Forum: Sport
Fußball-WM 2019: USA besiegen Spanien im Achtelfinale dank zwei Elfmetern
Bernadett Szabo / REUTERS

Mit Mühe haben die USA das Achtelfinale gegen Spanien gewonnen. Zweimal behielt Megan Rapinoe vom Punkt die Nerven. Im Viertelfinale kommt es zu einem Spitzenspiel.

Seite 2 von 2
aurichter 24.06.2019, 21:17
10. Zur spielerischen Qualität

der US Ladys würde eigentlich in vorherigen Kommentaren alles gesagt. Ich hätte das Gefühl und den Eindruck, das die US Ladys weiter kommen müssten und sollten. Die Elfmeterentscheidungen waren schon äußerst zweifelhaft. Die Französin en sehr ich auch im Vorteil, gerade mit der Unterstützung des Publikums könnte es das Ende für die USA bedeuten. Aber was weiss man vorher schon.....??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 24.06.2019, 21:52
11. Das Spiel war sicher kein Maßstab.

Ich wäre mit der Bewertung der heutigen Leistung der USA
sehr Vorsichtig.
Die wissen auch,
dass sie eigentlich im Viertelfinale schon ihr Endspiel haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conillet 24.06.2019, 23:58
12. Der erster Elfer geht wohl in Ordnung , .....

..... aber der zweite gar nicht. Wenn es überhaupt eine Berührung gab, dann nur einen Hauch davon. Sogar eine amerikanische Kommentatorin gab zu, dass so mancher hier eine "Schwalbe" sehen würde (sie benutzte tatsächlich das deutsche Wort).
Ein Jammer für die tapferen Spanierinnen, denen man nach den durchwachsenen Spielen der Gruppenphase so eine tolle Leistung nicht mehr zugetraut hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Die seltsame Ratte 25.06.2019, 00:20
13. Für mich ist das alles ein Skandal

Zitat von Andersstern
Die Leistungen der Schiedsrichterinnen bewegen sich auf dem Niveau der Spielerinnen. Einen Elfmeter wegen einer Berührung zu geben, nach der die Spielerin noch drei Schritte macht um dann ermattet zu Boden zu sinken wirkt schon grotesk. Die von SPON hochgelobten U.S.-Amerikanerinnen blieben völlig blass und es bleibt zu hoffen, dass sie gegen die Französinnen ausscheiden.
Jede Menge zweifelhafter Entscheidungen, dann der "Videobeweis", der eindeutig das Gegenteil zeigt, interessiert aber die Schiedsrichterin nicht und sie bleibt bei ihrer Fehlentscheidung. Was mich interessieren würde: fordert die Schiedsrichterin das Video an oder greift der Video-Schiedsrichter ein, wenn er mit der Entscheidung nicht einverstanden ist ? Bei letzterem wundert man sich dann, dass die Schiedsrichterinnen ihre Entscheidungen selten korrigieren, obwohl der Video-Schiedsrichter das auch anders sah, und meine Meinung über zahlreiche Fehlentscheidungen trotz Videobildern teilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smsderfflinger 25.06.2019, 00:42
14. Halten die Hüter des Regelwerkes Frauen für blöd?

Zitat von Knosa
... Das bezieht sich auch darauf, dass die Torfrau beim Elfmeter zwingend mit einenm Fuß auf der Torlinie stehen muss?
Das mag ja so sein, aber wieso das Regelboard der WM ausgerechnet hier durch die Schiedsrichterinnen demonstrieren muss, dass es die Torfrauen offenbar für grenzdebil hält, ist schon ganz schön unverschämt! Oder glauben die wirklich, dass Torfrauen sich eine solche schlichte Regel (ein Fuss auf der Torlinie bis der Ball getreten ist) nicht länger als eine Minute merken können?
Demnächst wird noch einer Freistossschützin jedesmal erklärt, was "indirekter Freistoss" bedeutet...
D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smsderfflinger 25.06.2019, 00:48
15.

Zitat von M. Vikings
Ich wäre mit der Bewertung der heutigen Leistung der USA sehr Vorsichtig. Die wissen auch, dass sie eigentlich im Viertelfinale schon ihr Endspiel haben.
Verstehe Ihren Post nicht, vielleicht helfen Sie mir:
Meinen Sie, dass die Amerikanerinnen sich heute auf ihrGlück verlassen haben, weil sie glauben in VF ein Endspiel zu haben? Kein Feldtor, zwei wachsweiche Elfmeter; das war geplant?
Kann ich mir nicht so recht vorstellen.
D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haraldbuderath 25.06.2019, 04:23
16. USA -Hilfe

Da haben die Schiedsrichter mal Ihr Taschengeld aufgebessert oder? Lächerliche VAR macht den Fußball nicht attraktiver und gerechter schon gar nicht, das liebe Geld macht jeglichen Sport heute zur Farce, es wird gelogen, betrogen und geschoben, Spielerisch sind die Damen aus den USA sicherlich keine Künstler oder Virtuosen nur Ihre Kraft und Kondition ist Außerirdisch oder aus der Apotheke, Sie werden schon die Richtigen Atteste besitzen um jegliche Medizinische Hilfe in Anspruch nehmen zu können, die Schilddrüse und Asthma scheinen bei Spitzensportler nicht zu funktionieren,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WOLF in USA 25.06.2019, 11:25
17. Var muss reformiert werden.

Die Regel sollte sein: Wenn 2 oder weniger von 3 VAR-Schiedsrichtern unterschiedlicher Meinung sind, bleibt die Entscheidung beim Feld-Schiedsrichter. Wenn allerdings 3 VAR-Schiedsrichter einer Meinung sind, ist der Schiedsrichter überstimmt. Nur so lassen sich solche krassen Fehlentscheidungen vermeiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 25.06.2019, 12:09
18. Von Planung habe ich nichts geschrieben.

Zitat von smsderfflinger
Verstehe Ihren Post nicht, vielleicht helfen Sie mir: Meinen Sie, dass die Amerikanerinnen sich heute auf ihrGlück verlassen haben, weil sie glauben in VF ein Endspiel zu haben? Kein Feldtor, zwei wachsweiche Elfmeter; das war geplant? Kann ich mir nicht so recht vorstellen. D
Lesen Sie mal alle Kommentare.
Keiner der den Spanierinnen eine besondere Leistung attestiert.
Erfahrene Mannschaften merken natürlich im Laufe des Spiels,
was sie für einem Gegner gegenüberstehen.
Die Spanierinnen waren in der zweiten Halbzeit ungefährlich.
Es hat eben, so wie Sie es beschrieben haben, gereicht.
Ich bin auf das VF gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 26.06.2019, 18:27
19. Die USA sind nach dem Spiel gegen Spanien, die Favorritten Rolle los..

Zitat von Andersstern
Die Leistungen der Schiedsrichterinnen bewegen sich auf dem Niveau der Spielerinnen. Einen Elfmeter wegen einer Berührung zu geben, nach der die Spielerin noch drei Schritte macht um dann ermattet zu Boden zu sinken wirkt schon grotesk. Die von SPON hochgelobten U.S.-Amerikanerinnen blieben völlig blass und es bleibt zu hoffen, dass sie gegen die Französinnen ausscheiden.
....Allez Hopp für die Französinnen, die jetzt zu Hause gewinnen müssten, es sei denn die Schiedsrichterinnen vergeben wieder
unberechtigte Elfmeter.
Was ist denn mit der deutschen Schiedsrichterin Bibiana?
Ist Sie nicht bei der WM dabei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2