Forum: Sport
Gladbach vs. Dortmund: Sturmlauf ohne Stürmer

Mit Mönchengladbach und Dortmund treffen am Samstag die derzeit besten Mannschaften der Liga aufeinander. Die Trainer Klopp und Favre haben taktische Top-Teams kreiert, die*am Machtgefüge*im deutschen*Fußball*rütteln können. Die*Dominanz der Bayern ist in Gefahr.

Seite 2 von 3
onkelmajo 02.12.2011, 14:51
10. 2-Jahresfliegen?

Zitat von watislos
Die beiden Vereine rütteln an gar nichts rum. Nichts als der gleiche Mist als Wolfsburg mal obenauf war, oder Hannover oder Mainz oder Stuttgart... Konstanz oder ......
Waren Sie die letzten 11/2 auf einer einsamen Insel?
Der BVB spielt herausragend konstant auf einem hohen Level, und die 5-Jahreswertung der UEFA kommt den Vereinen zugute, die NICHT Meister werden, also solchen Loser-Treter-Truppen wie Bayern und Schalke!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 02.12.2011, 14:54
11. .

Zitat von joschitura
Und Forist watislos trifft es mit "Euro-Loser-Tretertruppe" (für Dortmund) ganz genau. Die Biene-Maja-Fans müssen jetzt einmal ganz tapfer sein - und einsehen, daß Jürgen Klopp doch nicht übers Wasser gehen kann.
also ich bin mit der Entwicklung der letzten Jahre sehr zufrieden: Platz 6, Platz 5, Meister, aktuell Platz 1. So viel Tapferkeit wird mir da nicht abverlangt. Zudem liegt der letzte und einzige CL-Erfolg der Bayern nicht so viel näher als der letzte CL-Erfolg der Dortmunder (2001 vs. 1997).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
semper-idem 02.12.2011, 14:58
12. Hauptsache contra

Nachdem (aktuell bis Beitrag nr. 9) die Kenner der Materie – allesamt gegen DO und MG – sich ausgemeckert haben, sei nur noch schnell angemerkt:
Objektivität ist im sozialen Gefüge der Fußballfans noch weniger vorhanden, als bei Anhängern politischer Parteien unterschiedlichster Couleur. Typisch auch das Reflexartige: Hauptsache, erst mal Contra geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergene_mg 02.12.2011, 15:03
13. Prognose für das Borussen-Derby: zwei Annäherungen

Nach intensiven Studien – ohne die Spiegelstatistik- prognostiziere ich einen Sieg der wahren Borussia.

Begründung: Der bessere Torwart wird entscheidend sein und der steht nun mal in der Mannschaft von Lucien Favre.

Über die „wahre Borussia“ muss man auch nicht lange grübeln; unter www.borussia.de kommt die Antwort blitzschnell und eindeutig.

Ach ja: der Sieg wird knapp aber verdient ausfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dortmunder 02.12.2011, 15:06
14. xxx

Ich frage mich schon seit Wochen, was dieser ganze Hype um meine Borussia (nein, nicht die aus meiner Heimatstadt) soll.
Warum können wir Gladbach-Fans nicht einfach diese phänomenale Hinrunde genießen und uns entspannt zurücklehnen?
Bis Gladbach auch nur auf Augenhöhe mit Bremen, Schalke oder Leverkusen ist wird noch viel Zeit vergehen, von Dortmund oder den Bayern ganz zu schweigen.

Ich meine, natürlich lese ich gern Artikel, die die Borussia lobpreisen, aber ich mag mir garnicht ausmalen, was geschrieben werden wird, sollte Gladbach gewinnen. Ist ihnen dann die Herbstmeisterschaft noch zu nehmen?

Sollte am Ende der Saison ein Platz zur Europa-League belegt werden würde ich mich über eine großartige Saison freuen, aber das ist das - aus meiner Sicht - realistische Maximal-Ziel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freemind2010 02.12.2011, 15:10
15. Ich bin dafür mal..

das eingesetzte Geld in Relation zum Tabellenplatz zu setzen. Und dann gibt es nur einen Sieger und das ist der VfL.

