Forum: Sport
Goldjubel "Oben ohne": Halbnackter Hindernisläufer verliert EM-Titel
AFP

Zu früh - und vor allem zu nackt - hat sich bei der Leichtathletik-EM Hindernisläufer Mahiedine Mekhissi-Benabbad über seinen Sieg gefreut. 50 Meter vor dem Ziel riss sich der Franzose auf dem Weg zu Gold das Trikot vom Leib und wurde später disqualifiziert.

Seite 8 von 26
jruhe 15.08.2014, 10:05
70. Dumm und dümmer

Jeder Volksläufer oder Freizeit-Leichtathlet weiß, dass man nicht ohne Shirt laufen darf.

Ich würde bei dem Typen eher nachschauen, ob da nicht irgendwelche Wettaktivitäten, also Wettbetrug, dahinter stecken, um nochmal richtig abzukassieren. So dumm kann nämlich eigentlich kein mensch sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viceman 15.08.2014, 10:06
71. lächerliche aktion der offiziellen,

Zitat von sysop
Zu früh - und vor allem zu nackt - hat sich bei der Leichtathletik-EM Hindernisläufer Mahiedine Mekhissi-Benabbad über seinen Sieg gefreut. 50 Meter vor dem Ziel riss sich der Franzose auf dem Weg zu Gold das Trikot vom Leib und wurde später disqualifiziert.
der franzose hat sportlich klar gewonnen, ihn den titel abzunehmen ist absolut lächerlich. unbestraft soll seine aktion nicht bleiben, das ist schon klar, aber disqualifikation ist unsportlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blattschuss 15.08.2014, 10:06
72. Wie blöd kann jemand sein?

Zitat von eisbaerchen
Dann sollten wir schnell auch noch darauf drängen, dass Balotelli nachträglich die rote Karte erhält, wegen "Trikozerreissens" (für kurze Zeit war seine Rückennummer nicht zu sehen, was für ein Skandal...)..., unser Ausscheiden bei der EM gegen Italien nicht gerechtfertigt ist und wir eigentlich Europameister sind....was sind das hier alles nur für Spiesser?? Jeder (debile) Schauspieler oder Model ist ein Selbstdarsteller, und diese Sportler wollen auch von ihrem Sport leben, also brauchen die auch ein bisschen Show..
Kannte er als Teilnehmer dieses Wettbewerbs die Regeln nicht?
Na ja, eine Goldmedaille ist ja auch nix besonderes, die schenkt man dann auf diese Art und Weise wieder her.

Verstehe auch nicht, wie man sich über diese korrekte Entscheidung so aufregen kann, das sind Menschen, die im normalen Leben wohl auch keine Regeln kennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marut 15.08.2014, 10:06
73. Was bitteschön ist würdevoll?

Zitat von cola79
Ihm fehlt es einfach an der charakterlichen Eignung für die Goldmedaille. Das viele her im Forum offenbar gar nicht verstehen können, wieso man seinem Gegner würdevoll gegenüber zu treten hat, zeigt nur deren eigene Schlichtet im Umgang mit ihrer Umwelt.
Wieso ein Gegner damit verhöhnt wird muß mir erstmal einer erklären. Immerhin kommen wir alle mit einem Körper zur Welt (und zwar nicht fertig eingekleidet), worin liegt der Hohn, ihn zu zeigen?
Liegt der Hohn vielleicht darin, dass damit die Prüderie der anderen zu sehr ignoriert wird. Dann richtig, denn diese Prüderie, die auch immer mehr um sich greift, ist seinerseits eine Verhöhnung: nämlich des Menschen, wie er nun mal zur Welt gekommen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjsedv 15.08.2014, 10:06
74. Skandalveranstaltung

Die ganzen Pannen und Skandale bei der EM tun mir richtig weh. Ich mache schon Ewigkeiten Leichtathletik, hänge an der Sportart und schaue es mir auch immer gerne an. Aber diese EM in Zürich ist durch und durch ein Flopp. Unfähige Kampfrichter, technische Pannen und dann noch so dumme Sachen wie diese Disqualifikation. Bescheuerter Sportler wird von noch dümmeren Kampfrichtern aufgrund unsportlicher Protesten von Verlierern aussortiert. Minus x Minus gibt kein Plus. Einfach nur schade...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philopapos 15.08.2014, 10:08
75. Klar ...

