Forum: Sport
GP von Japan: Vettel gewinnt vor Webber, WM-Entscheidung vertagt
REUTERS

Perfektes Wochenende für Red Bull: Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für einen Doppelsieg in Suzuka. Ferrari-Pilot Fernando Alonso konnte den vorzeitigen WM-Triumph Vettels allerdings noch einmal verhindern.

Seite 5 von 8
motto:yolo 13.10.2013, 12:27
40.

ich will weder formel 1 noch die fußball wm boykottieren oder verbieten, ich finde es nur wie gesagt verwunderlich, dass so viele Leute auf so etwas abfahren, wobei das "sportliche" der fahrer wohl eher im auto als in ihnen ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XMey 13.10.2013, 12:28
41. Sozialneid und Verantwortung

Ebenfalls Glückwunsch an Vettel und Red Bull!

Was den Sozialneid angeht: ich glaube nicht, dass ich neidisch bin - und wenn, dann nicht auf den Reichtum, sondern auf den Bonus, den man als Prominenter bei den Damen hat.

Jeder in Deutschland verdiente Cent sollte auch in Deutschland versteuert werden - das ist nicht willkürlich, sondern logisch, wenn wir die Vision der Väter unseres Grundgesetzes verfolgen wollen. Mir tut es weh, wenn die, die es sich leisten können, sich vor ihrer Verantwortung gegenüber dem deutschen Volke (ja, diese fast nationalsozialistische Wendung ist beabsichtigt) davonstehlen.

Es ist immer eine Frage des rechten Maßes und der Fairness, dass die, die mit ihrer Berühmtheit in Deutschland Geld verdienen, auch in Deutschland Steuern zahlen. Ich bin für eine höhere Besteuerung der Habenden - maßvoll. Wer viel tragen kann, soll auch viel leisten - natürlich dürfen wir das Pferd nicht überladen, sondern ihm noch ein wenig, wenn nicht gar viel, Luft nach oben lassen - und das ist kein Existentielles Problem, dass einer, der Millionen verdient, ein paar hundert Euro mehr zahlt; am anderen Ende, unten, der Leiter sieht es anders aus!

Hier sei Seneca zitiert:

»Wenn du nach der Natur lebst, wirst du nie arm sein, wenn nach dem Wahne, nie reich«, sagt Epikur. Wenig verlangt die Natur, der Wahn Ungemessenes. Man häufe auf dich, was viele Begüterte zusammen besaßen; das Glück erhebe dich über das Maß des Vermögens eines Privatmannes, es bedecke dich mit Gold und bekleide dich mit Purpur, es führe dich zu einer solchen Fülle von Herrlichkeiten und Schätzen, daß du die Erde bedeckst mit deinen Marmorgebäuden, es sei dir vergönnt, nicht bloß Reichtümer zu besitzen, sondern darauf zu treten; es mögen dazu noch Bildsäulen und Gemälde kommen und was sonst noch die Kunst für die Üppigkeit mühevoll bereitet hat,- du wirst von diesem allen nur lernen, noch Größeres zu begehren. Natürliche Bedürfnisse sind begrenzt; was aus dem Irrwahn entspringt, hat kein Ziel, wo es ende; denn das Falsche hat keine Grenze. Dem auf der Straße Wandernden ist irgendein Ziel gesteckt; das Herumirren ist endlos. Daher ziehe dich zurück vom Eiteln, und wenn du wissen willst, ob das, was du begehrst, auf einer natürlichen oder blinden Begierde beruht, so betrachte, ob es irgendwo zum Stillstand kommen kann. Wenn dir, nachdem du schon weit fortgeschritten bist, noch immer ein Weiteres übrigbleibt, so wisse, daß es nichts Natürliches ist.

Seneca, vom Glückseligen Leben

Die Welt bietet genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht im Ansatz genug für jedermanns Gier - wir werden sehen, wie ich mich verhalte, wenn ich berühmt bin und Geld habe; vielleicht werde ich ein Schuhmacher, mir wird jetzt schon von dem Gedanken schlecht.

Die Sieger können von den Verlierern lernen - das rechte Leben.

Vielen Dank für Ihre Zeit

X

Zitat von Kauzboi
Wie sich hier v.a. auch Deutsche wieder einmal von ihrer hässlichsten Sozialneid Seite zeigen. Es ist wahrscheinlich mittlerweile typisch deutsch die eigenen Spitzensportler nicht zu mögen oder gar zu hassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leepzscher 13.10.2013, 12:41
42. Nur geradeaus ;-)

Zitat von hhismanic
Herzlichen Dank für Ihre fundierte Analyse. Leider haben Sie vergessen, uns Ahnungslosen noch zu erklären, wie Sebastian Vettel auf diese Weise drei Formel1-Weltmeisterschaften in Folge für sich entscheiden konnte und kurz vor dem Gewinn seiner vierten steht. Wollen die anderen nicht?
Natürlich gewinnt Vettel, weil er nur die geraden Streckenstücke fährt. Die Kurven fährt sein Auto allein ;-) Da wird einer 4mal Weltmeister und ein Schlauberger auf der Couch ist schlauer und besser.

