Forum: Sport
Fußball-Testspiele: Dortmund schlägt Liverpool auf US-Reise
Joe Robbins/Getty Images/AFP

Beim Wiedersehen mit seinem Meistertrainer Jürgen Klopp hat Borussia Dortmund seine US-Tour erfolgreich abgeschlossen. Der deutsche Vizemeister bezwang den Champions-League-Sieger FC Liverpool 3:2.

Seite 2 von 3
Oihme 20.07.2019, 14:59
10. Okay, ...

.. war nur ein Testspiel, aber dass sich der BVB nicht in der schlechtesten Frühform befindet, ist nicht zu bestreiten.
Freiwillig hat die Liverpool-Startruppe dieses auch für ihr eigenes Marketing nützliche Spiel ganz bestimmt nicht verloren.

Beitrag melden
mlnw 20.07.2019, 15:22
11.

Zitat von grätscher
Alleine schon unter den ersten 20 Sportmeldungen geht es um Fechten, Tennis, die Schwimm-WM, Wasserball, Reiten und Radfahren, soll SPON noch über das Sommerfest ihres lokalen Völkerballvereins berichten? Und wen Sie wie abkönnen ist wie der berühmte Sack in China
Der Forist schreibt aber von Weltmeisterschaften, nicht von lokalen Sommerfesten eines Völkerballvereins. Hier gehen durchaus Sport Events unter oder werden ignoriert bzw beiläufig erwähnt. Allein die DEL Playoffs diese Saison war sehr spannend. Berichtet wurde fast nichts davon. Bin gespannt wie es mit der Basketball WM Ende August und September aussieht, da wieder Bundesliga läuft. Dieses Testspiel sagt wirklich nichts aus, weder wie stark Dortmund war noch Liverpool. Wer da etwas hinein interpretiert ist nur emotional dabei. Den Kritikpunkt kann man durchaus akzeptieren, man muss selbstverständlich nicht gleicher Ansicht sein. Dem Foristen deswegen das Recht zu nehmen seine Meinung kundzutun, find ich nicht Ok.

Beitrag melden
tafka2937981 20.07.2019, 16:07
12.

Zitat von mlnw
Der Forist schreibt aber von Weltmeisterschaften, nicht von lokalen Sommerfesten eines Völkerballvereins. Hier gehen durchaus Sport Events unter oder werden ignoriert bzw beiläufig erwähnt. Allein die DEL Playoffs diese Saison war sehr spannend. Berichtet wurde fast nichts davon. Bin gespannt wie es mit der Basketball WM Ende August und September aussieht, da wieder Bundesliga läuft. Dieses Testspiel sagt wirklich nichts aus, weder wie stark Dortmund war noch Liverpool. Wer da etwas hinein interpretiert ist nur emotional dabei. Den Kritikpunkt kann man durchaus akzeptieren, man muss selbstverständlich nicht gleicher Ansicht sein. Dem Foristen deswegen das Recht zu nehmen seine Meinung kundzutun, find ich nicht Ok.
Ts ts ts, da ist aber jemand nicht am Puls der Zeit...:
1. ist heutzutage eine differenzierte Betrachtungsweise (wie Du sie hier zeigst) ziemlich 'out' und
2. haben sich Bayern-Fans ja nicht in einem Dortmund-Thread zu Worte zu melden...

;-) In diesem Sinne: weitermachen...

Beitrag melden
tairen 20.07.2019, 16:08
13. @2 topfgugger

BVB ist klarer Favorit auf die Meisterschaft? Die erste Elf der Bayern hat immer noch mehr Klasse zubieten als die des BVB. Wenn man die Positionen einzeln durch geht sind die Bayern in den meisten Fällen besser besetzt. Die breite fehlt aber bis Ende August ist noch weit hin und es werden noch einige Spieler kommen. Sie werden sicher nichts mit der CL-Titel zutun haben aber in der BL wird es extrem schwer sein sie zu schlagen. Aber die Chancen für den BvB stehen so gut wie seit Jahren nicht mehr. Jetzt muss es auch Mal nachhause gebracht werden.

Beitrag melden
mlnw 20.07.2019, 17:00
14.

Zitat von tafka2937981
Ts ts ts, da ist aber jemand nicht am Puls der Zeit...: 1. ist heutzutage eine differenzierte Betrachtungsweise (wie Du sie hier zeigst) ziemlich 'out' und 2. haben sich Bayern-Fans ja nicht in einem Dortmund-Thread zu Worte zu melden... ;-) In diesem Sinne: weitermachen...
Zu 1. mag sein, trotzdem meine Meinung/Ansicht

Zu 2. da muss ich Sie enttäuschen, bin weder FCB, noch BVB noch von irgendeiner Mannschaft. Bin einfach nur Sport begeistert. Klar gönne ich dem Underdog Erfolg, das macht mich aber nicht zum Fan.

;-) In diesem Sinne: Danke, werde ich machen...

Beitrag melden
tafka2937981 20.07.2019, 17:15
15.

