Forum: Sport
Fußball - hat die Nationalelf das Zeug zum Titel?

Nach dem Sieg in Russland und der Qualifikation zur WM gab es viel Lob für das DFB-Team. Hat es die Klasse, um 2010 Weltmeister zu werden?

Seite 168 von 169
deepocean 28.05.2010, 13:54
1670.

Zitat von klumpenhund
Was für ein Kappes! Ich dachte eigentlich mit Klinsmann hätte sich die amerikanisierte Trainingsarbeit (inkl. klassischer, amerikanischer Starverehrung) erledigt. So kann man sich täuschen. Und überhaupt: Was hat Messner mit Fussball zu tun? - Ah ja, er braucht auch eine Mannschaft um einen .....
muss es nicht, sag ich ja; der Reinhold wohnt nur wenige km vom Hotel entfernt (war selbst mal auf seinem Schloss) , aber das muss einfach nicht sein. MEDIZINBÄLLE her! Diese weichgespülte "Motivations" -Zirkus ist einfach Quatsch. Wenn schon würde ich den Jungs mal Aufnahmen von legendären Spielen zeigen. Spiele an die wir uns alle noch heute erinnern (HF70 etc. ..) oder oder oder. Ich denke sicher, dass man in der Trainingsarbeit auch Mut für neue Wege haben muss (wobei es kommt eben auf das Training an!) und um dem Lagerkoller vorzubeugen für etwas Abwechslung sorgen muss (z.B. bunte Medizinbälle mit Magath Autogramm ;-) ) aber von Profis muss man erwarten, dass sie sich für einige Wochen zusammenreissen können mit der Aussicht vielleicht/hoffentlich Grosses zu leisten. Naja die Jungs können nix dafür, dass sie solchem Firlefanz ausgesetzt sind (definitiv keine Abwertung von RM!!)....

Beitrag melden
klumpenhund 28.05.2010, 14:19
1671.

Zitat von deepocean
Naja die Jungs können nix dafür, dass sie solchem Firlefanz ausgesetzt sind (definitiv keine Abwertung von RM!!)....
Den habe ich ja auch gar nicht verhohnepipeln wollen, sondern eher die Macher des kleinen Videos, die krampfhaft nach Zusammenhängen zwischen Messner und der N11 suchten.
In Wirklichkeit kam Reinhold wahrscheinlich nur kurz auf ein Glas Almdudler und ein wenig Smalltalk rüber, ohne Absicht oder Auftrag den großen Motivator zu spielen.

Eigentlich sollte eine bevorstehende WM Motivation genug sein. Ob knallhartes Training mit Medizinbällen Sinn macht bezweifel ich aber. Die Spieler haben doch immer noch ihre Grundfitness aus der Saison. Die muss nur gehalten und nicht neu aufgebaut werden. Dafür reicht ein wenig Waldlauf, Radfahren und ein wenig Krafttraining.

Beitrag melden
deepocean 28.05.2010, 14:25
1672.

Zitat von noodl
Da gebe ich dir recht. Friedrich gehört in die Mannschaft, denn er hat Erfahrung (in dieser jungen Mannschaft sehr wertvoll). Er hat bei der EM 2008 Ronaldo best möglichst kaltgestellt. Ob am Ende er oder Badstuber spielen ist mir egal. Hauptsache Boateng nicht, er ist mir in vielen Situationen zu ungestüm.
ja Boateng (der der nichts für seinen bruder kann) ist aus meiner sicht ein permanentes sicherheitsrisiko, häufig zu langsam, langt er dann (wenig geschickt) zu....für ihn kommt das ganze viel zu früh, in der IV ist Erfahrung durch nichts zu ersetzen: Friedrich!

Beitrag melden
deepocean 28.05.2010, 14:47
1673.

Zitat von klumpenhund
Den habe ich ja auch gar nicht verhohnepipeln wollen, sondern eher die Macher des kleinen Videos, die krampfhaft nach Zusammenhängen zwischen Messner und der N11 suchten. In Wirklichkeit kam Reinhold wahrscheinlich nur kurz auf ein Glas Almdudler und ein wenig Smalltalk rüber, ohne Absicht oder Auftrag.....
Naja radfahren ist nicht ganz ohne risiko...;-) Medizinbälle sind auch eher ein symbol für eine konzentrierte vorbereitung...., wobei es hat ein grund, dass mannschaften die bekanntschaft mit diesem trainigsgerät machen, über eine aussergewöhnliche fitness verfügen...und die fitnesslevels dürften innerhalb der nm unterschiedlich sein....es geht sicher nicht um Konditionsbolzerei im Trainigslager nach einer Saison (wobei diejenigen die diese Saison mehrheitlich von der Bank aus erlebt haben (z.B Gomez), oder mehr oder wenig entspannt auf dem Platz herumgetrabt sind (Poldi) hätten es vielleicht doch nötig, nur denke ich , dass diese "Motivations" Übungen Zeitverschwendung sind, dass sollte es nicht brauchen (und, ich hoffe, haben die Spieler auch nicht nötig) , hmm, stimmt Medizinbälle sind vielleicht wirklich out of fashion, mal noch schnell in Rocky IV neue Anregungen holen ;-)

Beitrag melden
JustinSullivan 28.05.2010, 14:49
1674.

