Forum: Sport
Fußball-WM 2022: Blatter bezichtigt Wulff der Einflussnahme für Katar
AP/dpa

Joseph Blatter mal wieder: Der Fifa-Präsident beschuldigt Deutschland erneut, bei der WM-Vergabe nach Katar Einfluss genommen zu haben. Und er kündigte an, wieder reisen zu wollen - aber nur nach Russland.

Seite 4 von 7
kobmicha 05.07.2015, 14:05
30. Dem Blatter glaube ich nichts...außer!

Diesem Oberganoven Blatter glaube ich nichts...
..obwohl im Falle unseres "ehrenwehrten" ehem. Staatsoberhauptes kann ich mir alles Vorstellen.
Auch das Wulff persöhnlich vom Emir von Kartar reichlich "beschenkt" wurde für seine Bemühungen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieterludwig-wassenberg 05.07.2015, 14:08
31. Blatter und Wulff

Vor zwei Jahren habe ich Sepp Blatter, den ich seit 1972 - Olympische Spiele München - kenne und schätze mit einem Bekannten besucht. Er hat an jenem Januarmorgen in seinem FIFA-Büro erzählt, dass er einen Anruf gehabt hätte aus dem deutschen Präsidialamt, darin wurde gesagt, bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft so9llten deutsche Wirtschaftsinteressen berücksicht werden, schließlich wären aus Deutshcland HochTief und die Deutsche Bundesbahn in Katar wirtschaftlich stark involviert. Als ich in gewohnter Gewohnheit als Journalist meinen Kuli griff, bat mich Sepp Blatter, darüber nichts zu berichten. Mein Bekannter ist Zeuge.
Dieter Ludwig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 05.07.2015, 14:25
32. Beckenbauers Katar-Stimme noch mit Fragezeichen?

Beckenbauer ist ganauso undurchsichtig wie Blatter. Diesem Steuerflüchtling und Hoeness-Kamerad an der FC Bayern-Spitze ist alles zuzutrauen. Zwar reist er durch die Welt, versteht keine englischen Fragebögen und sieht keine Missstände bei den Bauarbeoiten in Katar, aber seine Stimmabgabe will er auch nicht verraten. Vorsicht bei USA-Reisen. Die Staatsanwaltschaft lässt sich dort nicht von Fussball-Strippenziehern blenden; ausserdem sind diese Greise dort weitesgehend unbekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritze28 05.07.2015, 14:27
33. glaube ich sofort

Das die Politik Einfluss nimmt auf ALLES. Aber das wissen sie als Medium ja am aller Besten. Lobbys, BKA und Politik geben ihnen doch vor was und wie sie schreiben sollen. Also stimmt doch auch das. Leider werden sie, im Auftrag der Politik, dieses Thema umschrieben und das Gerücht verdrehen und nicht die Wahrheit schreiben, auch das wissen sie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fussball11 05.07.2015, 14:27
34.

Zitat von Bueckstueck
Das FBI ermittelt übrigens nur wenn es um Vergehen in den USA oder gegen US-Bürger geht.
Das ist doch so nicht richtig.
Das FBI ermittelt gegen Unternehmen die in den USA tätig sind und gegen amerikanisches Recht verstoßen - das muss nicht in den USA passieren.

Beckenbauer war immer Blatters rechte Hand, warum ermittelt man also nicht gegen diese rechte Hand?

Was soll auch Blatter in den USA verbrochen haben?
Fliegt er dort hin um Leute zu bestechen, oder macht man das nicht besser zu Hause.

Sie werden mir aber sicher die Verbrechen nennen die Blatter in den USA begangen hat - oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KuGen 05.07.2015, 14:54
35.

Zitat von dieterludwig-wassenberg
Vor zwei Jahren habe ich Sepp Blatter, den ich seit 1972 - Olympische Spiele München - kenne und schätze mit einem Bekannten besucht. Er hat an jenem Januarmorgen in seinem FIFA-Büro erzählt,.... Als ich in gewohnter Gewohnheit als Journalist meinen Kuli griff, bat mich Sepp Blatter, darüber nichts zu berichten. Mein Bekannter ist Zeuge. Dieter Ludwig
Wofür Zeuge.... für ein Telefonat.... oder dass Blatter eine Nachricht lanciert hat? Die er eben noch etwas interresanter gemacht hat, indem er ihre Veröffentlichung untersagt hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jojack 05.07.2015, 14:57
36. Schon möglich

Kann schon sein, dass Politiker und Spitzenfunktionäre auf die Vergabe Einfluss genommen haben. Wulffs Islam-Affinität ist bekannt. Bis zu einer Einflussnahme zugunsten Qatars ist das jedoch ein großer Bogen. Trotzdem wirkt Blatter wie das waidwunde Tier, das wenigstens noch andere mit in den Abgrund reißen will bevor es sich zwangsweise aus seinem Revier verabschiedet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jojack 05.07.2015, 15:00
37. Klar

Klar, auch in Russland lässt es sich leben - das notwendige Kleingeld und die richtigen Freunde vorausgesetzt. Letzteres sorgt auch dafür, dass man nicht mal eben verhaftet wird. Reisen nach Amerika sollte der Sepp derzeit jedenfalls besser nicht antreten. Kann sein, dass dort noch am Flughafen die Handschellen klicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alois.hingerl 05.07.2015, 15:22
38.

Zitat von Kaffee Wien
- Dass CDU-Wulff durch und durch korrupt ist! Die Weichspülerei, die seit seinem berechtigten Rücktritt als Bundespräsident diesem Mann zuteil wurde, ist makulatur. Dieser Typ ist in der alten niedersächsischen CDU sozialisiert worden. Der kann nicht anders. Nur, weil er einen wirren, aber populistischen Fehlsatz zum Islam abgelassen hat, macht diesen CDU-Politiker noch nicht zu einem guten Menschen! Es würde mich nicht wundern, wenn im Fifa-Katar-Zusammenhang noch mehr korrupte Details zu CDU-Wulff ans Licht kämen!
wie man aus sicherer Quelle erfahren kann, hat Wullf auch das Lindbergh-Baby entführt, Martin Luther-King erschossen und den Falkland-Krieg begonnen, und das alles mit Wissen und Wollen von Angela Merkel die das tun musste, weil Obama das so wollte, weil der sonst publik gemacht hätte, dass er sie dabei ertappt hat, wie sie mit Wladimir Putin Händchen gehalten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alterego13 05.07.2015, 15:28
39.

"Katar hatte sich bei der Bewerbung um die WM 2022 mit 14:8 Stimmen gegen die USA durchgesetzt." Daher also der ganze Wirbel. Im Nachhinein durch die Hintertür doch noch zur Austragung zu kommen. Was für ein scheinheiliges Spiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7