Forum: Sport
Gewalt beim Spiel England-Russland: Sturm auf den Block
REUTERS

Russische Randalierer haben nach dem Spiel im Stadion von Marseille den Block der Engländer gestürmt. Die EM hat nach zwei Tagen einen Skandal, der den Kern des Turniers berührt: die Sicherheit.

Seite 8 von 19
nur_sagend 12.06.2016, 10:35
70. Interessant,

dass der gesamte Artikel nicht einmal das Wort Hooligan enthält. Stattdessen zieht es Spon vor mit dem Wort Fans alle russischen Fans zu diskreditieren. Und es fruchtet. Wer die Kommentare hier liest, die eine Bestrafung ganz Russlands fordern, kann es einem nur kalt den Rücken runterlaufen. Aber natürlich geht es darum ganz Russland in ein schlechtes Licht zu stellen. Gründe sollten bekannt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egal 12.06.2016, 10:36
71. Es ist wie mit den Russen

In der Ukraine. Die wollen doch nur spielen. Seit doch nicht so hart. Nur 1 Quasitoter und jede Menge Russen hatten Spass. Ein deutlich besseres Verhältnis als in Syrien und in der Ukraine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
powerhugo 12.06.2016, 10:36
72. Warum immer Frankreich?

Bitte korrigiert mich, sollte ich falsch liegen: Ich finde es erstaunlich, dass solche Gewaltexzesse in dem Ausmaß bei großen Turnieren immer in Frankreich passieren. Erst 1998, jetzt wieder. An solche Artikel kann ich mich weder aus Belgien und den Niederlanden, Südkorea und Japan, Portugal, Deutschland, Österreich und der Schweiz, Südafrika und Brasilien erinnern. Mit Einschränkungen vielleicht bei der EM in Polen umd der Ukraine, aber nicht in der Stärke. Stimmt da etwas mit dem Sicherheitskonzept in Frankreich nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leserich 12.06.2016, 10:39
73.

Zitat von bogeb
Bereits am Freitag war es in Marseille zu schweren Ausschreitungen zwischen Einheimischen und englischen Hooligans gekommen. In Marseille leben zahlreiche Muslime. Die Hooligans hatten zuvor angekündigt, Muslime während der EM anzugreifen.
Natürlich. Im Deutschlandradio hieß es den ganzen Tag über, die englischen Fans hätten in einem Irish Pub gesoffen und dann draußen lautstark sinngemäß gerufen, der Islamische Staat möge sich bei ihnen melden. Höflich, wie Neufranzosen in Marseille nuneinmal sind seien die auf die Briten zugegangen, woraufhin es zu den Kontakten der speziellen Art gekommen sei.
Von Russen war zu keiner Zeit die Rede, erst spätabends im Zusammenhang mit dem Spiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grift 12.06.2016, 10:41
74.

Auch in England sind die Hools nur eine Minderheit, der überwiegende Teil sind echte Fans. Glaube auch nicht, dass die Gewalt der Russen spontan ausgebrochen ist. Aber mal sehn, wer so aus Deutschland nach Frankreich gefahren ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Uban 12.06.2016, 10:41
75. ... ich glaube ...

... ich habe einen geschickt verkleideten Putin unter den Hooligans erkannt. Ist das die von der NATO gefürchtete russische Invasion in Europa, die an einen ganz unerwarteten Ort statfindet ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geradsteller 12.06.2016, 10:41
76. Damit kein Hass auf Russland oder England entsteht,

-beide ausschließen, um dem Mob die Bühne zu nehmen, also einfach: Wenn Fans jedweder Mannschaft nicht friedlich den Sport als Sochen betrachten u gemeinsam feiern können, haben problembehaftete Teams auf dem Fussball"fest" nichts verloren. Könnten auch Andere (D, IT,..) von betroffen sein..... -aber egal, zweimal konsequent durchgezogen, und deren Verbände würden etwas tun. Und auch Fans bräuchten eine Turnierreife.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
decathlone 12.06.2016, 10:46
77. Die Kleptokraten von der UEFA bieten...

...von den nationalistischen Strömungen in ihren jeweiligen Heimatländern aufgeputschten Jungmaennern die Buehne, schon mal fuer den naechsten europäischen Krieg zu proben, und denken dabei selbst nur an die Kohle... Das Ausrichterland muss sich mit Gewalt und Chaos rumschlagen. Der Fussball ist am Ende...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jakam 12.06.2016, 10:46
78.

Wer nur mit Bananen zahlt, bekommt eben auch nur Affen als Sicherheitspersonal. Haben sie mal geschaut, was man da verdient? Für diese Fliegenschissbezahlung bekommt man eben nur das - nichts.
Randalierende Fans? Lässt sich lösen - dann gibt es halt ein Spiel ohne Zuschauer. Sowas diszipliniert ungemein, wenn man nach einer Klopperei nicht ins Stadion darf und würde sicher auch die nicht-prügelnden Mitreisenden dazu bringen, ihre raufenden saufenden Kumpels zurückzuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norden-17 12.06.2016, 10:47
79. Immer wieder dieser Putin

Das hat ja nun jeder gesehen, wie die von Putin geschickten russischen Krawallmacher die englischen Hooligans, die englischen Fans und die französische Polizei mit Steinen, Flaschen u.s.w. attackiert haben. Diese osteuropäischen Horden gehören einfach ausgesperrt oder habe ich die Berichte im TV in irgendeiner Weise falsch verstanden und es waren doch die von Cameron geschickten Verbrecher aus England, die für die Zeit der EM ins Gefängnis gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 19