Forum: Sport
Glauben Sie an eine unabhängige Vergabe der Fußball-WM?

Hochrangige Fußballfunktionäre stehen unter dem Verdacht, ihre Stimmen zur WM-Vergabe zu verkaufen. Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte um korrupte Fifa-Funktionäre. Glauben Sie, dass in der Fifa unabhängig entschieden wird?

Seite 2 von 22
zephyros 17.10.2010, 13:05
10. kein Titel

dass dort geschmiert wird als gäbe es kein Morgen ist doch wirklich nichts neues. Und ehrlich gesagt: wen soll das wundern - bei dem Milliarden-Reibach, der bei jedem internationalen Event gemacht wird?
Sorry, aber was sind 3 Millionen für Konzerne wie Daimler, Siemens, McDonalds? Das sind für die Peanuts in deren Werbeetats.
Wer glaubt denn bitteschön noch an Aufrichtigkeit/Sauberkeit im Sport?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rudolf_56 17.10.2010, 13:12
11. Wen juckt das denn noch in einer Fußballwelt voller Betrüger

Zitat von sysop
Wer bekommt die Fußball-WM 2018? England, Russland, Belgien/Holland und Spanien/Portugal sind offiziell noch im Rennen. Doch möglicherweise ist alles schon entschieden: Laut "Sunday Times" haben zwei ranghohe Fifa-Funktionäre ihre Stimmen zum Verkauf angeboten.
So etwas hebt doch die Leute nicht wirklich mehr voller Entrüstung aus dem Stuhl.
Nur müdes Schulterzucken, wie beim Hütchenspiel.
Wer da mitmacht, muss wissen, das er be......en wird.
Ist doch nichts Neues.
Oder glaubt wirklich noch jemand an Ehrlichkeit in der Branche?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Philipp- 17.10.2010, 13:21
12. Surprise.

Das kommt überraschend. Hätte ich nie und nimmer mit gerechnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arthi 17.10.2010, 13:22
13. .

Zitat von sysop
Wer bekommt die Fußball-WM 2018? England, Russland, Belgien/Holland und Spanien/Portugal sind offiziell noch im Rennen. Doch möglicherweise ist alles schon entschieden: Laut "Sunday Times" haben zwei ranghohe Fifa-Funktionäre ihre Stimmen zum Verkauf angeboten.
Die FIFA prüft? Wäre ja so als ob die Mafia gegen sich selbst ermittelt ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mündiger Bürger 17.10.2010, 13:28
14. Korruption wohin man schaut

Zitat von ricocoracao
..bei der FIFA und auch dem IOC ist das doch normal, wieso nun diese Aufregung ?
Wer ist denn überhaupt noch so "blond", zu glauben, dass auch nur irgendeine Entscheidung, die mit viel Geld und Prestige verbunden ist, ohne Korruption vergeben wird?
Das gilt für die Atomkraft genauso, wie f+ür den Waffenhandel, SIEMENS hat ja auch ein Milliardenschweres Korruptionsgeschäft betrieben.
Wer glaubt denn noch an den "freien Handel", oder wahrhaft demokratische Entscheidungen, wenn selbst gegen jede Vernunft gehandelt wird und das schon seit Jahrzehnetn, z.B. in der Stromwirtschaft, wo vier Moniopolisten ihre Pfründe erfolgreich verteidigen.
Es ist was faul im Staate und bei der FiFa sowieso!

Was es braucht, sind Korruptions-Staatsanwälte, eine entsprechendes Strafrecht und drastische Strafen, nicht unter 15 Jahren Knast, wenn der Schaden über 1 Million liegt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
valasthor 17.10.2010, 13:32
15.

Leute die FIFA-WM wird an den gegeben, der am besten bezahlt. Das ist doch Allgemeingut.

Das ist aber bei der Olympiade auch so.

Warum steht denn jetzt schon fest, dass die Olympiade 2022 an Südafrika geht?
Die Organisatoren waren eifach spendabler zum IOC als andere Länder oder Kontinente :)


Aber ich gönne trotzdem Afrika die Olympiade. Sie warens chliesslich die Einzigen, die noch nie eine Olympiade ausgerichtet haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SchneiderG 17.10.2010, 13:40
16. .

Zitat von ricocoracao
..bei der FIFA und auch dem IOC ist das doch normal, wieso nun diese Aufregung ?
Versteh ich auch nicht. War doch schon bei den Olympischen Spielen für Beijing klar, daß das auch IOC nicht sauber sein kann.

Dort wurde sogar Jacques Rogge als größter "Spendenmpfänger" des öfteren genannt.

Wieso sollte es bei der FIFA anderst sein.

Um zur Ausgangsfrage zurück zu kommen:

Zitat von sysop
Glauben Sie, dass in der Fifa unabhängig entschieden wird?
Nie und nimmer, so wenig wie beim IOC.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plethon 17.10.2010, 13:44
17. Verbrecherbanden

Wie alle große Unternehmen und Politiker gehören auch die FIFA Funktionäre zu den größten Verbrecher die es auf der Welt gibt. Einen von denen würde ich nie die Hand geben. Insoweit ist es überhaupt nichts neues, nur Zeitvertreib und Zeilenfüller für Journalisten.
Der größte Brüller ist natürlich die Untersuchungen, die die FIFA jetzt eingeleitet hat! Damit ist wohl eher gemeint, eine interne Schulung zu veranstalten, wie man es in Zukunft vermeiden kann, sich nicht mehr von investigativen Journalisten erwischen zu lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
albert schulz 17.10.2010, 13:53
18. eine Frage noch

Weshalb wurde Deutschland in den Sicherheitsrat gewählt, obwohl ein anderes Land vorgesehen war ?

Schon im Mittelalter wurden einträgliche Jobs meistbietend versteigert, wie etwa Bischof oder Abt. Meint denn irgendwer, am Prinzip hätte sich was geändert ? Man nennt so was Tradition und Kenntnisreichtum. Die Mafia ist dagegen eine antiautoritäre Laienspielgruppe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motormouth 17.10.2010, 14:03
19. ...

Sportfunktionäre sind käuflich.
Breaking news: Der Papst ist katholisch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 22