Dortmund ist seit Jahren pleite und nur durch Bilanztricks nicht insolvent. Bayern wirft mit beiden Händen Geld zum Fenster raus und wenn Schweinsteiger fehlt, spielen Sie wie eine Kirmestruppe. Also schaun mer mal und morgen sehen wir dann wer auf dem Weg zum Herbstmeister die meiste Gier entfalten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volkerdanner 02.12.2011, 15:17
16. Sympathieträger

Die zusammengekaufte Millionentruppe aus München lebt wohl eher von der individuellen Klasse einiger Spieler und weniger von einem funktionierendem Mannschaftsgefüge.

Mir jedenfalls gefällt der atemberaubende Tempo-Fußball der beiden Borussen-Teams viel mehr, als ballhaltende abgeklärte Dominanz wie es die Münchner schon seit Jahren zu tun pflegen.

Auch wenn es nur eine Momentaufnahme sein sollte: der schnelle, kombinationsreiche Wirbelfußball der >Fohlen< läßt Fußballästheten mit der Zunge schnalzen und mein Herz höher schlagen.

Grüße aus Berlin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ibanez 02.12.2011, 15:20
17. Tretertruppe, soso..

Zitat von watislos
Auch die Euro Loser Tretertruppe aus Dortmund
Sehr geehrte/r watislos,
nur weil der eigene Verein gerade mal nicht an der Spitze steht, braucht man doch nicht mit wild und ohne Faktenorientierung um sich zu "treten".

Vielleicht interessieren Sie sich in diesem Zusammenhang für folgende Informationen:
Aktuelle Saison: Dortmund hat die wenigsten Karten kassiert.
http://www.wahretabelle.de/wahretabe...i-fairplay.php

Saison 2010/2011: Dortmund hat die wenigsten Karten kassiert.
http://www.wahretabelle.de/wahretabe...-2010-2011.php
Saison 2009/2010: Dortmund hat die zweitwenigsten Karten kassiert.
http://www.wahretabelle.de/wahretabe...-2009-2010.php


Durchaus richtig ist jedoch, dass die Berichterstattung mal wieder übertrieben ist. Wer Meister wird, sehen wir so um den 34. Spieltag rum. Vermutlich die Bayern. Na und?

Gruß,
ein entspannter BVBler

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 02.12.2011, 15:31
18. Richtig und falsch

Wieder so ein toller Artikel über Fußball.
jo, viel laufen ist ein mittel Für die Mannschaft gute Ergebnisse zu erziehlen, aber wenn die Spieler dauernd rennen werden sie auch irgendwann müde.

Es wird sich zeigen wenn die Saison sich dem Ende neigt, ob dieses Spielprinzip so sinnvoll ist.
Daneben müssen Schlüsselspieler nur mal verletzt ausfallen und der Drop ist gelutscht.
Man kann sich auch die Frage stellen, ob die Borrussen was richtig gemacht haben oder die anderen Mannschaften nur etwas falsch machen.

Tore fallen ja auch nur wenn die verteidigende Mannschaft einen Fehler macht und nicht weil die Angreifer etwas richtig machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Redigel 02.12.2011, 15:43
19. Dr.

Zitat von watislos
Die beiden Vereine rütteln an gar nichts rum. Nichts als der gleiche Mist als Wolfsburg mal obenauf war, oder Hannover oder Mainz oder Stuttgart... Konstanz oder durchgehend gute Leistung hat jedoch keine der Mannschaften bewiesen. Auch die Euro Loser Tretertruppe aus Dortmund ist noch sehr weit von einer Spitzenmannschaft entfernt. Wenn sich das Team über ein paar Jahre konstant oben hält und sich auch interenational nicht nur blamiert, dann kann man sich noch einmal darüber unterhalten.
Für ne Eintagsfliege macht das Dortmund aber schon recht lang, finden Sie nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3