Zitat von eisbaerchen
auch nur aus der presse..und Sie glauben alles was da steht? Sie glauben wohl auch noch, dass im Rucksack ruck drin ist und ein Zitronenfalter Zitronen faltet...;-)
... habe ich das aus der Presse, aus der ich - unter anderem - Informationen beziehe. Wie machen Sie es? Lassen Sie sich aus der Hand lesen? Aber mal im Ernst: Sie können den Umgang mit der Kleinen - youtube sei in diesem Fall mal Dank - und anderes sogar filmisch zur Kenntnis nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_stille_beobachter 15.08.2014, 10:09
76.

Zitat von sysop
Neuer Dritter ist der Spanier Angel Mullera, dessen Verband auch Protest eingelegt hatte. "Ich möchte Gerechtigkeit für sein Verhalten", hatte Mullera den Einspruch begründet.[/url]
Gerechtigkeit wofür? Mullera wurde sportlich einwandfrei geschlagen. Zu einem fairen Sportsmann gehört es auch eine Niederlage mit Größe zu akzeptieren. Naja, irgendwie kommt mir das bekannt vor:

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-984897.html
http://sportbild.bild.de/telegramm/2...030.sport.html
http://www.welt.de/sport/formel1/art...olt-haben.html

Wenn mans sportlich nicht bringt ist mancherorts offensichtlich der Einspruch im Gegensatz zum Akzeptieren der Niederlage das Mittel der Wahl.

Über den Sieger möchte ich gar nicht zu viele Worte verlieren. Jeder ist eigener Herr über seine Außendarstellung. Wenn er es so übertreibt und gegen die Etiquette verstößt soll er halt disziplinarisch bestraft werden, z.B. durch eine Geldbuße. Aber ihn sportlich zu bestrafen obwohl er sportlich gewonnen hat und sich nichts zu Schulden hat kommen lassen (Doping, Abkürzung, Gerangel auf der Strecke) finde ich nicht angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MS2000 15.08.2014, 10:09
77. Absolut lächerlich

Die einzigen die sich hier unsportlich, unfair, hochgradig kindisch und den ganzen Sport an sich verhöhnen sind die Offiziellen.
Ich hoffe die Franzosen boykottieren diese EM und ich hoffe die Deutschen ziehen aus Solidarität mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joeeoj 15.08.2014, 10:10
78. Was soll der Quatsch ?

Laufen die demnächst mit Krawatte und werden dann disqalfiziert wenn sie sich diese ausziehen ? Wenn dieser Korinthenkackerei mit der Nummer stimme sollte, dann sollten sich die Leute zukünftig die Nummer auf den Oberkörper malen. Für mich ist der Mann Europameister !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolly21 15.08.2014, 10:10
79.

Zitat von Sumerer
Diese Wetbewerbe sollten nur noch n einer Ganzkörper-Burka zugelassen werden. Damit das Publikum auch noch vom Anblick eventuell entblößter Fußknöcheln verschont wird, tragen die Sportler halbhohe Gummistiefel. Schwimmwettbewerbe erhalten den längst in Vergessenheit geratenen Reiz von Überlebenswettbewerben. Es geht nicht unbedingt vorwärts, sondern eher darum oben zu bleiben. Es leben die Spiele!
So ein Stuß!
Es geht hier doch nicht um das Zeigen oder Verbergen von nackter Haut, um Sittlichkeit oder Narzissmus.
Es geht um die verbindliche Regel, daß während des Wettkampfs das Trikot mit der Startnummer zu tragen ist.
Sonst kann ja jeder sich des Trikots entledigen, weil's ihm vielleicht zu heiß ist?
Übrigens gilt das mit den Startnummern auch bei den Skifahrern, Skispringern....
Es ist keine Erfindung einer schweizerisch-calvinistischen Prüderie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 26