Forum: Sport
Guardiola gegen Simeone: Feinster Zwirn
Getty Images

Das Champions-League-Halbfinale ist das Duell der renommiertesten Trainer der Welt: Bayerns Josep Guardiola und Diego Simeone von Atlético Madrid sind unterschiedliche Typen, aber im Erfolg vereint.

Seite 2 von 2
axelmueller1976 27.04.2016, 16:14
10. Nr.9 Erfolg muß man hart erarbeiten

Zitat von Freidenker10
Die Bayernfans sind schon eine ganz eigene Spezie... Na gut, dann nenn ich die Meisterschaft eben Absteigerschaft, denn darin liegt noch sowas wie ein Hauch von Spannung! Das die FCB Marktmacht ( Geld ) die Liga total verzerrt stört die FCB Fans naturgemäß nicht. Wird Ihnen die Meisterfeier auf dem Marienplatz nicht selbst langweilig? Hätten die FCB Fans nicht selbst lieber eine spannendere Meisterschaft? Wenn ich jetzt wieder die Hummels Gerüchte höre kommt mir echt die Galle hoch!
Das halten viele nicht durch oder haben auch nicht die Fähigkeiten dazu.Sie wollen doch gar keine Spannung ,nein Sie würden den BVB gerne am 1. Platz sehen und dann auf dem Borsig-Platz feiern. Aber dazu wird Ihnen Bayern nicht die Gelegenheit geben und wenn jetzt noch einige Leistungsträger den Verein verlassen, gehen beim BVB die Lichter aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 27.04.2016, 16:29
11.

Nene, lebe im Süden! Mir wäre so ziemlich jeder Meister ausser den Bayern recht! Von den Bayern hört man übrigens ständig die Engländer würden die Preise für Spieler hochtreiben... Im Moment treibt einzig der FCB die Preise nach oben! Aber was soll man sich aufregen, ändern kann ich ohnehin nichts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
millionwatts 27.04.2016, 16:38
12.

Zitat von Freidenker10
Die Bayernfans sind schon eine ganz eigene Spezie... Na gut, dann nenn ich die Meisterschaft eben Absteigerschaft, denn darin liegt noch sowas wie ein Hauch von Spannung! Das die FCB Marktmacht ( Geld ) die Liga total verzerrt stört die FCB Fans naturgemäß nicht. Wird Ihnen die Meisterfeier auf dem Marienplatz nicht selbst langweilig? Hätten die FCB Fans nicht selbst lieber eine spannendere Meisterschaft? Wenn ich jetzt wieder die Hummels Gerüchte höre kommt mir echt die Galle hoch!
Dann drücken Sie halt dem drittumsatzstärksten spanischen Verein die Daumen, der in den letzten beiden Jahren über 200 Miliionen in neue Spieler investiert hat, dessen Kader einen höheren Marktwert als alle Bundesligisten mit Ausnahme der Bayern hat, der in der jüngsten Vergangenheit wegen Verstößen gegen die Financial-Fair-Play-Regeln bestraft wurde und aktuell gegen eine Transfersperre aufgrund von illegalen Transfers von Minderjährigen vorgeht. Wenn das eher Ihrem moralischen Kompass entspricht...

Und auch nach einer Liga ohne Bayern, in der Dortmund dann zum fünften Mal in den letzten sechs Jahren Meister wäre, dürfen Sie sich sehnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallaceby 27.04.2016, 16:47
13.

Zitat von Freidenker10
Sorry, aber es ist soweit: Als deutscher, der eigentlich immer deutschen Teams international die Daumen drückt, drücke ich jetzt Madrid die Daumen! Die selbstgefällige Arroganz der Münchner besonders in der Liga ist nicht mehr zu ertragen! Von der unseligen Langeweile der " Meisterschaft" ganz zu schweigen!!! Die Spanier hingegen sind gezwungendermaßen noch voll im Saft weil ein enger Dreikampf in der Meisterschaft herrscht, weil die Konkurrenten eben nicht mit Abwerbungen geschwächt werden! Zu beneiden die PD!!
Sorry, aber es ist soweit, und unterstelle hiermit zum ersten Mal einem scheinbar leicht verwirrten, scheinbar leicht verbitterten, typischen deutschen Fall von "Nestbeschmutzer", vollkommene Realitätsferne...! Wie wär's eigentlich, wenn sie vorher, also BEVOR sie eine so dämliche, gehässige, realitätsfremde Meinung gegen den einzigen deutschen bzw. europäischen Verein auskotzen, der in der Lage ist, gegen die mit widerlichem arabischen Großkapital gefütterten sonstigen Titelanwärter, die wichtigste Trophäe zu holen, doch noch ihr Resthirn einschalten!? Sie sind der typische, in der heutigen Zeit Überhand nehmende "Internet-Haudrauf", der nicht mal ansatzweise auf den Trichter kommt, dass ohne den FC Bayern München die Deutsche Bundesliga im internationalen Vergleich zum Zwerg verkommen würde. Wem haben es denn viele deutsche Mannschaften zu verdanken, dass sie durch dessen zuverlässigen Erfolg Jahr für Jahr in der Champions-League, immer noch diesen bekannten vierten deutschen Startplatz als Geschenk erhalten, und sich somit an zig Millionen Euro erfreuen dürfen?? Dann wünsche ich ihnen heute Abend noch viel Gram und Ärger, wenn Bayern sich mit einem Super-Ergebnis die Grundlagen für's Finale erspielt hat... Sie Ärmster....!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donald17 27.04.2016, 16:54
14. Pseudoargumente

Zitat von Freidenker10
Nene, lebe im Süden! Mir wäre so ziemlich jeder Meister ausser den Bayern recht! Von den Bayern hört man übrigens ständig die Engländer würden die Preise für Spieler hochtreiben... Im Moment treibt einzig der FCB die Preise nach oben! Aber was soll man sich aufregen, ändern kann ich ohnehin nichts!
Was sollen diese unsinnigen Pseudoargumente? Ist der FCB der einzige Verein, der gerade verscuht neue Spieler zu verpflichten und aus laufenden Verträgen herauskaufen will? Nein, also was soll der Schmarrn?

Sie mögen den FCB nicht, Sie finden den möglichen Wechsel von Hummels Mist und gut ist. Sie müssen, das ganze doch nicht solchen Pseudoargumenten untermauern, bei denen sich jedem, der eins und eins zusammenzählen kann, die Fußnägel hochklappen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
--00-- 27.04.2016, 16:56
15. Freidenker

Ein klassischer weinerlicher und engstirniger Schwarzgelber, dessen einziger Lebensinhalt ist, am WE mit nackten Oberkörper grölend in der Kurve des Signal-Iduna-Parks zu stehen oder im Internet sich über die bösen Bayern auslassen. Viel Spaß dabei weiterhin, immerhin haben die meisten doch noch eingesehen, dass sie froh sein können so eine tolle Mannschaft zu haben und nicht ständig neid- und hasserfüllt in Richtung Süden schielen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskai 27.04.2016, 18:29
16.

Ich finde es erstaunlich, dass mittlerweile jeder, der unsäglich dämliche Antibayern-Posts von sich gibt, automatisch in die Bienenecke gestellt wird. Was der sogenannte Freidenker von sich gibt, ist natürlich Mumpitz, aber ist er hier als Dortmunder bekannt? Und wenn ja, sollten seine Kommentare selbst Ohime peinlich sein.
Ich selbst bin Bayernfan, aber es gibt genug Fundstücke von Bayernfans, die von Arroganz nur so strotzen und hinter denen ich nicht stehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2