Forum: Sport
Gladbach vs. Dortmund: Sturmlauf ohne Stürmer

Mit Mönchengladbach und Dortmund treffen am Samstag die derzeit besten Mannschaften der Liga aufeinander. Die Trainer Klopp und Favre haben taktische Top-Teams kreiert, die*am Machtgefüge*im deutschen*Fußball*rütteln können. Die*Dominanz der Bayern ist in Gefahr.

Seite 1 von 3
watislos 02.12.2011, 13:53
1. Eintagsfliegen

Die beiden Vereine rütteln an gar nichts rum. Nichts als der gleiche Mist als Wolfsburg mal obenauf war, oder Hannover oder Mainz oder Stuttgart...
Konstanz oder durchgehend gute Leistung hat jedoch keine der Mannschaften bewiesen. Auch die Euro Loser Tretertruppe aus Dortmund ist noch sehr weit von einer Spitzenmannschaft entfernt.

Wenn sich das Team über ein paar Jahre konstant oben hält und sich auch interenational nicht nur blamiert, dann kann man sich noch einmal darüber unterhalten.
Zitat von sysop
Mit Mönchengladbach und Dortmund treffen am Samstag die derzeit besten Mannschaften der Liga aufeinander. Die Trainer Klopp und Favre haben taktische Top-Teams kreiert, die*am Machtgefüge*im deutschen*Fußball*rütteln können. Die*Dominanz der Bayern ist in Gefahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 02.12.2011, 13:53
2. .

Bei Gladbach sollte man mit einem Urteil nicht so schnell sein, der Höhenflug hält noch keine ganze Saison an. Dortmund ist nun immerhin seit 3,5 Jahren erfolgreich oben mit dabei. Aber auch sollte man auf dem Teppich bleiben.

So sehr ich es mir auch wünsche, so einfach wird die Bayern-Überlegenheit in der Bundesliga nicht beendet werden. Der angeblich so bescheidene und arme Verein Werder Bremen etwa war in den vergangenen Jahren regelmäßig CL-Teilnehmer, mehrmals Vizemeister, einmal Meister, dennoch würde wohl niemand behaupten wollen, Bremen würde die Bayern-Dominanz verändern. Das bekommen die Bayern eher alleine hin, ob Nerlinger ein so guter Manager sein wird wie es Hoeneß war, muss sich über die Jahre noch zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ManeGarrincha 02.12.2011, 14:00
3. Maximal Momentaufnahme

Dieser Artikel ist mal wieder ohne Fundament und richtiggehend reißerisch. Wenn Bayern gegen Bremen gewinnt und die vermeintlich "besten Mannschaften der Liga" Mönchengladbach und Dortmund unentschieden spielen, ist Bayern erster. Wer ist dann die beste Mannschaft ? Die Autoren erliegen, wie sehr viele Fußballschreiber, dem Fehler, mit einer ex post Analyse zu meinen, etwas erklären zu können. Aber hinterher ist man immer klüger, und zwar jeder. Keiner der Autoren hat aber vorrausgesagt, dass Gladbach am Ende der Vorrunde so weit oben stehen würde. Das wäre eine Leistung gewesen. Was die Argumente betrifft, dass es heutzutage am effektivsten sei mit positionstauschen, nicht echten Spitzen zu agieren, wie übrigens auch Barcelona, ist das eben eine Möglichkeit unter vielen. Wie wird diese Spielweise wohl eingeschätzt, wenn Bayern mit 10 Punkten Vorspung Meister wird ? Dann schreiben wohl dieselben Autoren ein Lob auf den klassischen Mittelstürmer und haben es schon immer gewusst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diver159 02.12.2011, 14:07
4. .

OMG.

Verlieren die Bayern 3 Spiele, schon haben sie ne Krise.
Bei jedem anderem Verein ist das keine Meldung wert.

Gewinnt Bayern 6 Spiele am Stück, ist das keine Meldung wert.
Bei jedem anderem Verein drehen alle Medien durch.

Gladbach wird noch Spiele verlieren.
Dortmund wird noch Spiele verlieren.
Muenchen wird noch Spiele verlieren.

Meister ist der mit den meisten Punkten zum Schluß.

