Forum: Sport
Golden State Warriors: Die NBA hat einen neuen König
AP

Seine Mannschaft steht vor der Krönung zum NBA-Meister - Kevin Durant ist schon einen Schritt weiter: Der Angreifer der Golden State Warriors entthront in der Finalserie derzeit Superstar LeBron James.

--00-- 08.06.2017, 12:48
1. Es ist

einfach nur langweilig. Bei den GSW spielen 4 Spieler, die auf ihren Positionen jeweils zu den besten 3 der Liga gehören. Bei 30 konkurrierenden Teams, die sogar durch finanzielle Regelungen ähnliche Chancen haben sollten ist das fast schon ein Verbrechen. Bleibt das Team in der Konstellation zusammen, werden auch die nächsten 3,4 Meisterschaften locker eingefahren. Eine besondere Leistung ist das dann allerdings nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustav.vision 08.06.2017, 14:57
2. Überhaupt nicht langweilig!

Das Spiel gestern war sehr spannend und hätten es die Cavs in den letzten 150 Sekunden so vermasselt, wäre es offener geblieben. KD wird von vielen kritisiert, dass er wechselte - dabei war doch gar nicht sicher, ob das in dem schon grandiosen Team auch harmonisiert. GSW besteht sonst nicht aus zusammengekauften Stars - da wurde jahrelang ein Team aufgebaut. Curry, Thompson und Green wurden groß, durch das Team. Und nun sind sie eben Favorit für die nächsten Jahre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bennikb 08.06.2017, 22:13
3.

Kevin Durant spielte 2016 in Oklahoma City mit Russel Westbrook und Serge Ibaka in einem Team, welches Team vergleichbar mit dem jeztigen Team von Lebron James ist, und schied jedoch gegen die Golden State Warriors aus im den Western Confernce Finals aus. Genau dieses Team wurde darauf von Lebron James in einer 7 Game Series geschlagen! Da sich Kevin Durant nicht gut genug einschätzte und wahrscheinlich auch ist, Lebron James zu schlagen mit einem vergleichbaren Team ging er zu dem Team welches einen neuen Rekord aufgestellt hat mit den meisten Siegen in der regulären Saison und gegen welches er im Jahr zuvor nach einer 3:1 Führung ausgeschieden war.
Nun spielt Lebron James gegen zwei MVP und zwei All-Stars und SIE SAGEN MIR KEVIN DURANT SOLL BESSER SEIN WEIL ER MIT DEM SUPERTEAM GEWINNT?????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
furzgurk 09.06.2017, 13:38
4. Leider ist KD kein König...

Er hat sich dem besten Team der Liga angeschlossen. Auch ohne ihn wurden die Warriors vor zwei Jahren Meister und stellten letztes Jahr, ohne KD, den Saison Rekord auf. Das wirft für mich einen Schatten auf seine Leistung. In einem anderen Team hätte er den Wurf verfehlt. Alleine die gewaltigen Lücken hat er in keinem anderen Team. Jeder dort ist von der 3-er Linie gefährlich. Ich finde es auch beschämend wie er seinen ehemaligen Kollegen Westbrook hat hängen lassen. Vielleicht sollte sich Westbrook James, oder umgekehrt, anschließen, falls dies vertraglich machbar ist.
Ein reiner Egomane, genau wie James, als dieser nach Miami wechselte. Sie wollen nur einen Ring, wie scheint egal zu sein. Das Team mit den meisten All-Stars wird Meister.
Spieler die damals ein normales Team enorm aufgewertet haben, sucht man vergebens. Ich erinnere an MJ, Magic oder Bird. Dennoch könnte James eine solche Legende werden. Er kann aus einem durchschnittlichen Team einen Finalisten machten. Meiner Meinung nach ist er der komplette Spieler und der entscheidende Spielzug hätte über ihn gehen müssen.
So werden die Warriors wohl Meister werden, locker in vier Spielen. Ob das im Sinne von KD war? Falls doch, ist er schon gar kein König, Superstar oder sonst etwas...

Beitrag melden Antworten / Zitieren