Forum: Sport
Fußballbundesliga: HSV siegt im Abstiegskampf, Dortmund souverän
Getty Images

Der BVB versüßt Trainer Jürgen Klopp durch den Erfolg gegen Eintracht Frankfurt weiter den Abschied. Der Hamburger SV trifft und siegt wieder, Hannover setzt hingegen auch unter Michael Frontzeck seinen Negativlauf fort.

Seite 8 von 8
hafnafjoerdur 26.04.2015, 22:08
70. Ok, ich gebs auf ...

Zitat von Oihme
..er ist es nun mal. 2013 lag die Umsatzrendite des BVB bei 21 %, im Vergleich dazu lag dieser bei den Bayern "nur" bei 8 %. Zum Vergleich: Erfolgreiche Industrieunternehmen erreichten in dem Zeitraum 10 Prozent. Autozulieferer Continental schaffte 2012 9,4 %, Autohersteller BMW 11 %. Nur der Softwarekonzern SAP erwirtschaftete als Ausnahmeunternehmen seit Jahren mit dem BVB vergleichbare Umsatzrenditen von über 20 Prozent (2012: 25 %). http://wettengl.info/Blog/?p=4258
Ich könnte jetzt etwas zur Vergleichbarkeit der Zahlen anmerken, beschränke mich aber auf minimale Anmerkungen. Bayern hat massiv daran gearbeitet, das Stadion frühzeitig abzubezahlen, was nun komplett in ihrem Besitz ist. Neben der Umsatzrendite zählt z.B. auch die Eigenkapitalquote, da sehen die Verhältnisse ganz anders aus. Nochmal - wenn der BVB so ein Topinvest wäre, warum liegt dann der Aktienkurs wie Blei im Keller?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-dean 26.04.2015, 22:23
71.

Zitat von Oihme
..er ist es nun mal. 2013 lag die Umsatzrendite des BVB bei 21 %, im Vergleich dazu lag dieser bei den Bayern "nur" bei 8 %. Zum Vergleich: Erfolgreiche Industrieunternehmen erreichten in dem Zeitraum 10 Prozent. Autozulieferer Continental schaffte 2012 9,4 %, Autohersteller BMW 11 %. Nur der Softwarekonzern SAP erwirtschaftete als Ausnahmeunternehmen seit Jahren mit dem BVB vergleichbare Umsatzrenditen von über 20 Prozent (2012: 25 %). http://wettengl.info/Blog/?p=4258
Tja, schade nur, dass man 2014 dann so Katastrophen-Bilanz vorlegen musste mit dramatischen Umsatzeinbruch. Die Bilanz aus 2013 kam ja nur wegen dieser sogenannten "außergewöhnlichen Effekten" zustande. Nachhaltig ist da nichts. Und besser wird das in der Zukunft leider auch nicht wegen der miserablen sportlichen Leistung dieses Jahr. Fühlt man sich gleich an die letzte Pleite zurück versetz. Ob es nochmal jemanden wie Florian Homm gibt, der mit seinen windigen Geschäften den BVB vor einer erneuten Pleite rettet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 26.04.2015, 22:32
72.

Zitat von james-dean
Fühlt man sich gleich an die letzte Pleite zurück versetz. Ob es nochmal jemanden wie Florian Homm gibt, der mit seinen windigen Geschäften den BVB vor einer erneuten Pleite rettet?
Komisch, nach Bayernfan-Überzeugung war das doch Uli Hoeneß mit seinem Millionenkredit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ihr5spieltjetzt4gegen2 26.04.2015, 22:42
73.

Ich kann das alles nur zu 100% unterschreiben, was Sie ausführen. Die Mannschaft ist mMn seit einigen Spielen am Limit, mehr ist nicht möglich; ich sehe sogar eine leichte Rückentwicklung. EL käme eindeutig zu früh.

Was die nachrückenden jungen Spieler anbelangt, so wird man sicherlich weiter auf Sternberg als LAV setzen, als Alternative zu Garcia. Wenn der allerdings wieder in Form, nicht verletzt oder gesperrt ;-) ist, dann wird er die erste Wahl sein. Könnte aber auch bald ein Verkaufskandidat werden. Bei Busch und Zander ist man auf der rechten Seite eher zurückhaltend momentan. Eggestein hat ja einen Profivertrag bekommen; er ist eher eine mittel- und langfristige Alternative für das OMF. Da muss Aycicek nächste Saison langsam etwas mehr zeigen. An Yildirim mag ich nicht mehr glauben. Was den Sturm anbelangt, so wäre Lorenzen eigentlich ein Top-Kandidat. Aber leider muss man bei ihm ein riesengroßes Fragezeichen wegen seiner Knieprobleme machen.

Eichin und Co sind momentan mächtig dabei, alle möglichen Ligen in Deutschland, Europa und Südamerika durchzuforsten auf der Suche nach infragekommenden neuen Spielern. Das tun allerdings alle anderen Clubs auch. Bei Werder kommt halt hinzu, dass ein neuer Spieler möglichst ablösefrei sein sollte oder nur eine sehr geringe Ablöse anfällt. Ich bin da aber sehr zuversichtlich. Noch so ein Treffer wie Fin Bartels aus Liga 2 wäre nicht das schlechteste. Oder Gálvez oder Di Santo.

