Forum: Sport
Geldverschwendung beim DFB: Prassen unterm Tannenbaum
DPA

Funktionäre des Deutschen Fußball-Bundes haben auf Reisen Verbandsgelder verschleudert. Bisher unbekannte Papiere zeigen nun, wie sie es auch auf Weihnachtsfeiern krachen ließen.

Seite 1 von 11
polaris65428 13.02.2019, 12:23
1. Ganz ehrlich ...

... nicht mehr mit meinem Geld.
Schade eigentlich, denn Stadionbesuche sind schon was feines. Aber was da die letzten Jahre in Sachen Geld beim Fußball abgeht, steht in keinem Verhältnis mehr zum wahren Vereinsleben und schon gar nicht zum Sport.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merlin 2 13.02.2019, 12:23
2. Na ja, im Schatten von Blatter und Infantino...

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich gleich ganz ungeniert.
Dabei ist doch klar, daß gewisse andere Herren hier sicherlich ein "Vorbild" waren, wenn auch ein ganz grausliches.
Ausmisten, trockenlegen und ahnden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
surffreak2000 13.02.2019, 12:25
3. Kein Problem !

Das Geld verprassen ist doch kein Problem. Schließlich gibts reichlich Einnahmen für TV-Rechte. Für welche ich von Staat gezwungen werde zu bezahlen. Ich finaziere aber nicht nur Teile des DFB. Der Rummenige will auch die Champinsleague wieder ins Free TV holen. Womit ich abermals (unter Androhung von Gefängnis)gezwungen werde mich an Millionengehältern der "Stars"zu beteiligen. Bravo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 13.02.2019, 12:29
4. Schon erstaunlich

Klar doch, Fußball ist ein religionsübergreifender Sport, an dem auch Atheisten ihre Freude haben, wieso man beim DFB dann aber ein christlich begründetes Fest feiert, mag Christen erklärlich sein, bleibt aber unverständlich. Und dass die Steuerbegünstigung von Freizeitorganisationen, die als Ziel die Gewinnmaximierung haben fragwürdig ist, selbst wenn sie nicht in Funktionärsbegünstigung ausarten, ist sowieso fragwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 13.02.2019, 12:32
5. Dekadent

Nur mal so zur Einordnung: Für 140.000 Euro hätte man 10.000 Trainingsbälle anschaffen können. Mengenrabatt noch nicht eingerechnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elfaro 13.02.2019, 12:33
6. Fussball = Korruption

solange der Fussball-Fan es normal findet, dass ein Fussballer ein Steak mit Blattgold verziert isst und das Bild postet oder Fussballer 10 Mio. im Jahr dafür bekommen, dass sie einem Ball hinterherlaufen, scheint es wohl auch normal zu sein, dass der DFB prasst. Solange der Steuerzahler das nicht finanzieren muss sondern der kritiklose Fan, ist mir das völlig egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
someoneunreal 13.02.2019, 12:34
7. Grammatik?!

So sehr ich auch im Strahl kotzen koennte, wenn ich solche Ausflüchte der ach so tollen sportwelt lese - ich habe ein ganz anderes Anliegen, und zwar an die SPON Reaktion. bitte achten Sie in der Redaktion doch etwas mehr auf die Grammatik. Einige Sätze sind schlicht nicht lesbar. Vielen Dank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kkschiemert 13.02.2019, 12:36
8. Mittagszeit

Bitte solche Beiträge nicht mehr in der Mittagszeit online stellen. Ich will essen und nicht k.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baal0815 13.02.2019, 12:37
9. Widerlich

Dieses Verhalten ist einfach nur widerlich uns asozial. In den ganzen Fußballvereinen für Kinder und Jugendliche müssen Beiträge gezahlt werden und wenn es bei einer Feier mal etwas mehr als Kartoffelsalat und Würstchen geben soll, dann muss man natürlich zuzahlen.
Und diese asozialen Funktionäre und co. verprassen hunderttausende. Es ist einfach nur widerlich. Fußball an sich ist sicher ein schöner Sport. Aber alles was derzeit darüber hinaus passiert, kann ich nicht mehr verstehen: Millionengehälter und -ablösesummen, Werbung, Bezahlfernsehen,... Und dann auch noch dieses Gebaren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11