Forum: Sport
Gesperrter Verbandspräsident: Fifa will angeblich Blatters Gehalt kürzen
AFP

Weil er seine Kontrollpflichten vernachlässigt habe, will die Fifa ihrem Präsidenten Sepp Blatter angeblich die Bezüge kürzen. Das berichtet die "Welt am Sonntag". Auch Schadensersatzforderungen sollen möglich sein.

Seite 2 von 2
pfälza 17.01.2016, 17:07
10. Puh, im letzten Monat der Amtszeit eine kleine Gehaltsminderung...

der arme Mann wird dadurch an Altersarmut zugrunde gehen, wie kann man so brutal sein? Oh mannmannmann, wenn es nicht zum heulen wäre, könnte man sich über die weitere Folge der unendlichen Geschichte kaputtlachen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 17.01.2016, 18:20
11.

Die Frage ist doch, warum er überhaupt Gehalt erhält. Die FIFA muss dringend in eine Non-Profit-Organisation umgebaut werden mit einem Ehrenamtspräsidenten, der gewählt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 17.01.2016, 18:22
12. Wieso ...

... bekommt Blatter überhaupt noch ein Gehalt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariendistel 17.01.2016, 18:58
13.

Wie war das noch einmal mit der Kassiererin und dem Kassenbon?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cmann 18.01.2016, 11:01
14. Schon erstaunlich,

jetzt erst nachdem sich immer mehr Verwicklungen Blatters in die unterschiedlichsten Affären herausstellen, kommt die FIFA plötzlich auf die Idee ihn dort zu treffen wo es möglicherweise am meisten weh tut. Mann sieht hier nur all zu deutlich weshalb immer mehr einflußreiche Persönlichkeiten eine Auflösung der FIFA und einen kompletten Neubeginn mit klaren Strukturen und Offenlegung aller Geschäftsvorgänge fordern. Die alte FIFA "hat fertig"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 18.01.2016, 12:43
15. Transparenz + Vertrauen

Zitat von ackergold
Die Frage ist doch, warum er überhaupt Gehalt erhält. Die FIFA muss dringend in eine Non-Profit-Organisation umgebaut werden mit einem Ehrenamtspräsidenten, der gewählt wird.
Die FIFA ist eine Non-Profit-Organisation, die allerdings Jahr für Jahr auch Überschüsse generiert. Das ist aber nicht wirklich das Problem.

Preisfrage: Warum sollte ein unbezahlter, ehrenamtlicher Präsident weniger anfällig für Mauscheleien sein als einer, der ein üppiges Gehalt bezieht ?

Würde ersterer nicht noch schneller denken, er dürfe sich ruhig ein bisschen Geld nebenher verdienen, weil er ja sonst nicht bezahlt wird ?

Solange wir uns selber sowas zutrauen, werden wir es auch jedem Funktionär unterstellen, ob Politiker oder Vereinsboss.

Wenn Blatter nun die Spesen, Aufwandsentschädigungen oder Leistungszuschüsse gestrichen werden, klingt das jedenfalls logisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2