Zitat von mlnw
Zu 1. mag sein, trotzdem meine Meinung/Ansicht Zu 2. da muss ich Sie enttäuschen, bin weder FCB, noch BVB noch von irgendeiner Mannschaft. Bin einfach nur Sport begeistert. Klar gönne ich dem Underdog Erfolg, das macht mich aber nicht zum Fan. ;-) In diesem Sinne: Danke, werde ich machen...
Zu 1) War Sarkasmus. Ich freue mich ja ungemein, hie und da auf Personen zu treffen, die in der Lage und auch Willens sind, Dinge differenziert zu betrachten.
Zu 2) OK, hatte ich anders vermutet. Aber ich denke, wir ziehen am selben Strang. Sogar in der gleichen Richtung... ;-)

Beitrag melden
Oihme 20.07.2019, 18:28
16. Ohne ...

Zitat von tairen
BVB ist klarer Favorit auf die Meisterschaft? Die erste Elf der Bayern hat immer noch mehr Klasse zubieten als die des BVB. Wenn man die Positionen einzeln durch geht sind die Bayern in den meisten Fällen besser besetzt. Die breite fehlt aber bis Ende August ist noch weit hin und es werden noch einige Spieler kommen
... die "Wer wird Meister"-Diskussion jetzt befeuern zu wollen, aber nicht nur ich habe bereits in der letzten Saison auf den einzelnen Positionen eher Qualitäts-Gleichstand gesehen.
Mit leichten Vorteilen für den BVB in der Hin- und dann für die Bayern in der Rückrunde.
Das hat sich - zumindestens nach der Papierform! - insbesondere nach dem Abgang von Robbery, James und Hummels sowie den Neueinkäufen der Dortmunder derzeit erkennbar zugunsten des BVB verschoben, nicht nur in der Spitze, sondern vor allem auch in der Breite.
Natürlich ist das Transferfenster noch eine Weile offen und die Bayern können nachlegen, aber es müsste doch schon ein kleines Wunder geschehen, wenn die Bayern diese Lücke noch geschlossen bekommen.
Auf den Domino-Effekt warten zu wollen ist ja gut und schön, aber vor allem in der Breite bekommt man am Ende meist nur noch die Spieler, die keinen Stuhl mehr gefunden haben, wenn bei der "Reise nach Jeusalem" die Musik abbricht.

Beitrag melden
tafka_neowave 20.07.2019, 18:33
17. "spielerische Ansätze, die Hoffnung auf mehr machen."

Zitat von gibmichdiekirsche
So wat will man (bzw. ich) sehen und darüber lesen statt der ewigen und nervigen Forenscharmützel über ungelegte Transfer- und sonstige Eier. Es war ein ansehnliches Testspiel, nicht mehr und nicht weniger, das beide Seiten jedenfalls nicht verlieren wollten. Gefallen hat mir das flotte Kurzpassspiel des BVB und einige sehr schön anzuschauende offensive Umschaltmomente gegen einen ebenbürtigen Gegner mit durchaus guten Schangsen, bei dem Klopp in der 2. HZ auch noch einige "Kracher" auf den Platz schickte. Aussagewert bei 2 personell durchgewürfelten A/B-Teams natürlich gering. Aber immerhin ein Sieg und spielerische Ansätze, die Hoffnung auf mehr machen.
Zitat: ⇒ "spielerische Ansätze, die Hoffnung auf mehr machen." ⇐ Ja, durchaus. habe mich vorhin in ca. 45 Min. durchs Spiel gescrollt ... speziell 2 Dinge haben wir gefallen: Zum einen zwei super Anspiele/Pässe von Hummels in die Spitze - was es so in den letzten 3 Jahren bei uns nicht mehr gab (für irgendwas müssen die überwiesenen 30 Mio. ja auch gut sein ;-). Zum anderen, wie man sich mehrfach am 16ner durch gekonntes Kurzpassspiel und öffnendem Pass aus Drucksituationen elegant befreite. Sollte dies künftig auch unter realen Wetbewerbsbedinungen so stattfinden.... heja ? PS: Darüber hinaus war der Nachwuchs gut unterwegs.

Beitrag melden
Nonvaio01 20.07.2019, 18:58
18. aufstellung von Liverpool

oder vom BVB habe ich vergeblich gesucht, koennte man ruhig mal anfuegen wenn man ueber spiele berichtet.

Beitrag melden
Oihme 20.07.2019, 21:35
19. Kloppo ...

... konnte es natürlich mal wieder nicht lassen, etwas zu sticheln:
"Der BVB ist auf allen Positionen mit höchster Qualität besetzt. Es ist sehr eindrucksvoll, was sie machen. Aber ich will sie nicht zu sehr loben, denn es könnte ja sein, dass auch einige Deutsche zuhören und der Druck auf sie damit steigt. Das ist nicht meine Absicht."
Wen er damit wohl gemeint hat? :-)))

Beitrag melden
Seite 2 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!