Dieser Spekulatiusjournalismus wird immer langweiliger.
Vor allem wenn die Sportredaktion von Spiehel Online sehr wenig Ahnung von Fußball hat und sich qualitativ jederzeit mit der BLÖD messen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sabberalot 02.12.2011, 14:15
5. Abstruser Vergleich...

Dortmund bringt diese (Lauf) Leistung zwar in der Liga, vor allem letzte Saison, international reicht das aber nicht. Gesehen in der Vorsaison, aber besonders auch diese Saison. Gladbach muss nur 1 x die Woche ran.
Ohne die Leistnung der Gladbacher schmälern zu wollen, das sieht schon richtig gut aus, dazu kommt ein Lauf und die Granate Reus.
Krise bei Bayern, weil 3 von 5 Spielen verloren gingen? Nö!
Schwierigkeiten weib bspw. die zentrale Figur BS fehlt? Jo!
Überragende Gruppenphase in der CL, super Vorrunde in der BL und Pokal. Ich denke die Frage nach der besten Mannschaft in D stellt sich erst gar nicht.
Aber: Niemand ist unschlagbar, hat man ja gerade auch in ESP gesehen. Vor 3 Wochen wurde die Frage gestellt, " die besten Bayern aller Zeiten?" Genauso hanebüchen wie sie jetzt in Frage zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charietto 02.12.2011, 14:25
6. Richtig!

Zitat von diver159
OMG. Dieser Spekulatiusjournalismus wird immer langweiliger. Vor allem wenn die Sportredaktion von Spiehel Online sehr wenig Ahnung von Fußball hat und sich qualitativ jederzeit mit der BLÖD messen kann.
In jeder Saison geht das so. Ein Team spielt besser als prognostiziert (etwa Gladbach als 16. in der Relegation!), schon haben wir wieder eine "Spitzenmannschaft"... GÄHN!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sir_Batman 02.12.2011, 14:39
7. Tretertruppe?

Zitat von watislos
Die beiden Vereine rütteln an gar nichts rum. Nichts als der gleiche Mist als Wolfsburg mal obenauf war, oder Hannover oder Mainz oder Stuttgart... Konstanz oder durchgehend gute .....
So sehr ich die meisten Aussagen unterschreiben würde...eine Tretertruppe sind die Dortmunder sicher nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joschitura 02.12.2011, 14:44
8. Wie wahr, wie wahr....

Zitat von diver159
OMG. Verlieren die Bayern 3 Spiele, schon haben sie ne Krise. Bei jedem anderem Verein ist das keine Meldung wert. Gewinnt Bayern 6 Spiele am......
Dem ist nun wirklich nichts hinzuzufügen...
Für so einen Artikel braucht man ja auch 3
(in Worten drei!)Verfasser.
Einer allein kann garnicht soviel...
(in vorauseilender Zensur entfernt)
"Spekulatius-Journalismus" nehmen wir in der Adventszeit auch locker hin.
Und Forist watislos trifft es mit "Euro-Loser-Tretertruppe" (für Dortmund) ganz genau.
Die Biene-Maja-Fans müssen jetzt einmal ganz tapfer sein - und einsehen, daß Jürgen Klopp doch nicht übers Wasser
gehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onkelmajo 02.12.2011, 14:47
9. Krise?

Zitat von diver159
OMG. Verlieren die Bayern 3 Spiele, schon haben sie ne Krise. Bei jedem anderem Verein ist das keine Meldung wert. Gewinnt Bayern 6 Spiele am Stück, ist das keine Meldung wert. Bei jedem anderem Verein drehen alle Medien durch. Gladbach wird noch Spiele verlieren. Dortmund wird noch Spiele verlieren. Muenchen wird noch Spiele verlieren. Meister ist der mit den meisten Punkten zum Schluß. Dieser Spekulatiusjournalismus wird immer langweiliger. Vor allem wenn die Sportredaktion von Spiehel Online sehr wenig Ahnung von Fußball hat und sich qualitativ jederzeit mit der BLÖD messen kann.
Also ich kann mich an die letzte Saison erinnern, als der BVB einige Unentschieden gespielt hat und er in die Krise geschrieben wurde. Aber ist ja klar, beim FC Bayern ist das etwas Anderes. Die waren ja vor 3 Spieltagen schon "durch" und die Saison war langweilig und entschieden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3