Forum: Sport
Fußball-EM 2020: Türkei verzichtet überraschend auf Bewerbung
REUTERS

Die Türkei wird nicht zu den Austragungsländern der ersten paneuropäischen Europameisterschaft zählen. Statt sich für die EM 2020 zu bewerben, werde an einer Kandidatur für die komplette Europameisterschaft 2024 gearbeitet, teilte der türkische Verband mit.

SirJazz 25.04.2014, 18:20
1.

Mal schauen wieviel Kommentare jetzt über den Diktator geschrieben werden und wie doof die Türkei ist und das Fußball sowieso doof ist und und und... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polemi 25.04.2014, 18:29
2. Mhhh...

Ich sollte mal als Direktkandidat für den Bundestag antreten, wenn ich nicht gewählt werde, bin ich sicherlich aussichtsreichster Kandidat für einen Sitz im Landtag, oder warum gilt die Türkei bei einem durch die UEFA ausgerichteten Turnier als erster Kandidat, wenn sie einen Zuschlag für eine Veranstaltung des IOC nicht bekommen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jewiberg 25.04.2014, 20:42
3. Kluge Entscheidung

Im Moment hätte die Türkei sowieso keine Chance einen Zuschlag zu bekommen. Und solange die Türkei weiter in Richtung islamische Diktatur strebt hat sie mit Europa und somit auch einer Europameisterschaft nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 25.04.2014, 20:53
4. Gottseigedankt

denn seit wann ist die Türkei ein Teil Europas, der kleine Zipfel mit der berühmten Brücke zählt eigentlich nicht. Hier sind weise Funktionäre am Werkt, die die Entwicklung im eigenen Land besser beurteilen können als manch hochdotierter osmanischer Politikus. Bewerbung als Ausrichter bei den Asien-Spielen wäre imho der nächste logische Schritt. Die Wahrscheinlichkeit eines Titels auf Vereins- bzw Landesebene sind damit ungleich höher, hat doch auch einen gewissen Reiz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Florentinio 25.04.2014, 21:49
5. Politik

Zitat von aurichter
denn seit wann ist die Türkei ein Teil Europas, der kleine Zipfel mit der berühmten Brücke zählt eigentlich nicht.
Ist ihnen bei dem Blick auf den Atlas nicht aufgefallen, dass es zwischen Europa und Asien keine klare Georgraphische Grenze gibt? Es gibt eine kulturelle und politische Grenze und die Türkei empfindet sich kulturell mehr als Teil Europas und nicht als Asiens.

Mich wundert, dass sie bei ihren Überlegungen nicht auch noch auf Israel eingegangen sind, was ja im Herzen Europas liegt, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SysLevel 26.04.2014, 14:26
6.

Zitat von Florentinio
Ist ihnen bei dem Blick auf den Atlas nicht aufgefallen, dass es zwischen Europa und Asien keine klare Georgraphische Grenze gibt? Es gibt eine kulturelle und politische Grenze und die Türkei empfindet sich kulturell mehr als Teil Europas und nicht als Asiens. Mich wundert, dass sie bei ihren Überlegungen nicht auch noch auf Israel eingegangen sind, was ja im Herzen Europas liegt, oder?
Laut Wikipedia liegen nur etwa 3 Prozent der türkischen Landfläche in Europa, und weniger als 10 Prozent der ca. 76 Millionen Einwohner der Türkei leben in Ostthrakien. Mehr als 90 Prozent leben in Anatolien, also dem asiatischen Teil.
..
Israel ist offensichtlich ein Sonderfall. Natürlich liegt Israel nicht in Europa, nimmt aber aus verschiedenen Gründen, die Sie selbst bei Wikipedia nachlesen können, auch an verschiedenen europäischen Veranstaltungen teil.
Es gab sogar mal ein nordafrikanisches Land, welches teilnahmeberechtigt am ESC war, weil zu der Zeit Frankreich die Besatzungsmacht war;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
terek75 26.04.2014, 15:24
7. Uefa euro 2024

2016 haette die Türkei den Zuschlag bekommen waere da nicht der Franzose Platini ( Uefa Boss ) mit einer Stimme ging es an Frankreich.2020 hatte sogar die DFB eingeraumt das die Türkei den Zuschlag bekommen wird da hat der Franzmann Platini dem entgegenzukontern diese in 13 Laendern ausgeweitet und wollte unbedingt als " Trostpreis " das Halb-Finale und Finale an die Türkei vergeben und hatte das auch öffentlich gemacht..Denn haette die Türkei diesen Plan zugestimmt waeren seine Changen für 2024 oder 2028 etc zunşchte geworden.Kluge entscheidung seitens der Türkei..Und die anderen Kommentare hier bezüglich Türkei ,gehört nicht zu Europa oder aehnliches folgendes die TÜRKEİ ist mitbegründer der UEFA.Die Türkei ist und bleibt auch nach 1000 Jahren ein Teil Europas...Vor 100 Jahren reichte die Türkei bis an die Adria vor 300 Jahren bis Wien,Tschechei....Viele wissen noch nicht einmal das die Türkei auch Garantieansprüche in der Ukraine/Krim besitzt..Also steckt euch euren Frust woanders hin oder Spielt eure Europ..Arroganz gegenüber Bulgarien-Rumaenien-Griechenland ( Übrigens alles ehemalig.Türkei ) an...Oder von mir aus gegenüber Somalis oder Marokkanern...Ich weiss es schmeckt euch vielen nicht aber so ist das nun mal.... So wie das aussieht bekommt die Türkei den Zuschlag für 2024 PUNKT.

Beitrag melden Antworten / Zitieren