Forum: Sport
Fußball-Weltmeisterschaft 2018: Russland präsentiert WM-Logo
REUTERS

Russland hat das offizielle Logo der WM 2018 vorgestellt - mit Hilfe von drei Kosmonauten. Gestaltet hat das Emblem eine Agentur aus Portugal.

Wolffpack 29.10.2014, 00:24
1.

Das nächste #HandAuf-Event findet immer noch in Russland statt? Wer hätte das gedacht :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dazent20 29.10.2014, 00:29
2.

endlich trägt das grösste land der welt das grösste fussballturnier aus. das land ist durch und durch fussballverliebt und fussball hat eine lange tradition...im gegensatz zu qatar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oscar Madison 29.10.2014, 07:26
3. will ja nicht mäkeln...

... aber als ehemaliger Sowjetsymbolismus-Geschulter erkenne ich diese lächerliche heroische Weltraum-Aufbruch-Fortschritt-Propaganda wieder. Gestalterisch professionell, aber weit entfernt von Jugend, Spiel, Spaß und Lebensfreude. Statt dessen höre ich einen klagenden russischen Männerchor der alte Zeiten und Juri Gagarin beweint. Könnte auch das Logo für eine Raumfahrtmesse sein. Ach Putin....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 29.10.2014, 08:07
4. Hübsch :)

Ich mag es

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l-39guru 29.10.2014, 08:46
5. So so, dem Herrn Blatter...

...scheint es zu gefallen. Das war aber so mit Deutschland und der Ukraine nicht abgesprochen!
Mal sehen was sich der Außen-Steinmeier diesmal einfallen lässt. Vielleicht stopft er unsere Nationalmannschaft auch in solche Regenbogen-Trikots, so wie sich die Olympiamannschaft von Sotschi zu verkleiden hatte. Irgendwie muss dieser verdammte Putin doch zu ärgern sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dazent20 29.10.2014, 08:53
6. @oscar madison

klar, wer was zu meckern finden will, der findet immer was

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 29.10.2014, 09:51
7.

Zitat von dazent20
endlich trägt das grösste land der welt das grösste fussballturnier aus. das land ist durch und durch fussballverliebt und fussball hat eine lange tradition...im gegensatz zu qatar!
Aber wer Ukrainer ist, oder homosexuell, oder gar Putin-Kritiker, der reist besser nicht dort hin. Von mir aus kann Blatter seinen korrupten Laden dort ganz allein hochleben lassen. Ich plädiere dafür, dass das deutsche Fernsehen nicht für die Recht mitbietet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren