Forum: Sport
Giganten-Duell in der Bundesliga: Bayern und Dortmund spielen unentschieden
Getty Images

Der FC Bayern und Borussia Dortmund haben sich im Top-Spiel der Bundesliga 1:1 getrennt. Dabei vergaben die Münchner in einer spektakulären Schlussphase mehrere Großchancen. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung Holger Badstubers.

Seite 1 von 8
ludd110 01.12.2012, 20:37
1. schade..

für meine Bayern. Ein Sieg wäre aufgrund der letzten 10 Minuten verdient gewesen. Das 1:1 war so selten dämlich von Kroos...
egal, Unentschieden reicht. Die erste Halbzeit war so wie die verlorenen Spiele gegen BVB. Klasse Pressing von Dortmund und wenig Mittel der Bayern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kritischer_Geist 01.12.2012, 20:37
2. Schon wieder Eilmeldung?

Das Urteil zum Concorde-Unglück vor über 12 Jahren als Eilmeldung herauszubringen war ja schon bedenklich.

Aber ein Fußballspiel und dann noch nich einmal eine Finale?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rokitansky 01.12.2012, 20:40
3. Ein gerechtes Unentschieden.

Zitat von sysop
Der FC Bayern und Borussia Dortmund haben sich im Top-Spiel der Bundesliga 1:1 getrennt. Dabei vergaben die Münchner in einer spektakulären Schlussphase mehrere Großchancen. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung Holger Badstubers.
Dank einer Weltklasseleistung von Roman Weidenfeller in der Schlußphase (U.a. Kopfball Martinez zur Ecke gelenkt) ein gerechtes Unentschieden. Lange Zeit aber Rasenschach ohne Spannung für den Zuschauer um nicht zu sagen typisch Spitzenspiel und somit Langeweile. Nur die letzte Viertelstunde nach dem schönen Treffer von Kroos zum 1 : 0 wurde die Partie spannend. Leider hat Kroos als Zuschauer den Ausgleich von Götze mit einem überragenden Schuß mit verschuldet.
Fazit, alle können zufireden sein; Dortmund hat nicht verloren und bei diesem Punktevorsprung ist ein Unentschieden für den FCB zu verschmerzen. Nur als Fußnote; Dortmund gegen den VFB letzte Saison war für den Zuschauer um 3 Klassen besser anzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exeblue 01.12.2012, 20:50
4. Immerhin

Seit langem endlich mal wieder nen Punkt geholt.
Bleibt wohl dabei, zum Sieg reichts halt nicht.
Die Verletzung von Badstuber tut mir leid.
Ansonsten befürchte ich, den Beiern zur Meisterschaft gratulieren zu müssen.
Dann holen wir halt die Champions- Leage und den DFB Pokal.
Muss denn auch mal reichen(#)!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eltajin 01.12.2012, 21:00
5. Eine Spur zu kontrolliert!

Natürlich möchte man nichts auf Kloppo kommen lassen, dafür haben er und seine Dortmunder uns die letzten beiden Jahre zu viel Freude bereitet. Aber trotzdem: Eine der letzten Chancen verpasst, den krachledernen Mir-San-Mir-Dödeln zu zeigen, wo der Hammer hängt. Wie schon gegen Düsseldorf, wurde eine Spur zu kontrolliert gespielt. In der ersten Halbzeit gab es maximal einen Angriff der Dortmunder, der sauber zu Ende gebracht wurde. Dabei ist doch bekannt, wie anfällig Bayern ist, wenn die Abwehr schnell und hart herangenommen wird. Und ich möchte nichts hören von einer strategischen Meisterleistung der Dortmunder. Normalerweise verliert man so ein Spiel gegen die Bayern, wenn man so wenig nach vorne tut und sich den Schneid an der Mittellinie abkaufen lässt. Hat mich stark an die unsägliche Spielweise von Madrid gegen Bayern in der letzten Saison erinnert.
Das Zuschauen hat keinen Spaß gemacht. Das Unentschieden hilft nur den Bayern. Ich hab nach der ersten Halbzeit abgeschaltet, wollte mich nicht weiter ärgern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l.a.f 01.12.2012, 21:09
6. Eilmeldung?

In Tagen, wo die demokratische Perspektive Ägyptens zur Disposition steht und Nordkorea Raketentests ankündigt, ist ein Untentschieden zwischen Bayern und Dortmund eine "Eilmeldung" wert? Schon lustig, zumal ja noch reichlich Wasser bis zum Saisonfinale die Isar runterläuft..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kent Brockman 01.12.2012, 21:14
7.

Zitat von ludd110
für meine Bayern.
Oh, der Barzi Club ist eine Privat-Manschaft?
Dann verstehe ich mal überhaupt nicht, aus welchem Grund der Steuerzahler diese Deppenveranstaltungen finanziert. Hundertschaften werden Wochenende für Wochenende für diese Hohlroller durch die Republik gejagt. Macht es wie in GB: Nur Sitzplätze und Dauerkarten im Block ab 800€, dafür ein Tageserlebnis für Väter mit Kindern, all inclusive Essen und Trinken. Schlagende Vollpfosten gibt es dort in den Stadien nicht.
Im Old Traford sieht man nach dem Spiel nichtmals Müll in den Rängen und soll mir keiner kommen und nöhlen das dort keine Stimmung aufkommt.
Die sogenannten "Ventilatoren" in der BL sind durch die Bank ........!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hobbster 01.12.2012, 21:19
8. war ok

Zunächst gute Besserung und alles Gute aus Dortmund an Holger Badstuber. Sowas wünscht man keinem Menschen und auch keinem Gegner.

Zum Spiel, welches da fast zur Nebensache wird. Dortmund in der ersten Hälfte taktisch ganz stark, ließ mal gar nichts zu. Nach vorne ging daher bei Beiden wenig. Zweite Hälfte der BVB zunächst deutlich besser, dann das Tor fast aus dem Nichts. Am Ende hatten wir aber Roman und Glück das nicht noch das 2. Tor für Bayern fällt. Insgesamt geht das Unentschieden also in Ordnung.

Was auffällt, Bayern mit ähnlich viel Ballbesitz wie letzte Saison aber weniger anfällig für schnelles Spiel der Gegner. Wenn sie weiterhin so kompakt spielen wie in der ersten Hälfte als auch dem BVB nichts einfiel dann werden sie verdient deutscher Meister werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quimbes 01.12.2012, 21:41
9. Chapeau Jupp Heynckes - Sieger im Match: Weidenfeller

Letztendlich war das Duell zwischen Bayern und Dortmund gerecht.
Allerdings: Hut ab vor Heynckes Lob für die Leistung des gegnerischen Torhüters. Was Weidenfeller war pure Sahne.
Aber es zählt passt wohl nach wie vor nicht in die "Leistungskriterien" des Bundestrainers samt seinem Stab.
Mein Tipp: Die Bayern dürften die seit zwei Jahren vermisste Schale wieder holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8