Forum: Sport
Gladbach-Trainer Favre: "Die Europa League ist ein Problem"
DPA

Borussia Mönchengladbach hat die Teilnahme an der Europa League so gut wie sicher - doch Lucien Favre sieht die Doppelbelastung kritisch. Der Trainer über seltsame Fußball-Moden und seine Rolle als Sündenbock.

Seite 1 von 2
BettyB. 03.05.2014, 10:47
1. Was für ein Unsinn...

Erstens geht es um Geld und nicht nur zweitens auch. Europa League bedeutet mehr Spiele und höhere Einnahmen. Was will der Trainer? Weniger Einkommen für den Verein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfHenrichs 03.05.2014, 11:07
2.

Zitat von BettyB.
Erstens geht es um Geld und nicht nur zweitens auch. Europa League bedeutet mehr Spiele und höhere Einnahmen. Was will der Trainer? Weniger Einkommen für den Verein?
Nein, wenn man früh ausscheidet, ist die Europa League ein Zuschussgeschäft. Plus macht man kaum vor dem Halbfinale.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Max_Schuh 03.05.2014, 11:14
3. EL nicht CL

In Relation zur CL bekommt man in der EL viel weniger Geld, aber man muss gleich viele Spiele absolvieren. Daher glaube ich sieht Herr Favre das auch in Relation zur möglichen CL-Teilnahme, die finanziell eindeutig erstrebenswerter wäre, aber den gleichen konditionellen Anspruch hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fusselsieb 03.05.2014, 11:14
4. Seitenhieb

Den kleinen Seitenhieb auf die Einkaufspolitik von vor 2 Jahren konnte er sich nicht verkneifen. Dort wurden Spieler verpflichtet, die zu teuer (Xhaka, Dominguez) waren und/oder nicht ins Spielsystem paßten (deJong).
Das nicht immer Geld sondern auch ein gutes Auge genügen kann, zeigt gerade Schalke mit den vielen jungen Spielern. Aber wenn man Geld hat, muß es ja irgendwie ausgegeben werden.

Dieses Jahr scheint es wieder zwei zu geben, die ein Problem werden könnten (Traore, Sommer).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikkomz 03.05.2014, 11:17
5. optional

[Zitat von BettyB.]
Erstens geht es um Geld und nicht nur zweitens auch. Europa League bedeutet mehr Spiele und höhere Einnahmen. Was will der Trainer? Weniger Einkommen für den Verein?

Die Einnahmen aus der Europa League sind im Vergleich zur Champions League lachhaft gering. Wenn der eigene Zuschauerschnitt gering ausfällt und/oder Mandrill ausscheidet, zahlt man am Ende sogar noch drauf. Die Belastung ist aber die gleiche wie in der Champions League.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tunga 03.05.2014, 11:28
6. So ein Blödsinn

Zitat von RalfHenrichs
Nein, wenn man früh ausscheidet, ist die Europa League ein Zuschussgeschäft. Plus macht man kaum vor dem Halbfinale.
es geht doch auch ums Prestige, sich in Europa zu präsentieren. Jeder Spieler träumt doch von der Euroleague und wenn nicht, dann sollte er sich einen anderen Job suchen. Wenn die Buli halt sich nur im Mittelfeld Europas tummelt, dann scheidet man halt früh aus. Euroleaguesieger ist auf jeden Fall wertvoller als der deutsche Meister und auf den sind eh die Bayern abonniert. Sollte die Euroleague kein Ziel mehr für die Buli sein, dann bleiben für 14 -16 Mannschaften einzig als Ziel der Nichtabstieg. Chapeau!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermes69 03.05.2014, 11:38
7. Das ist Favres großes Manko

Zitat von BettyB.
Erstens geht es um Geld und nicht nur zweitens auch. Europa League bedeutet mehr Spiele und höhere Einnahmen. Was will der Trainer? Weniger Einkommen für den Verein?
Neben seiner eher bescheidenen zwischenmenschlichen Interaktion hat er ein großes Gespür dafür, Dinge und die Mannschaft klein zu reden.
Taktisch mag der Mann wirklich 1a sein, wobei mir in der vergangenen Saison auch mehrmals die Haare zu Berge standen, aber er hat auch ebenso viele Mängel.
Dennoch ist er für die Borussia momentan ein echter Gewinn.
Ich freu mich auf Europa. Als Gladbach Fan nimmt man so etwas einfach gerne mit. Nach all den Jahrzehnten ohne internationale Spiele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teekesselchen 03.05.2014, 11:58
8.

Zitat von sysop
SPIEGEL ONLINE: Wenn Sie Siebter werden, müssten Sie viele Wochen vor dem ersten Bundesliga-Spieltag erste Pflichtspiele in der Europa League absolvieren. Wäre das nicht fatal für einen Trainer wie Sie, der es liebt, in Ruhe an den ganz kleinen Details zu arbeiten?
mit der Frage zeigt sich klar, wieviel Ahnung der Interviewer hat. Wenn Gladbach 7. wird, sind sie für die Euro League schon qualifiziert. Da Bayern + Dortmund im DFB-Pokal-Finale und beide für CL qualifiziert sind, wird der EL Platz an den 7. in der Bundesliga vergeben.

Gladbach müsste also 8. werden, was angesichts 6 Punkte Vorsprung auf Augsburg und eine um 18 Tore bessere Tordifferenz nur noch theoretisch möglich ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fra-in-dland 03.05.2014, 12:12
9. Er hat Ahnung

Man ist mit dem Sieg des DFB Pokals nicht automatisch im Europäischen Geschäft sondern muss erst durch die Qualifikation. Und der 8. Platz ist in diesem Jahr der Verlierer Platz. Mit dem kriegt man nämlich nix

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2