Forum: Sport
Gomez-Wechsel nach Wolfsburg: Der Markenbotschafter
AP

Mario Gomez kehrt in die Bundesliga zurück. Der Nationalspieler wechselt zum VfL Wolfsburg. Mit Gomez' Verpflichtung sendet der Klub ein Signal - und kann von ihm noch einiges lernen.

Seite 1 von 6
ge1234 18.08.2016, 07:36
1. Gerne beim VFL?

"Wahrscheinlich ist es das, was Allofs sagen wollte. Es gibt noch Spieler, die gerne beim VfL spielen wollen" Ich behaupte mal, WOB ist der einzige Verein, der Gomez, der unbedingt in die BuLi zurück wollte, dessen Bedingungen erfüllen konte und wollte. Nicht umsonst suchen alle ehemaligen Wolfsburger Leistungträger panisch das Weite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hummel1 18.08.2016, 07:46
2. Ausgerechnet zu den Wölfis!

Ach Mario, warum denn nach Wolfsburg? Gab es keine Alternativen? Da hast du dich bei der WM wieder in die Herzen der Fans gespielt und jetzt gehst du zu einem Club dem die Herzen nicht gerade zufliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludna 18.08.2016, 08:00
3. Yup

und in einem Jahr will er wieder weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 18.08.2016, 08:19
4. 7 Millionen Ablöse,

dazu das Gehalt, das sicher nicht schlecht ist...wieviele Olympiasieger man davon 4 Jahre bezahlen könnte, damit sie auch in Tokio tolle Leistungen abliefern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 18.08.2016, 08:19
5. Hat mich schon gewundert

Ich hätte es nicht verwunderlich gefunden, wenn er zu RB Leipzig gegangen wäre......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2294391 18.08.2016, 08:27
6. Zu nötigen?

Weil er die Erfüllung eines Vertrages verlangt? Seltsame Rechtsauffassung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spadoni 18.08.2016, 08:29
7. Forum

Diese Foren werden von Bayern Fans regiert die auch
noch von SPON unterstützt werden!!!
Bei denen ist natürlich der VFL Wolfsburg unbeliebt und
wird daher massiv kritisiert. Wieso soll Gomez nicht bei
WOB spielen? Bei den Bayern wurde er ja schon vor einigen Jahren ausgemustert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 18.08.2016, 08:33
8. Haaresträuben am Morgen - mit Peter Ahrens

Peter Ahrens sollte mal nachschlagen was "Nötigung" ist.

Mit absoluter Sicherheit wurde Draxler nicht genötigt seinen rechtsgültigen Vertrag zu erfüllen. Nötigung ist nämlich ein Straftatbestand.

Peter Ahrens möchte doch sicher nicht Klaus Allofs und dem VfL Wolfsburg unterstellen, sie wären Straftäter weil sie auf die Erfüllung eines geltenden Vertrags pochen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globaluser 18.08.2016, 08:41
9. @4 Lankoron

"dazu das Gehalt, das sicher nicht schlecht ist...wieviele Olympiasieger man davon 4 Jahre bezahlen könnte, damit sie auch in Tokio tolle Leistungen abliefern..."

Wer genau hindert Sie jetzt daran, dieses Geld zur Verfügung zu stellen, wenn Sie die tollen Leistungen sehen wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6