Forum: Sport
Gedicht zum Bundesliga-Spieltag: Traumziel Liga zwei
Tom Weller / DPA

Stuttgart und Schalke bewerben sich wöchentlich für die 2. Bundesliga - doch Nürnberg und Hannover blockieren die Abstiegsränge. Offenbar will auch kein Zweitligist aufsteigen. Ratlosigkeit bei unserem Dichter am Ball.

herm16 22.04.2019, 09:27
1. zum

VFB, diese Mannschaft ist lustlos und desolat. Getreu dem Motto von Walter Ulbricht, niemand hat die Absicht eine Mauer zu bilden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schehksbier 22.04.2019, 10:04
2. Gelegenheit,

um eine neue Liga zu etablieren: Die letzten 4 Vereine der Bundesliga, ergänzt mit den 4 ersten der Zweiten Liga, und schon wäre ein passendes Konstrukt erstellt - könnte dann Graupenliga genannt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthiasb 22.04.2019, 10:20
3. Immer eine Bereicherung...

...der Herr Gsella mit seinen Gedichten, danke dafür :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
www-professor 22.04.2019, 10:37
4. So richtig schön süßsauer ...

Ja, dem kann man unbedingt beipflichten.
Es gibt seit vielen Jahren die Sparfuchstmannschaften aus Mainz, Augsburg und Freiburg.
Doch es finden sich fast immer welche, die mit viel mehr Wucht nach unten drängen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mantrid 22.04.2019, 11:02
5. 2. Liga ist halt geiler

1. Liga, wie langweilig. Meister werden die Bayern, eventuell mal Dortmund. Beide qualifizieren sich quasi automatisch für die CL. Genau genommen wird doch maximal der dritte Platz ausgespielt. Da ist die 2. Liga viel spannender. Letztes Jahr noch Aufstiegsanwärter, dieses Jahr gegen den Abstieg spielend oder umgekehrt. Ein Riesen-Budget scheint in dieser Liga überhaupt nicht zu nützen, deswegen ist es auch völlig sinnlos, wenn man wie Bayern oder Dortmund in der 1. Liga der Konkurrenz die Leistungsträger wegkauft. 2. Liga, da sind noch Traditionsvereine mit echten Fans, nicht so Plastik-Klubs, wie in der 1. Liga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 22.04.2019, 11:46
6. ....

Zitat von schehksbier
um eine neue Liga zu etablieren: Die letzten 4 Vereine der Bundesliga, ergänzt mit den 4 ersten der Zweiten Liga, und schon wäre ein passendes Konstrukt erstellt - könnte dann Graupenliga genannt werden...
Super Idee, Trainiert von den Trainerwanderpokalen, dann sollte nichts schiefgehen mit der dauerhaften Etablierung in dieser Liga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 22.04.2019, 16:53
7. stimmt

Zitat von mantrid
1. Liga, wie langweilig. Meister werden die Bayern, eventuell mal Dortmund. Beide qualifizieren sich quasi automatisch für die CL. Genau genommen wird doch maximal der dritte Platz ausgespielt. Da ist die 2. Liga viel spannender. Letztes Jahr noch Aufstiegsanwärter, dieses Jahr gegen den Abstieg spielend oder umgekehrt. Ein Riesen-Budget scheint in dieser Liga überhaupt nicht zu nützen, deswegen ist es auch völlig sinnlos, wenn man wie Bayern oder Dortmund in der 1. Liga der Konkurrenz die Leistungsträger wegkauft. 2. Liga, da sind noch Traditionsvereine mit echten Fans, nicht so Plastik-Klubs, wie in der 1. Liga.
nur guten fussball bekommt man in Liga 2 nicht zu sehen. Wer nicht auf qualitaet achtet und lieber Bolzplatz kultur will ist in Liga 2 gut aufgehoben. Wer spieler sehen will die auch 30 meter paesse genau spielen koennen der ist in Liga 1 besser aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 22.04.2019, 18:31
8. zu diesem zeitpunkt haben es alle 4 verdient abzusteigen

und wer aufsteigt ist egal, die steigen eh gleich wieder ab, da keiner besser ist als der andere, das problem ist aber das der unterschied zu liga 1 gross ist, wer also liga 2 nicht dominiert, wird aller vorraussicht nach wieder absteigen. Es gibt ausnahmen, aber die sind selten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
osterhase3000 23.04.2019, 11:55
9. Relegation reformieren

Wer auch immer 16. wird, er hat es für mich nicht verdient in der Liga zu bleiben. Stattdessen bekommt er aber wieder einmal die Chance einer Mannschaft die in der 2. Liga weit oben steht den Aufstieg zu versauen.

Es sollten wieder die letzten 3 direkt absteigen!

Wenn schon Relegation hätte man sie zwischen dem 15. der Bundesliga und dem vierten der 2. Liga einführen sollen. Zugunsten der unteren Liga. Dann würden die Ligen mal richtig durchgemischt werden. Es kann ja nicht sein, dass man mit 30 oder gar noch weniger Punkten die Klasse halten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren