Forum: Sport
Fußball-Nationalmannschaft: Neuer Kapitän
Getty Images

Der neue Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft steht fest: Torhüter Manuel Neuer soll die DFB-Auswahl in Zukunft anführen.

Seite 1 von 8
janus3333 01.09.2016, 14:48
1. Worüber

soll denn hier diskutiert werden?

Beitrag melden
gapman 01.09.2016, 15:00
2. Gute Wahl...

Gratulation an Manuel Neuer

aber auch an den Bundestrainer

Den Torwart zum Kapitän zu machen, halte ich für absolut sinnvoll

Beitrag melden
wiesenflitzer 01.09.2016, 15:07
3. Klar, er ist wohl unbestritten der derzeit

beste Torhüter der Welt, aber ich finde der Mann hat null Charisma, null persönliche Ausstrahlung, etc. Dazu wäre es meines Erachtens nach besser, einen Spielführer mitten auf dem Platz anstatt im Tor zu haben. Warum denn nicht Boateng oder Hummels? Ach, ist ja auch egal, irgendein Bayernspieler wird's schon machen...

Beitrag melden
rips55 01.09.2016, 15:29
4. Luxusproblem

Die Tatsache, dass es im N11-Kader mehrere Persönlichkeiten gibt, die die Fähigkeit zum Spielführer haben, ist absoluter Luxus und zeigt welche großartige Arbeit Löw geleistet hat. Selten genug in der Geschichte der DFB-Auswahl hat ein Trainer den Kader so vielseitig und nachhaltig aufgebaut. Die Ernennung Neuers ist konsequent, mit einem Spieler der mittleren Altersgruppe und einem der erfahrensten noch dazu. Genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger ist die Ergänzung des Spielerrates durch Toni Kroos. Damit hat der Trainer an den entscheidenden Positionen tatsächlich Leute, die sein Spiel verstehen, kreativ umsetzen und den anderen Spielern auf dem Platz vermitteln können. Das macht Lust auf die WM-Quali.

Beitrag melden
fisch100 01.09.2016, 15:49
5.

Zitat von rips55
Die Tatsache, dass es im N11-Kader mehrere Persönlichkeiten gibt, die die Fähigkeit zum Spielführer haben, ist absoluter Luxus und zeigt welche großartige Arbeit Löw geleistet hat.
TROTZ Löw haben wir in der N11 soviele Persönlichkeiten. Trotz Löw sind wir Weltmeister. Ohne Löw wären wir schon Sonnensystem-Meister oder mehr. Er hat total versagt. *Ironie aus.

Beitrag melden
per.roentved 01.09.2016, 15:49
6. ungünstig

Torhüter zum Kapitän zu machen halte ich grundsätzlich für ungünstig. Klar, kann man machen, und Neuer ist in Punkto Erfahrung, Vorbild usw. sicher geeignet. Aber m.E. gehört ein Kapitän aufs Spielfeld um während der Partie mit dem Schiedsrichter diverse Dinge klarzustellen, anzusprechen, abzuchecken usw. Wenn im gegnerischen Strafraum einer Elferentscheidung kritisch ist: will Neuer dann mal eben dahin rennen? Wie gesagt, Torhüter als Kapitän find ich unglücklich...

Beitrag melden
ScheinweltBasher 01.09.2016, 15:52
7. Warum?

Warum muss es ständig ein Bayern spieler sein?
Warum sieht sich Löw ständig Spiele der Bayern an, während er so gut wie niemals ein Spiel im Norden verfolgt?

Diese Einseitigkeit und unfärnis anderen Clubs gegenüber ist es geschuldet, weshalb ich mir diese Bayern-Propaganda-Show nicht mehr ansehe.

Beitrag melden
33dd 01.09.2016, 16:06
8. Hast

Zitat von per.roentved
Torhüter zum Kapitän zu machen halte ich grundsätzlich für ungünstig. Klar, kann man machen, und Neuer ist in Punkto Erfahrung, Vorbild usw. sicher geeignet. Aber m.E. gehört ein Kapitän aufs Spielfeld um während der Partie mit dem Schiedsrichter diverse Dinge klarzustellen, anzusprechen, abzuchecken usw. Wenn im gegnerischen Strafraum einer Elferentscheidung kritisch ist: will Neuer dann mal eben dahin rennen? Wie gesagt, Torhüter als Kapitän find ich unglücklich...
Du vielleicht ein Beispiel zur Hand, bei dem ein Schiedsrichter sich schon mal von einem Spielführer bei einer Elfmeterentscheidung hat umstimmen lassen?

Beitrag melden
Radurlauber 01.09.2016, 16:15
9. Toni nicht vergessen

nur mal so: Neuer ist nicht der zweite sondern der dritte Torwart als Stammkapitän. Toni Schumacher war es zwar nur ein knappes Jahr, wurde aber zuvor von Beckenbauer offiziell zum Kapitän ernannt.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!