Forum: Sport
GP von Japan: Vettel gewinnt vor Webber, WM-Entscheidung vertagt
REUTERS

Perfektes Wochenende für Red Bull: Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für einen Doppelsieg in Suzuka. Ferrari-Pilot Fernando Alonso konnte den vorzeitigen WM-Triumph Vettels allerdings noch einmal verhindern.

Seite 1 von 8
Mindbender 13.10.2013, 09:47
1.

Zitat von sysop
Perfektes Wochenende für Red Bull: Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für einen Doppelsieg in Suzuka. Ferrari-Pilot Fernando Alonso konnte den vorzeitigen WM-Triumph Vettels allerdings noch einmal verhindern.
Das sich überhaupt noch Leute für diese überbezahlten Kreisfahrer interessieren... unglaublich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bärchen07 13.10.2013, 09:53
2.

Wow da hat RB gezeigt was man von Webber hält. Nicht mal einen Sieg können die ihm noch vor Ende. Da wird extra noch ein Stop gemacht damit Vettel gewinnt. Wahrscheinlich hat er im Funk geheult das mark vor ihm fährt. Ganz mieses Ding von Red Bull.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dodomoa 13.10.2013, 09:55
3.

Oh, mein Gott...war daaas wieder aufregend...warum musste Webber nochmal kurz vor Schluss zum drittenmal an die Box, so dass Vettel gewinnen konnte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhn 13.10.2013, 10:05
4. Congrats Red Bull...

... und auch wieder eine tolle Leistung von HUEL. ALO hat das Beste aus seiner Ausgangssituation gemacht, profitiert allerdings von der Mercedes-Anfängerperformance

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enni3 13.10.2013, 10:08
5.

Zitat von bärchen07
Wow da hat RB gezeigt was man von Webber hält. Nicht mal einen Sieg können die ihm noch vor Ende. Da wird extra noch ein Stop gemacht damit Vettel gewinnt. Wahrscheinlich hat er im Funk geheult das mark vor ihm fährt. Ganz mieses Ding von Red Bull.
Denken manche eigentlich nach, bevor sie schreiben. Als Webber in Runde 25 den zweiten Stopp gemacht hat, war doch klar, dass er noch mal rein muss. Nennt sich dann Dreistoppstrategie. und in Runde 41 von 53 war der Stop auch ziemlich genau auf 3/4 der Renndistanz.

Dass Vettel mit am schonensten bei Umgang mit den Reifen ist, ist ja nicht erst seit heute bekannt. Er kann dann eben mit ner Zweistoppstrategie über die Distanz kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 13.10.2013, 10:12
6. Früher habe ich mir....

Zitat von sysop
Perfektes Wochenende für Red Bull: Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für einen Doppelsieg in Suzuka. Ferrari-Pilot Fernando Alonso konnte den vorzeitigen WM-Triumph Vettels allerdings noch einmal verhindern.
....die Formel 1 , wenn auch etwas zeitversetzt, um die Wernung auszublenden, immer angeschaut. Das ist nicht mehr der Fall! Es ist einfach nicht spannend! Ich denke, das wird auch RTL spüren. Für die ist ja Reichweite alles! BMW hat es richtig gemacht, aus diesem Zirkus auszusteigen und das Geld in die Entwicklung von Zivilfahrzeugen zu stecken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der autobahn 13.10.2013, 10:23
7. alonso mal wieder vom glück geküsst.

wie kaum ein anderer pilot zuvor,profitiert er vom pech anderer.
und natürlich von der unterwürfigkeit massas.
das er trotz dem wissen seinen platz räumen zu müssen,alonso den er im training locker im griff hatte schön platz macht.

massa steht in die liga der besten nummer 2 fahrer auf einem level mit den coultards,barichellos,bergers dieser welt.

spätestens raikkönen wird alonsos superstarimage ähnlich zerkloppen,wie es hamilton getan hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gag67 13.10.2013, 10:23
8. darum ist webber nur zweiter im Team

Wieder einmal konnte man sehen, warum vettel vorne fährt und webber nur hinterher. Das überholen geht bei Sebastian einfach schneller. Webber hat ewig gebraucht um an grosjean vorbei zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marius_k 13.10.2013, 10:27
9. @mindbender

Dass es überhaupt Leute gibt, die etwas kommentieren, was sie offensichtlich nicht interessiert...unglaublich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8