Forum: Sport
Gräfe leitet Topspiel Bayern gegen BVB: Die entscheidende Personalie
imago/ Kolvenbach

Manuel Gräfe pfeift auch das Rückspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Das ist ungewöhnlich, hat aber gute Gründe. Was macht ihn zu Deutschlands bestem Schiedsrichter?

Seite 1 von 2
widower+2 06.04.2019, 13:50
1. Zustimmung!

Meiner persönlichen Meinung nach sind Gräfe und Aytekin im Moment die besten deutschen Schiedsrichter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masterbird 06.04.2019, 13:50
2. Top-Mann

Gräfe und Aytekin sind für mich die besten Schiris seit langem. Insbesondere, nicht jedes Wehwehchen abzupfeifen, sondern laufen zu lassen macht die Spiele sehenswert... und ihn bzw. beide zu Persönlichkeiten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isi-dor 06.04.2019, 13:55
3. Diese Ansetzung war logisch!

Wenn man den BVB zum Meister diesmal machen will, dann ist die erneute Ansetzung von Gräfe nur logisch und folgerichtig. Oder glaubt ernsthaft jemand, dass er diesmal die Schwalben von Reus oder die Handspiele von Witsel pfeifen wird?
Man kann dem BVB schon jetzt zum Titel gratulieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 06.04.2019, 14:10
4. @ 3.

Oha, die Bayernfans haben endlich die Ausrede parat? Meine Güte, wenn das so wäre, würden doch Honeß & Co. wieder Hasstiraden in der Öffentlichkeit absondern. Als neutraler Beobachter kann ich mich nur 1.+2. anschliessen, Gräfe und Aytekin sind die besten Schiris die Deutschland zu bieten hat. Zwayer ist einfach nur schlecht, der wäre am besten in den unterklassigen Ligen aufgehoben. Aber wer weiß, vielleicht hat er etwas gegen Fandel & Krug in der Hinterhand, das sie ihn weiter so fördern? Gerade international sind die Auftritte Zwayers weder gut, noch kommt seine Art an. Er wäre wohl der ideale Schiri für Spiele des FC Bayern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salvage_hunter 06.04.2019, 14:37
5. Es nervt

Als Bayern Fan kann ich nur sagen, dass Schiedsrichterausreden nicht gelten. Wer zu Hause den BVB nicht besiegt, hat es auch nicht verdient Deutscher Meister zu werden. Solche Kommentare wie @3 – besonders im Vorfeld des Spiels - sind einfach nur peinlich. Sollte Bayern nach 90 Minuten führen und es gibt 10 Minuten Nachspielzeit, dann gibt es eben 10 Minuten Nachspielzeit. Trotzdem Mein Tipp: Bayern gewinnt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theinvisibleone 06.04.2019, 14:39
6. Gräfe in Karlsruhe

In Karlsruhe wird Gräfe wohl auf Lebenszeit kein Spiel mehr leiten, nachdem er in der Relegation den hsv mit einem lächerlichen Handspiel in der 1. Liga hielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tingeltangel-bob 06.04.2019, 15:52
7.

Zitat von theinvisibleone
In Karlsruhe wird Gräfe wohl auf Lebenszeit kein Spiel mehr leiten, nachdem er in der Relegation den hsv mit einem lächerlichen Handspiel in der 1. Liga hielt.
Wäre es andersrum gewesen, würden die HSV´ler wüten... Relegationsspiele gehören abgeschafft. Im Sinne aller Beteiligten. Wer es nach 34 Spieltagen auf Platz 3 der zweiten Liga schafft soll aufsteigen, wer es nach 34 Spieltagen nur auf Platz 16 der ersten Liga schafft soll absteigen. Möglicherweise Wohl und Wehe eines Vereins in 2 x 90 Minuten zu packen mutet den Spielern, den Fans und natürlich auch den Schiedsrichtern einfach zu viel zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sergejewitsch 06.04.2019, 15:55
8.

Zitat von theinvisibleone
In Karlsruhe wird Gräfe wohl auf Lebenszeit kein Spiel mehr leiten, nachdem er in der Relegation den hsv mit einem lächerlichen Handspiel in der 1. Liga hielt.
An das KSC-HSV-Spiel wollte ich auch gerade erinnern ... Eine einzelne Fehlentscheidung tut natürlich der Gesamtleistung eines Schiedsrichters keinen Abbruch, aber Tatsache bleibt, daß diese Fehlentscheidung für den KSC absolut verheerende Folgen hatte, weit über den verpaßten Aufstieg hinaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 06.04.2019, 16:02
9. Die Schiedsrichter machen es?! Jetzt echt?

Falls tatsächlich die Zusammenstellung des Schiri-Gespanns oberhalb der Linie Sport dieses Spiel, Dortmund : Bayern, wesentlich beeinflussen sollte, nehme ich als treuglaubender Fußballfan endgültig den Hut. Aber dennoch Danke für den augenöffnenden Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2