Forum: Sport
Fußball-WM 2018: Russland verweigert ARD-Doping-Experte Seppelt die Einreise
DPA

Russland verweigert dem ARD-Doping-Experten Hajo Seppelt die Einreise zur Fußball-WM. Seppelt stehe auf der Liste der "unerwünschten Personen", teilte der TV-Sender mit.

Seite 2 von 5
Grummelchen321 11.05.2018, 20:00
10. Das

Zitat von ray8
Seppelts Recherchen wurden meines Wissens nach nie widerlegt. Das darf der DFB, die ARD, die Regierung und insbesondere der Journalistenverband nicht hinnehmen! Wie wär‘s mit Boykott ähnlich der AfD-PK kürzlich...?
wird nicht passieren.Die öffentlich rechtlichen haben ja viel Geld für die Übertragungsrechte bezahlt.Wie rechtfertigen ARD und ZDF das die Gelder an einen erwisendermaßen von Korruption zerfressenen Verband fließen.Die eigens dafür gegründete Gesellschaft dient nur dem verschleiern wohin diese Gelder nach dem Tournier fließen.Auch die sonstige Berichterstattung ist sehr einseitig auf Fussball bezogen andere Sportarten finden in öffentlich rechtlichen Rundfunk faktisch nicht statt.
Der Rubel muss ja rollen.

Beitrag melden
Grummelchen321 11.05.2018, 20:03
11. Das

wird nicht passieren.Die öffentlich rechtlichen haben ja viel Geld für die Übertragungsrechte bezahlt.Wie rechtfertigen ARD und ZDF das die Gelder an einen erwisendermaßen von Korruption zerfressenen Verband fließen.Die eigens dafür gegründete Gesellschaft dient nur dem verschleiern wohin diese Gelder nach dem Tournier fließen.Auch die sonstige Berichterstattung ist sehr einseitig auf Fussball bezogen andere Sportarten finden in öffentlich rechtlichen Rundfunk faktisch nicht statt.
Der Rubel muss ja rollen.

Beitrag melden
KingTut 11.05.2018, 20:46
12. Staatlich organisiertes Doping

Dieser unglaubliche Vorgang zeigt einmal mehr, dass Russland gar nicht daran denkt, aus dem ERWIESENEN staatlich organisierten Doping seiner Sportler Konsequenzen zu ziehen und einen neuen Anfang zu beginnen. Der couragierte ARD-Reporter hat ja nichts verbrochen, sondern lediglich die kriminellen Machenschaften im russischen Sport offen gelegt. Dafür bekommt er jetzt die Quittung. Ich hoffe inständig, dass die FiFa scharf interveniert und für den Fall, dass es bei der Einreise-sperre bleibt, harte Sanktionen verhängt. Leider versteht das despotisch regierte Russland nur diese Sprache. Dass deutsche Politiker die Fußball-WM besuchen, halte ich nach diesem Skandal für ausgeschlossen.

Der Vorfall zeigt ferner, wie vertrauenswürdig Russland ist!

Beitrag melden
uwepax 11.05.2018, 21:22
13. ich bin einer der viel Verständnis für die Russen hat

Aber hier, volles Eigentor. Dümmer kann man eigentlich nicht sein.

Beitrag melden
nina.beri 11.05.2018, 21:24
14. Russland hat nichts dazu gelernt

Diese Entscheidung Russland, zeigt ganz eindeutig, dass Russland nichts aus dem Dopingskandal gelernt hat und absolut keine Reue zeigt. Ganz im Gegenteil, es läßt vermuten, dass Russland auch weiterhin im Sport betrügt. Ausserdem zeigt die Entscheidung wie tief Putin und seine Schergen an dem Dopingskandal beteiligt waren, ihre Worte nach angeblicher Aufklärung klingen jetzt noch mehr als Hohn wie vorher.

Beitrag melden
wernerz 11.05.2018, 22:08
15.