Zitat von klumpenhund
Was hat Messner mit Fussball zu tun?
Nix. Aber Maßnahmen fürs Teambuilding sind vor einer WM absolut sinnvoll. Gerade bei einer Mannschaft, die von ihrem Teamgeist lebt.
Zitat von klumpenhund
Butt patzt hin und wieder und ist kein Mann für Unhaltbare.
Ich finde auch, dass Butt eher durchschnittlich ist. Er macht zwar nicht viele Fehler - aber Fehler macht eben nur jemand, der auch Risiken eingeht. Um Hochkaräter zu entschärfen, muss ich aber Risiken eingehen. Also muss der Trainer abwägen. Das hat er ja jetzt getan.

Beitrag melden
deepocean 28.05.2010, 15:17
1675.

Zitat von deepocean
Naja radfahren ist nicht ganz ohne risiko...;-) Medizinbälle sind auch eher ein symbol für eine konzentrierte vorbereitung...., wobei es hat ein grund, dass mannschaften die bekanntschaft mit diesem trainigsgerät machen, über eine aussergewöhnliche fitness verfügen...und die fitnesslevels .....
ach ja und hier noch etwas aus der kategorie filmchen die die welt nicht braucht http://www.spiegel.de/video/video-1067655.html
auch eine art der vorbereitung ;-)
aber im Ernst: es wird Zeit, dass es ENDLICH losgeht :-)

Beitrag melden
Voll Mann 28.05.2010, 15:17
1676.

Zitat von deepocean
muss es nicht, sag ich ja; der Reinhold wohnt nur wenige km vom Hotel entfernt (war selbst mal auf seinem Schloss) , aber das muss einfach nicht sein. MEDIZINBÄLLE her! Diese weichgespülte "Motivations" -Zirkus ist einfach Quatsch. Wenn schon würde ich den Jungs mal Aufnahmen von legendären Spielen zeigen. Spiele an die wir uns alle noch heute erinnern (HF70 etc. ..) oder oder oder. Ich denke sicher, dass man .......
Na ja, Fitness ist glaube ich nicht das Problem. Medizinbälle sind vor Saisonbeginn sicher wichtig, nach einer langen Saison, gerade bei den Bayern, ist das eher Kontraproduktiv.
Teambildung ist jetzt angesagt.
Prominenter Besuch im Trainingslager ist Öffentlichkeitsarbeit und vom DFB gewünscht.
Trainer und Spieler müssen da wohl durch, nimmt aber auch nicht sehr viel Zeit in Anspruch.
Kommt nicht auch Frau Merkel diese Woche?


.

Beitrag melden
deepocean 28.05.2010, 15:22
1677.

Zitat von Voll Mann
Na ja, Fitness ist glaube ich nicht das Problem. Medizinbälle sind vor Saisonbeginn sicher wichtig, nach einer langen Saison, gerade bei den Bayern, ist das eher Kontraproduktiv. Teambildung.... .
hm, eine gewisse ironie ist ihnen bestimmt nicht entgangen; oder ;-) staffelläufe mit medizinbällen sind übrigens ganz hervorragend für die teambildung;-)

Beitrag melden
Justitia 28.05.2010, 15:33
1678.

Zitat von deepocean
staffelläufe mit medizinbällen sind übrigens ganz hervorragend für die teambildung;-)
Klar ist das eine hervorragende Übung für die Teambildung, wie sonst könnte man das Prinzip "Nimm Du ihn, ich hätte ihn sicher" besser trainieren?

Beitrag melden
deepocean 28.05.2010, 15:44
1679.

Zitat von Justitia
Klar ist das eine hervorragende Übung für die Teambildung, wie sonst könnte man das Prinzip "Nimm Du ihn, ich hätte ihn sicher" besser trainieren?
eben ;-) tja, also sollte die abwehr wohl besser nicht teilnehmen an dieser Übung....

Beitrag melden
Seite 168 von 169
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!