Der Forist hatte eben keine Ahnung. Vettel fährt nicht schneller als er muss und muss einmal weniger an die Box.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 13.10.2013, 12:44
43. Er ist der beste ....

Zitat von sysop
Perfektes Wochenende für Red Bull: Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für einen Doppelsieg in Suzuka. Ferrari-Pilot Fernando Alonso konnte den vorzeitigen WM-Triumph Vettels allerdings noch einmal verhindern.
.... Formeleins-Fahrer der Welt und darauf sollten wir alle stolz sein. Es wird ja immer wieder versucht, seine Qualitäten in Abrede zu stellen, was ich in Anbetracht der Häufigkeit seiner Siege und der Tatsache, dass diese nur durch hartes entbehrungsreiches Training möglich sind, recht fies finde.
Fasst euch mal bitte selber an der Nase, ihr Seltenfröhliche, die ihr solche Leistungen immer wieder mit hämischen Kommentaren begleitet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leepzscher 13.10.2013, 12:44
44. Richtig

Zitat von profsurgical
Dieses überhebliche Milchbübchen Vettel gewinnt mal wieder alleine ! dank seines Autos ! Und sonst nichts !
Nachts sägt er immer heimlich an den Aufhängungen und Spoilern der Gegener und mixt ihnen Schlafmittel in den Whiskey. Und Webber bindet er heimlich einen Reifen an die Hinterachse, damit der nicht so schnell ist.
Hab ich was vergessen?
Ach ja, er rasiert sich, damit er wegen der kurzen Bartstoppeln einen kleineren Helm braucht.
Nein, hier ist niemand neidisch!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rehabilitant 13.10.2013, 12:44
45. Leider war's das

Zitat von sysop
Perfektes Wochenende für Red Bull: Sebastian Vettel und Mark Webber sorgten für einen Doppelsieg in Suzuka. Ferrari-Pilot Fernando Alonso konnte den vorzeitigen WM-Triumph Vettels allerdings noch einmal verhindern.
Die restlichen Rennen dieser Saison werden vermutlich ähnlich spannend wie ein Spiel um Platz 3 bei einer Weltmeisterschaft.
Keinen interessiert es wirklich.

Vielleicht gibt es ja aber noch mal eine Anweisung von Ecclestone, die Entscheidung noch um ein, zwei Rennen hinauszuzögern, um so etwas wie einen Rest an Spannung zu erhalten.
So ein kleiner techn. Defekt sollte doch problemlos einzuflechten sein, wenn man sich RB gegenüber dafür angemessen erkenntlich zeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leepzscher 13.10.2013, 12:50
46. übel

Zitat von XMey
Ebenfalls Glückwunsch an Vettel und Red Bull! Jeder in Deutschland verdiente Cent sollte auch in Deutschland versteuert werden - das ist nicht willkürlich, sondern logisch, wenn wir die Vision der Väter unseres Grundgesetzes verfolgen wollen. ... Hier sei Seneca zitiert: »Wenn du nach der Natur lebst, wirst du nie arm sein, wenn nach dem Wahne, nie reich«, sagt Epikur. ... kommen kann. Wenn dir, nachdem du schon weit fortgeschritten bist, noch immer ein Weiteres übrigbleibt, so wisse, daß es nichts Natürliches ist. Seneca, vom Glückseligen Leben ... Vielen Dank für Ihre Zeit X
Peinlich. Sie zitieren ohne Ausführungszeichen, jemanden, der zitiert. Ist das nicht arm?
1. Vettel wird wohl versteuern, nach dem Satz seines Wohnlandes.
2. Riesenfirmen versteuern in Paradiesen, da ist Vettel nur Peanut. (Oh ich zitiere die deutsche Bank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pat-Riot 13.10.2013, 12:54
47. Pole Position

Zitat von Mindbender
Das sich überhaupt noch Leute für diese überbezahlten Kreisfahrer interessieren... unglaublich.
In der Tat unglaublich. Und Sie sind sogar der Erste!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ExilGladbacher 13.10.2013, 12:57
48. Himmel, was für eine Serververschwendung

Auch als nicht Formel 1 Fan ist mir klar, welche körperliche Anstrengung so ein Rennwochenende ist.

Wer nicht mal das weiß, sollte sich bei dem Thema einfach nur auf seine Hände setzen und warten, bis der Schreib-Trieb nachlässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dodomoa 13.10.2013, 13:01
49.

Zitat von Kauzboi
Ich denke nicht, dass dich die F1 "schon immer" wirklich interessiert hat, sonst wüsstest du, was die F1 einerseits ausmacht (eben nicht Einheitsbrei beim Material) und andererseits es schon immer diese Phasen der Dominanz einen Teams gab. IMMER schon! Und der wahre Rennsportfan erfreut sich eben auch an den Duellen hinter der Spitze.
Erstaunlich, dass Sie ohne mich zu kennen, beurteilen können, was mich interessiert und was nicht. Aber Sie haben teilweise recht: Ich habe mich auch schon zu Senna/Prost - Zeiten vor dem Fernseher gelangweilt, wenn zwei Stunden lang nur die beiden weiß-roten McLaren im Bild waren. Von den Duellen hinter der Spitze sieht man leider (auch heute noch) nicht so viel, wie man möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 8