Zitat von KingTut
Dieser unglaubliche Vorgang zeigt einmal mehr, dass Russland gar nicht daran denkt, aus dem ERWIESENEN staatlich organisierten Doping seiner Sportler Konsequenzen zu ziehen und einen neuen Anfang zu beginnen. Der couragierte ARD-Reporter hat ja nichts verbrochen, sondern lediglich die kriminellen Machenschaften im russischen Sport offen gelegt. Dafür bekommt er jetzt die Quittung. Ich hoffe inständig, dass die FiFa scharf interveniert und für den Fall, dass es bei der Einreise-sperre bleibt, harte Sanktionen verhängt. Leider versteht das despotisch regierte Russland nur diese Sprache. Dass deutsche Politiker die Fußball-WM besuchen, halte ich nach diesem Skandal für ausgeschlossen. Der Vorfall zeigt ferner, wie vertrauenswürdig Russland ist!
Dass die FiFa versuchen wird, den Fall bestenfalls als Missverständnis darzustellen, ist wohl klar. Desgleichen werden deutsche Politiker, mit den fadenscheinigsten Argumenten und notfalls unter dem dem Deckmantel als Privatbesucher, nicht auf den Besuch der WM verzichten. Wetten dass?

Beitrag melden
leo.dom 11.05.2018, 22:24
16. Ein Einreiseverbot aus purer Rache

halte ich schon für recht unwahrscheinlich - für so dumm würde ich die Russen nun wirklich nicht halten.. Es wird seitens der Russen u.a. berichtet, dass der Hauptzeuge und Informant der WADA, Rodtschenkow, seine Vorwürfe in dem Dokument http://www.tas-cas.org/fileadmin/user_upload/Award__5379__internet.pdf eilweise zurückgenommen haben soll. Könnte es nicht auch sein, dass hier jemand zumindest teilweise ein falsches Zeugnis abgelegt und/oder dieses veröffentlicht hat und daher mit dem Einreiseverbot bedacht wurde? Vertrauen in den deutschen Journalismus hin und her, aber auch hier regiert Geld die Welt.

Beitrag melden
dasAndi 11.05.2018, 22:43
17. Was sagt der DFB dazu?

Mich würde jetzt ja interessieren was der DFB dazu sagt. Vielleicht zeigen die Herren ja mal Haltung. Oder sind so viele Rubel gerollt das sie sich nicht mehr trauen.

Aber es ist doch besser Herr Seppelt bleibt hier. Ich hätte doch Angst das ihm dort was passiert.

Beitrag melden
Meckerameise 12.05.2018, 00:16
18.

Das ganze System ist ein einziger verrotteter Apfel. Korruptheit, Bestechlichkeit und Manipulation sind Gang und Gebe, Steuerhinterziehungen sind Normalität. Ich würde es mit der Mafia vergleichen, würde mich aber nicht wirklich überraschen, wenn die FIFA und all die damit verbundenen Organisationen Leute beschäftigen, die in beiden Millieus tätig wären. Sportlichkeit, Fairness und Menschenrechte werden propagiert, doch finden solche Veranstaltungen dort statt, wo diese Werte nicht mal mit Füßen getreten werden können, weil sie dort nicht existieren. In Katar werden quasi Zwangsarbeiter beschäftigt, in Russland werden misslebige Personen eingesperrt oder dürfen, wie man soeben sieht, nicht einreisen, in Brasilien ist für die Armen kein Geld da, aber der Stadionsbau war möglich. Die Deutschlandvergabe war nicht sauber.
Und Millionen von Menschen schauen jubelnd einem Spektakel zu, dessen Glaubwürdigkeit sich mittlerweile dem professionellen Wrestling angeglichen hat und legitimieren all diese Machenschaften. Die Zeitspanne, in der die Deutschlandfahnen aus der Mottenkiste rauskommen und sich ob einer "deutschen Herrenrasse" des Ballsports rühmt.

Beitrag melden
Thrilling 12.05.2018, 00:53
19.

"Das vom SWR für den ARD-Doping-Experten beantragte Visum ist für ungültig erklärt worden."
Schwammig formuliert. entweder wurde ein beantragtes Visum abgelehnt, oder ein bereits bestehendes Visum für ungültig erklärt. Was war es nun?

Beitrag melden
Seite 2 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!