Forum: Sport
Halbzeit-Show beim DFB-Pokal: Gellendes Pfeifkonzert für Helene Fischer
Getty Images

Abpfiff für Helene Fischer: Die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale ging in einem wütenden Pfeifkonzert unter. Im Netz mischen sich Empörung und Zustimmung.

Seite 24 von 47
paddy_reilly 28.05.2017, 10:26
230. Ich ...

Zitat von Tante_Frieda
[...] Nachtrag:Vor ein paar Jahren,als die deutsche Mannschaft eine Meisterschaft gewann,hat dem zuschauenden Volk - wir erinnern uns - sehr gut gefallen,wie die Sängerin ihr berühmtes "Atemlos durch die Nacht" trällerte. [...]
... hätte darauf verzichten können.

Beitrag melden
floydpink 28.05.2017, 10:28
231. Wie kommt der DFB...

Zitat von im_ernst_56
eigentlich darauf, dass HF repräsentativ für den Durchschnittsgeschmack der Fußballfans ist?
Sieht halt fesch aus, die Jelena.
Die Mucke ist ja nicht so mein Fall.Aber ich glaube das Problem ist eh' diese Zwangsbedudelung.
Die Bühne vorm Stadion aufbauen, dann kann jeder hingehen der's mag.
Bei 75000 Leuten machst du's eh' nicht allen recht.
Und: die Fan's wollen halt nicht dass es so ausartet wie z.B. beim Boxen.
Diese ganze Show Spinnerei da geht einem ja inzwischen so richtig auf den... Zwirn.

Beitrag melden
bernie86 28.05.2017, 10:31
232. Wow.

meinen Glückwunsch an die Kommentatoren, die die Fußballfans pauschal als unmanierliche Trinker verunglimpfen, ganz großes Bravo!
Damit seid ihr nicht einen Deut besser, als die eurer Meinung nach "unmenschlichen" Pfeiffer, die eine Künstlerin ausbuhen, zu deren Konzert sie höchst wahrscheinlich nicht gehen würden.

Die Zuschauer kommen zum Fußball, zahlen für die Karten teilweise Unsummen (ViaGoGo bspw) und werden ungefragt dem gepushten "Star" der deutschen Schlagerszene ausgesetzt - bei einem Miki Krause wäre die Reaktion wohl genauso ausgefallen...

Die zunehmende Übernahme von "amerikanischen Vorbildern" ist - so sollten es die Manager hoffentlich mitbekommen haben - nicht die Lösung; der DFB-Pokal ist nunmal nicht der SuperBowl und die Schnittmenge zwischen Sportfans und Schlagerfans recht klein.

Beitrag melden
kritischerleser50 28.05.2017, 10:31
233. Mc Donalds-Effekt

Wenn ich mich so durch die ganzen Postings hier wühle, fallen mir so viele Formulierungen auf wie "Ich bin kein HF-Fan, aber.....". Erinnert mich ein bisschen an Mc Donalds, da geht ja auch NIEMAND hin. Wenn es doch so gar keine Fans von HF gibt, wer füllt die Konzerthallen, wenn sie auftritt; wie entstehen die Millionen verkaufter Tonträger oder Downloads, wenn doch niemand Fan von ihr ist, wirklich niemand...(Ich rede jetzt von den Foristen hier, nicht von Fussballfans im Stadion). Und was nun diesen Auftritt von gestern angeht: Ich denke, HF ging es wie einem Kellner im Restaurant: Wenn das Essen nicht schmeckt, bekommt es nicht der Koch, sondern der Kellner von den Gästen aufs Haupt. Aber er kassiert ja auch ansonsten das Trinkgeld...

Beitrag melden
200MOTELS 28.05.2017, 10:31
234. Vorschlag:

Die SPD sollte den Kanzlerkandidaten Martin Schulz ersetzen durch Helene Fischer. Gibt bestimmt einen Helene Hype !

Beitrag melden
grommeck 28.05.2017, 10:36
235. Das Herabregeln des Pfeifkonzertes ist der eigentliche Skandal....

Es zeigt das Demokratieverständnis dieser Fernsehtruppe deutlich. Alles verschönern, die Realität wenn möglich leugnen im Namen der oberen Zehntausend und dann auch noch Zwangsgebühren kassieren. Das ist ein Skandal, nicht das Gepfeife der Fußballfans, denn da kann man nicht immer den großen geistigen Wurf erwarten. Und dieses zweitklassige Geträller hat dort wirklich nichts zu suchen.

Beitrag melden
thermo_pyle 28.05.2017, 10:37
236. Furchtbar nett...

...dass die ARD den Hintergrundton runtergeregelt hat, um den Zuschauern das Pfeifkonzert zu ersparen... sollten die Zuseher das etwa nicht mitbekommen ? Von Zensur will ich gar nicht mal reden, aber eine "Beschönigung der Tatsachen" ist es schon. Muss/Darf das sein ? Ist das noch objektiv ? Und mal ehrlich: Was hat Helene Fischer auf dem Fussballplatz zu suchen !? Demnächst treten noch die "Amigos" in der Halbzeitpause auf, wie ? ;-). Schönen Sonntag ...

Beitrag melden
thdenell 28.05.2017, 10:39
237. außer im Tatort ...

... als böse Gangsterbraut finde ich Helene Fischer besch ... eiden. Einen schönen sonnigen Sonntag noch ...!

Beitrag melden
romeov 28.05.2017, 10:39
238. So blöd sind die Fans halt doch nicht,

...um nicht zu begreifen, dass es sich um eine Verkaufs-Show handelt. 75.000 Statisten die brav diese Fastfood-Mucke beklatschen sollen und die Millionen Fernsehzuschauer die das Produkt kaufen sollen. Was hat den Fischer dem DFB dafür bezahlt und wer profitiert davon?

Beitrag melden
territrades 28.05.2017, 10:41
239. Künstler

Helene Fischer ist keine Künstlerin, sie ist ein Produkt. Musik und Texte schreiben anderen, Musik einspielen machen andere, Bühnenshow inszenieren machen andere. Aber der DFB und HL passen gut zueinander, beide haben etwas Gutes genommen und dem Kommerz geopfert. Wann gründet sich endlich eine Gegenliga zum DFB? Im Boxsport gibt es doch auch mehrere Gürtel, warum nicht mehrere Fussballverbünde?

Beitrag melden
Seite 24 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!