Forum: Sport
Guardiola-Vorstellung: "Guten Tag und Grüße Gott"
AP/dpa

Pep Guardiola meistert seine erste Pressekonferenz als Bayern-Trainer in gutem Deutsch. Der Spanier lobt Vorgänger Jupp Heynckes, sagt wenig über die neue Spielphilosophie - und bremst die Erwartungen. Seine Bitte: "Lasst mir etwas Zeit."

Seite 1 von 5
Netcube 24.06.2013, 16:20
1. ...

Sympathischer Typ der ein schweres Erbe antritt. Ich gönne ihm Erfolg......... aber den Bayern nicht. Scheiß Konflikt. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 24.06.2013, 16:26
2.

Zitat von Netcube
Sympathischer Typ der ein schweres Erbe antritt. Ich gönne ihm Erfolg......... aber den Bayern nicht. Scheiß Konflikt. ;-)
Es muss ja einen Nachteil haben wenn man von Neid und Missgunst zerfressen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michelinmännchen 24.06.2013, 16:29
3. was bekommt

der denn für einen Dienstwagen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Merkelfan 24.06.2013, 16:29
4. optional

"Er wird die Bundesliga befruchten" :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hh4 24.06.2013, 16:32
5. Seine Philosophie lautet: Gewinnen!

Damit kommt er ins Lexikon der zu lernenden Philosophen. Dann haben die studierenden Philosophen wieder eine Philosophie mehr zum auswendig lernen. Was anderes tun die nämlich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Netcube 24.06.2013, 16:37
6. ;-)

Zitat von Stelzi
Es muss ja einen Nachteil haben wenn man von Neid und Missgunst zerfressen wird.
Wenn sie zu so weitgehenden Interpretationen kommen, weil sie zwei Zeilen mit ;-) dahinter lesen, sollten sie lieber keinen Blick in den Spiegel werfen. ;-) <---------bedeutet sowas wie Augenzwinkern. Versuchen sie es mal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 24.06.2013, 16:40
7. Fahrzeug

Zitat von michelinmännchen
der denn für einen Dienstwagen?
Wieso, müssen Sie diesen zahlen oder möchten Sie ihm etwas unter die Scheibenwischer klemmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstma 24.06.2013, 16:44
8. Klasse gemacht!

Das hat Pep klasse gemacht! Bloß, ob er vorher gewusst hat, daß er die Bundesliga befruchten soll, bezweifle ich - was sagt seine Frau dazu? Und wenn dann die vielen kleinen jungen Bundesligchen zur Welt kommen, ist Pep der Daddy, ach wie süß! :-) Der Typ kommt total unarrogant und normal rüber, und ich bin wirklich gespannt, wie das in München klappt. Meinen Segen hat er, und das ist ja das, worauf es ankommt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glen13 24.06.2013, 16:47
9.

Zitat von sysop
Pep Guardiola meistert seine erste Pressekonferenz als Bayern-Trainer in gutem Deutsch. Der Spanier lobt Vorgänger Jupp Heynckes, sagt wenig über die neue Spielphilosophie - und bremst die Erwartungen. Seine Bitte: "Lasst mir etwas Zeit."
Nach allem was man lesen konnte, scheint er ein sehr menschlicher sympathischer Typ zu sein. Aber was medial über ihn berichtet wird, ist ja fast mehr, als wenn ein neuer Papst kommt. Und Bild fliegt mit ihm zusammen ein in München. Das ist wirklich nicht mehr normal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5