Forum: Sport
Gladbach-Sieg im DFB-Pokal: Spitzen Fußball
DPA

Borussia Mönchengladbach zeigt auch im DFB-Pokal seine Klasse. Die Mannschaft hat in dieser Saison nur ein Problem: Sie ist nicht der FC Bayern München.

Seite 1 von 2
labbimen 30.10.2014, 11:30
1. Spitzenmannschaft?

Abwarten! Gladbach ist bisher -im Gegensatz zu Bayern und Dortmund- von größeren Verletzungsserien verschont geblieben. Und gerade am Beispiel der Dortmunder sieht man derzeit, was ein vermeintlich "breiter" Kader wert sein kann.
Trotzdem ist es erfreulich zu sehen, was sich in MG entwickelt. Bemerkenswert dabei, dass sich die Neuzugänge nicht nur auf Anhieb integriert haben, sondern die Mannschaft auch noch wesentlich verstärken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortunakiller 30.10.2014, 11:36
2.

Die Borussia ist eine Spitzenmannschaft.Weit weit vor denen die sich selbsternannt für eine halten.Allen voran Schalke!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mike.bauer 30.10.2014, 11:36
3. der Artikel

liest sich mindestens so Genußvoll wie das Gladbacher Uhrwerk den Gegner fein säuberlich zerlegt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lionas 30.10.2014, 11:49
4. Sorry,

Aber das liest sich einfach nur wie der literarische erguss eines Gladbach fans der seit der alten Ruhmeszeit wieder auf sowas gewartet hat.
Natürlich spielt Gladbach diese Saison einen guten Fussball, das war aber auch durch die vergangen Jahre schon abzusehen. Aber die Kirche bitte mal im Dorf lassen. Die beschreibung für eine "Spitzenmanschaft" beschreibt knapp 2/3 der Liga. Selbst der HSV und co. sollten dann als eine solche gelten. Ein 2:1 Sieg gegen die Eintracht und ein Unentschieden gegen die Bayern sind sicherlich gut, aber eine Spitzenmanschaft sieht sich nicht im oberen drittel der Tabelle wieder, sondern auf den Plätzen 1-3, und das am 34. Spieltag, denn nur dann ist der Tabellenplatz wirklich wichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eltviller 30.10.2014, 11:51
5. Mit Schaaf ist die Eintracht...

...leider sehr leicht auszurechnen. Ich fürchte das Team wird stagnieren und das Ganze wird während der Saison in Resignation umschlagen und am Ende in einen emotionslosen Alibi-Fußball münden. Abstiegsgefahr!
Hoffe sehr, dass ich falsch liege aber das war auch schon bei anderen Teams mit ähnlichen Voraussetzungen in der Vergangenheit zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambergris 30.10.2014, 11:59
6.

Für mich als Gladbach-Sympathisant ist die Situation derzeit zu gut um wahr zu sein. Man sollte Gladbach nicht auf eine Stufe mit den Bayern stellen, das ist vor allem nicht Gladbachs eigener Wunsch. Dass es so toll bisher gelaufen ist, ist großartig, aber nicht das was man von Gladbach erwarten sollte. Die Tendenz ist natürlich großartig, aber selbst das Saison-Wunschziel ist die direkte Championsleague-Qualifikation, nicht der Kampf um die Meisterschaft. Sollte es so weitergehen, kann man ja mal schauen, wie weit es in der Europaleague geht, der letzte internationale Titel liegt ja schon etwas zurück...
(Mir graut es ja schon davor, dass jetzt ein Gladbach-Bayern-Konflikt herbeigeredet wird, was dann in Foren wie diesen nur zu Sticheleien führt.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfaffae 30.10.2014, 12:09
7. Saisonziel ...

... ist ein einstelliger Tabellenplatz. Und wenn es gut läuft, dann das Erreichen der EL. Und wenn alles sehr, sehr gut läuft, dann vielleicht die CL-Quali. Alles andere ist Träumerei.

Übrigens: Eine Spitzenmannschaft ist die, die ihre Stars halten und anderen die Stars abkaufen kann. Und da sind wir noch lange nicht.

- sagt ein Borussen-Fan

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diezwo 30.10.2014, 12:25
8. Spitzenmannschaft

Wenn man objektiv ist, war Frankfurt chancenlos. Der Anschlusstreffer war ja nun nicht Frankfurts Klasse zuzuschreiben, sondern der Unkonzentriertheit der Gladbacher Abwehr. Gegen die Bayern in ihrer jetzigen Form ein torloses Unentschieden zu erreichen, ist auch nicht zu verachten. (Vor allem wenn man bedenkt, das die Bayern in ihren beiden vorhergehenden Spielen 13 Tore geschossen haben...) Hannover war Zuhause ebenfalls ohne Chance!
Offensichtlich macht man bei der Borussia im Moment einiges richtig. Klar, es zählt das was am Ende der Saison
rauskommt. Aber wer nicht gut beginnt, kann am Ende auch keine Erfolge einfahren. Und momentan spielt Gladbach Spitzenfußball!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shockG 30.10.2014, 12:51
9. borussia nicht bayern

Zitat von Lionas
Aber das liest sich einfach nur wie der literarische erguss eines Gladbach fans der seit der alten Ruhmeszeit wieder auf sowas gewartet hat.
einspruch! ein borusse würde nie ein problem sehen nicht der fcb zu sein!

aber der lobgesang kommt mir auch zu früh. stranzl hat völlig recht, eine saison ist lang und spitzenmannschaften müssen sich über eine längere zeit beweisen. leverkusen wurde am anfang der saison als jäger nr 1 gesehen und hat gestern mit ach und krach das 1/4finale erreicht.

aber ich hoffe natürlich, dass der vfl jetzt stabil bleibt und bis zum ende um die top 4 mitspielen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2