Apropos. Di Santo wurde schon zu Beginn von Eichin als Beispiel genannt, wie Werder sich (nach guter alter Art unter Rehhagel/Lemke und in den besten Zeiten von KATS) finanzieren müsse. Schnäppchen kaufen, groß heraus bringen und teuer verkaufen. Di Santo wird jetzt Geld bringen, wie das in der übernächsten Saison sein würde, weiß man nicht.

Man wird in allen Mannschaftsteilen neue Spieler holen; Wiedwald will man unbedingt. Wobei mir Casteels auch gut gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ihr5spieltjetzt4gegen2 26.04.2015, 22:43
74.

Zitat von bratwurst007
Das sehe ich ganz ähnlich und habe heute bei dem Spiel und dem Stand von 0 : 2 genau darüber auch nachgedacht (man muss es sich ja schön reden). ...
Ich kann das alles nur zu 100% unterschreiben, was Sie ausführen. Die Mannschaft ist mMn seit einigen Spielen am Limit, mehr ist nicht möglich; ich sehe sogar eine leichte Rückentwicklung. EL käme eindeutig zu früh.

Was die nachrückenden jungen Spieler anbelangt, so wird man sicherlich weiter auf Sternberg als LAV setzen, als Alternative zu Garcia. Wenn der allerdings wieder in Form, nicht verletzt oder gesperrt ;-) ist, dann wird er die erste Wahl sein. Könnte aber auch bald ein Verkaufskandidat werden. Bei Busch und Zander ist man auf der rechten Seite eher zurückhaltend momentan. Eggestein hat ja einen Profivertrag bekommen; er ist eher eine mittel- und langfristige Alternative für das OMF. Da muss Aycicek nächste Saison langsam etwas mehr zeigen. An Yildirim mag ich nicht mehr glauben. Was den Sturm anbelangt, so wäre Lorenzen eigentlich ein Top-Kandidat. Aber leider muss man bei ihm ein riesengroßes Fragezeichen wegen seiner Knieprobleme machen.

Eichin und Co sind momentan mächtig dabei, alle möglichen Ligen in Deutschland, Europa und Südamerika durchzuforsten auf der Suche nach infragekommenden neuen Spielern. Das tun allerdings alle anderen Clubs auch. Bei Werder kommt halt hinzu, dass ein neuer Spieler möglichst ablösefrei sein sollte oder nur eine sehr geringe Ablöse anfällt. Ich bin da aber sehr zuversichtlich. Noch so ein Treffer wie Fin Bartels aus Liga 2 wäre nicht das schlechteste. Oder Gálvez oder Di Santo.

Apropos. Di Santo wurde schon zu Beginn von Eichin als Beispiel genannt, wie Werder sich (nach guter alter Art unter Rehhagel/Lemke und in den besten Zeiten von KATS) finanzieren müsse. Schnäppchen kaufen, groß heraus bringen und teuer verkaufen. Di Santo wird jetzt Geld bringen, wie das in der übernächsten Saison sein würde, weiß man nicht.

Man wird in allen Mannschaftsteilen neue Spieler holen; Wiedwald will man unbedingt. Wobei mir Casteels auch gut gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nummer50 27.04.2015, 09:28
75. tobo

Zitat von tobo5824-09
Lustig machen? Nö. Aber ich - und nicht nur ich - amüsiere mich - und das schon seit geraumer Zeit - über Beiträge, die stets durch Polemik und Aggressivität auffallen - teilweise sogar die Sprachkompetenz anderer in Frage stellten!- , und dann , naja, selbe nicht so gans gombedent erschienen... Oder um oihmes Votum vom Goetheinstitut in Bunnysprache zu übersetzen: "Wittu Sprüche kloppen, muttu Sprache sprechen."
Was Polemik betrifft brauchen Sie sich aber auch nicht mehr verstecken! Da gab es bei Ihnen auch eine 360 Grad Drehung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
singliketroubardix 27.04.2015, 10:02
76. Stimmt leider

Zitat von nummer50
Was Polemik betrifft brauchen Sie sich aber auch nicht mehr verstecken! Da gab es bei Ihnen auch eine 360 Grad Drehung!
Da kann ich ihnen nur zustimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-dean 27.04.2015, 11:20
77.

Zitat von Oihme
Komisch, nach Bayernfan-Überzeugung war das doch Uli Hoeneß mit seinem Millionenkredit?
Hoeneß arbeitet jetzt in der Jugendabteilung vom FC Bayern. Der kann den BVB nicht noch einmal retten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobo5824-09 28.04.2015, 14:49
78.

Zitat von nummer50
Was Polemik betrifft brauchen Sie sich aber auch nicht mehr verstecken! Da gab es bei Ihnen auch eine 360 Grad Drehung!
360 Grad?
Na, dann kann es ja geradeaus weitergehen... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8