 05.03.2019, 14:02
17. tatsächlich nicht korrekt

Zitat: "In dieser Saison kam Gnabry in bislang 29 Pflichtspielen auf acht Tore und fünf Assists. Das entspricht einem Schnitt von 0,72 Torbeteiligungen pro 90 Minuten." - Die Formulierung "Das entspricht" ist hier nicht angebracht und sorgt berechtigterweise zu Verwirrung. Er mag vielleicht auf besagte Quote kommen, diese lässt sich aber nicht aus den genannten Zahlen (29 Spiele/8 Tore+5 Assists) allein ableiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flicflac44 05.03.2019, 14:02
18. die Tugend

Zitat von Oihme
... Luxus, einen Dembele für mehr als 100 Millionen verkaufen zu können, weil bereits ein Nachfolger namens Pulisic im Team war, und diesen wiederum für 65 Millionen zu verkaufen, weil man auf dieser Position einen noch besseren Sancho hat, den konnte sich bislang nur der BVB erlauben. Machen Sie also aus der Not des FCB keine Tugend! :-)
des FCB ist, dass alle Leistungsträger in München bleiben wollen und das Team dort verstärken, egal was der Markt bietet!
Beim BVB wollten alle oben Genannten weg. Sancho soll ja auch schon auf dem Abflug sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.peter 05.03.2019, 14:10
19.

Gnabry wünsche ich nur Gesundheit,und keine bösen Verletzungen.Er könnte wirklich zu einen ganz großen Fußballer heranwachsen.Solche Jungs kann jeder Mannschaft nur gut tun,die mit Demut und doch mit großen Eifer und Ehrgeiz ans Werk gehen.Er sollte nur so bescheiden bleiben,dann wird er die Belohnung ganz sicher bekommen.Gespannt darf man sein,ob Hoeneß diese Vertragsverlängerung mit Gnabry auch den guten Salihamidzic zuschreibt,und ihm für diese großartige Tat wieder ein Belobigungsschreiben ausstellen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5