Forum: Sport
Halbfinaleinzug der DFB-Frauen: Immer wieder Angerer
DPA

Die deutschen Fußball-Frauen stehen im Halbfinale der WM - vor allem dank ihr: Torhüterin Nadine Angerer. Die 36-Jährige hielt den entscheidenden Elfmeter gegen Frankreich. Nun wartet der Mitfavorit aus den USA.

Seite 1 von 9
Flamant 27.06.2015, 11:55
1. So isses

wie war das noch ....Glaube Linnecker hat das gesagt: und am Ende gewinnen immer die Deutschen.
Schade Für die Französinen, die in ALLEN Belangen den Deutschen überlegen waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zündkerze 27.06.2015, 12:01
2. mehr als Dusel

technisch war die französiche Elf der deutschen überlegen. Es fehlte an dem Abend eine Knipserin. Die deutschen Frauen haben absolut enttäuscht, wie eigentlich in dem geasmten Turnier. Ich kann mich nicht erinnern das mal ein Angriff durchweg ohne Fehlpass oder Ballverlust bis vor das Tor Frankreichs gelungen ist. Ein maximal zwei glaube ich doch, eher durch Zufall weil der Ball aus Verzweiflung nach vorne gedroschen wurde (darunter der Angriff der zum Handelfer wurde). Es wäre keine Werbung für den Frauen Fussball wenn so eine Truppe Weltmeister(in ?) wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plasmopompas 27.06.2015, 12:07
3.

Zitat von Flamant
wie war das noch ....Glaube Linnecker hat das gesagt: und am Ende gewinnen immer die Deutschen. Schade Für die Französinen, die in ALLEN Belangen den Deutschen überlegen waren.
Was Kampfgeist und Leidenschaft angeht waren die deutschen Frauen den Französinnen in der zweiten Halbzeit mindestens ebenbürtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stern4 27.06.2015, 12:18
4.

@2....Total enttäuscht und trotzdem steht sie im Halbfinale, und nun?. Gegen die USA wird es eine harte Nummer, aber jetzt haben sie Rückenwind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unifersahlscheni 27.06.2015, 12:28
5. Die richtige Taktik

Genau so muss man spielen um auch noch bis zum Finale die nötige Kraft für den Titel zu haben. Nicht von Anfang an losgestürmt und gut verteidigt ...

... ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.

Und wenn der Titel am Ende rausspringt, wurde alles richtig gemacht.

Weiter so, Mädels, Klasse gespielt.
:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
allster 27.06.2015, 12:30
6. Keine Freude

Es kommt ja des öfteren im Fußball vor, dass die bessere Mannschaft verliert . Aber selten war der Unterschied in allen Belangen( außer der Torhüterin ) so groß wie gestern . Fast alle Zweikämpfe verloren, unglaubliche Fehlpassquote, lange Pässe ohne Sinn und Verstand . Die Französinnen haben gezeigt, dass Frauenfußball ansehnlich sein kann. Was unsere Mädels gezeigt haben war einfach schlimm zum Anschauen für einen Liebhaber des Fußballs .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K. Behnert 27.06.2015, 12:37
7. mehr als Dusel

dem kann ich vorbehaltlos zustimmen. Obwohl ich kein grosser Anhänger des Frauenfussballs bin, habe ich mir die Partie angesehen. Es war schlicht erbärmlich, welch fussballerisches Unvermögen da von unseren Damen gezeigt wurde. Die Französinnen waren uns in allen Dingen haushoch überlegen. Ich habe mich sogar gefragt, was die deutsche Trainerin eigentlich mit ihren Spielerinnen probt. Das, was die uns gestern gezeigt haben, war absoluter Murks. Da fragt man sich doch, wofür die Werbetrommel vor allem beim öffentlich rechtlichen Fernsehen so gerührt wird. Reine Zeitverschwendung !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turbomix 27.06.2015, 12:39
8.

Man kommt schon ins Grübeln, wenn selbst die einfachsten Pässe nicht ankommen. Kein Stellungsspiel. Ein grottenschlechtes Spiel der Deutschen. Andererseits, wenn man aus einer solchen Überlegenheit, wie die der Französinnen, keine Tore macht, dann gewinnen die Deutschen. Verdient haben sie es allerdings nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turadot 27.06.2015, 12:40
9. Das darf ja wohl nicht Ihr Ernst sein...

Zitat von Zündkerze
technisch war die französiche Elf der deutschen überlegen. Es fehlte an dem Abend eine Knipserin. Die deutschen Frauen haben absolut enttäuscht, wie eigentlich in dem geasmten Turnier. Ich kann mich nicht erinnern das mal ein Angriff durchweg ohne Fehlpass oder Ballverlust bis vor das Tor Frankreichs gelungen ist. Ein maximal zwei glaube ich doch, eher durch Zufall weil der Ball aus Verzweiflung nach vorne gedroschen wurde (darunter der Angriff der zum Handelfer wurde). Es wäre keine Werbung für den Frauen Fussball wenn so eine Truppe Weltmeister(in ?) wird.
... wie können Sie solch einen Blödsinn daherreden, nachdem die deutsche Mannschaft in den ersten beiden Gruppenspielen teilweise Traumfussball gespielt hat!

Jede Mannschaft hat das Recht, auch mal ein schlechtes Spiel abzuliefern, und wahre Klasse zeigt sich dann, wenn auch ein schlechtes Spiel gewonnen wird!

Ich habe in den Gruppenspielen teilweise Traum-Kombinationen und exzellentes Kurzpassspiel gesehen, da könnte sich so manche Männer-Bundesligatruppe eine Scheibe von abschneiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9