Forum: Sport
Großer Preis von Südkorea: Vettel feiert vierten Sieg in Folge
AFP

Die Dominanz von Sebastian Vettel in der Formel 1 nimmt kein Ende. Beim Großen Preis von Südkorea feierte der Deutsche einen klaren Sieg, es war sein vierter Triumph in Folge. Schon beim nächsten Rennen kann er Weltmeister werden.

Seite 1 von 10
vhn 06.10.2013, 10:06
1. Business as usual VET, Bravo Nico!

Das Beste am GP war die Leistung von Nico. Wie der mit einer absolut fehlerfreien Leistung HAM hinter sich gelassen hat, Hut ab. Den hat HAM wohl vergessen als er ALO als besten Fahrer an diesem WE gelobt hat :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
washington.mayfair 06.10.2013, 10:16
2.

Zitat von vhn
Das Beste am GP war die Leistung von Nico. Wie der mit einer absolut fehlerfreien Leistung HAM hinter sich gelassen hat, Hut ab. Den hat HAM wohl vergessen als er ALO als besten Fahrer an diesem WE gelobt hat :-)
Das war wirklich super. Von Nico wird man hoffentlich noch mehr sehen. Und die Abneigung vieler gegen Vettel kann ich nicht nachvollziehen. Ich freue mich über seinen Sieg und hoffe, dass er Weltmeister wird. Nicht zuletzt wegen solchen Fahrern wie Alonso und Hamilton. Die riskieren immer eine große Klappe gegen Vettel und dann fahren sie hinterher. Das ist dann die richtige Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thunderstorm305 06.10.2013, 10:23
3. Gratulation an Vettel.

Er hat all seinen Kritikern seine Antwort auf der Rennstrecke gegeben und verdient gewonnen. An ihm kommt zur Zeit niemand vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rene.samoa 06.10.2013, 10:34
4. Dominanz? Ja aber ....

Wieso schreibt man immer über die Dominanz von Vettel?
Es müsste doch in der Zwischenzeit jedem klar geworden sein, das die Überlegenheit nur und wirklich nur vom Auto her kommt. Oder wie ist es möglich, dass man praktisch immer sofort so einen Vorsprung heraus fährt? Und das schon nach dem Start. Da hat das fahrerische Können gar keinen Einfluss. Wenn ihr schon Fahrer loben wollt, dann macht das mal mit den Fahrern die in unterlegenen Wagen Spitzenplätze holen. Und wieso hat eigentlich immer nur Mark Weber Pannen und Ausfälle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derpolokolop 06.10.2013, 10:44
5. Bin froh...

wenn Adrian Newey abdankt. Was er da der Vettel für ein Rennwagen gebaut hat ist der Wahnsinn und deswegen auch der pur Langeweile.
Alle andere Fahrer sind ständig an Limit und Vettel kann nach Lust und Laune die alle locker auf Distanz halten. Sollten sein Gegner innerhalb von 3 Sekunden rankommen kann er geschwind EINE HALBE SEKUNDE schneller fahren. Auch nach der Safetycar-phase wo die Reifen abgekühlt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brewknow 06.10.2013, 10:47
6.

Zitat von rene.samoa
Wieso schreibt man immer über die Dominanz von Vettel? Es müsste doch in der Zwischenzeit jedem klar geworden sein, das die Überlegenheit nur und wirklich nur vom Auto her kommt. Oder wie ist es möglich, dass man praktisch immer sofort so einen Vorsprung heraus fährt? Und das schon nach dem Start. Da hat das fahrerische Können gar keinen Einfluss. Wenn ihr schon Fahrer loben wollt, dann macht das mal mit den Fahrern die in unterlegenen Wagen Spitzenplätze holen. Und wieso hat eigentlich immer nur Mark Weber Pannen und Ausfälle?
Nun, meiner Meinung nach muss aber Herr Vettel die Siege trotzdem erst selbst nach Hause bringen. Und, loben könnte man heute z.B. Hülk, der ja Riesiges geleistet hat im Sauber. Zwei, drei Sätze über Hülk und dessen Heutiges Rennen würde dem Kurzbericht sicher nicht schaden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
platten 06.10.2013, 10:49
7. Bolt

Zitat von rene.samoa
Wieso schreibt man immer über die Dominanz von Vettel? Es müsste doch in der Zwischenzeit jedem klar geworden sein, das die Überlegenheit nur und wirklich nur vom Auto her kommt. Oder wie ist es möglich, dass man praktisch immer sofort so einen Vorsprung heraus fährt? Und das schon nach dem Start. Da hat das fahrerische Können gar keinen Einfluss. Wenn ihr schon Fahrer loben wollt, dann macht das mal mit den Fahrern die in unterlegenen Wagen Spitzenplätze holen. Und wieso hat eigentlich immer nur Mark Weber Pannen und Ausfälle?
Und bei Bolt liegt es nur an den Schuhen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cuisinier81 06.10.2013, 10:52
8. hmmm...

@ rene.samoa

Ich bin def jein Vettel Fan! Aber wenn dem so waere, dann muesste der Mark Webber doch grundsaetzlich immer am Vettel dran sein, oder?

Was Vettel betrifft, ob er besser ist als Schumi, das muss er erst noch beweisen! Solange er nicht zu einem Mittelklasse Team wechselt, dieses dann komplett Neu aufbaut und durch seinen Arbeitseifer und seine Leistung nach ganz vorne fuehrt, wird er immer nur die Nummer 2 der deutschen Fahrer bleiben, egal ob er 8 oder 10 Titel mit RB holt!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toll_er 06.10.2013, 10:52
9. irre

Es ist einfach irre wie nicht zur Kenntnis genommen wird, dass es eben bessere und schlechtere Fahrer gibt. Da fährt ein Herr Vettel (wenn man mal genau und intensivh hischaut), die eine oder andere Kurve etwas anders an, wählt minimal andere Bremspunkte, geht schonender als andere mit seinem Wagen und seinen Reifen um ... aber nein, das darf ja nicht sein...
Und jetzt schaue man sich mal einen Herr Hülkenberg an ... ja, richtig, ein absolut überlegenes Auto, muss ja sein, denn die Herr Hamilton und Alonso sind ja um Klassen besser als Fahrer, und da hält ein Herr Hülkenberg in einem absolut überlegenen Auto eben diese Herren hinter sich .... weil er, aber das gibt diese keifende Anti-Vettel-Meute ja nicht zu, auch er seinen Wagen besser eingestellt hat und besser mit ihm umgeht.
Nun, wer weiter keifen will, bitteschön. Nur nicht zugeben, das da einfach einer (und jetzt sogar noch ein zweiter, oho!) besser ist als die so guten Herren Hamilton und Alonso....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10