Forum: Sport
Großkreutz und Co.: Die dreistesten Spieler der DFB-Geschichte

Der "Blackout" von Kevin Großkreutz in der Hotellobby war nicht der erste Aussetzer, den sich ein deutscher Nationalspieler geleistet hat. Wie beim Dortmunder Profi war dabei häufig Alkohol im Spiel, aber einmal ging es auch nur um eine Apfelsine.

Seite 1 von 9
onkelholle 26.05.2014, 07:02
1. Junge Menschen

Sicher, so etwas geht gar nicht. Aber es sind nunmal junge Erwachsene, die auf einmal eine Menge Geld verdienen. Hier sind die Vereine gefragt, diese Menschen zu begleiten und Werte abseits des Platzes zu vermitteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enivid 26.05.2014, 07:05
2. Im ernst?

Ist das schon das Thema fürs Sommerloch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deutscheridiot 26.05.2014, 07:07
3. Wenn er den Alkohol nicht verträgt, ...

... soll er nicht soviel saufen...
Ist wirklich kein Vorbild für die Jugend und noch nicht reif genug, in einer Mannschaft von Erwachsenen zu spielen...
Ansonsten ein guter Kicker

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorkh@n 26.05.2014, 07:29
4. Darauf einen Limerick!

Oh, Fußball-Deutschland ist ganz schwer pikiert:
Der Großkreutz sturzbetrunken uriniert
- welch' Ekelschreigeheule -
an die Hotelhallensäule!
Bloß Kevin hat dort sein Revier markiert! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1309375487374 26.05.2014, 07:31
5. mit Kanten aber bitte glatt

Wir wollen Nationalspieler die Ecken und Kanten haben, damit sie sich durchsetzen können - aber bitte nur auf dem Feld. Ausserhalb sollen wir sie glatt, angepasst sein.
Das geht nicht.
Und auch, wenn es nicht zu entschuldigen ist, in einer Lobby sich dem Frust zu entledigen - mir ist Großkreutz so lieber als verwaschen ohne Ecken und Kanten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HRE 26.05.2014, 07:54
6. Einmal Prolo immer Prolo

Die Pinkelorgie passt zum augenblicklichen Zustand der Gesellschaft. Ich stelle eine Verrohung und eine Verwilderung der Sitten fest dass mir Angst wird um die Zukunft der Gesellschaft. Ich bin mir sicher dass viele Jugendliche sein Verhalten noch toll finden nach dem Motto: der hat's denen gezeigt.
Die wachsweiche Entschuldigung von Großkreutz ist ihm nahe gelegt worden, ich bin mir überhaupt nicht sicher ob sein Intellekt dazu ausreicht wenn man sein bisheriges Verhalten vergleicht. Er sollte vielleicht wieder zurück auf die Südtribüne, da ist er besser aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mchunter 26.05.2014, 08:03
7. Pokern und Alkohol

was heutzutage alles als Skandal gilt... Sie sind jung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taxidriverandrew 26.05.2014, 08:17
8. Typen!

Muss man nicht machen! Aber der Grosskreutz ist ne TYP.Solche Typen braucht gerade die Nationalmannschaft, wo alle doch so brav und lieb seien sollen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterLublewski 26.05.2014, 08:22
9. Ich hab's geahnt

Ich hab's geahnt: Es wird also jetzt nicht nur monatelang auf dem "Fall Großkreutz herumgeritten, sondern es werden auch noch Jahrzehnte alte Kamellen ausgegraben. Mann, muss bei Euch eine Saure Gurken-Zeit sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9