Forum: Sport
Hamburger Klassenerhalt: "Noch so eine Saison überlebt der HSV nicht"
DPA

Die Klasse gehalten - trotz unterirdischer Leistung. Doch wie geht es nach dem glücklichen Relegationserfolg gegen Fürth weiter beim Hamburger SV? Spieler und Trainer stellen klar: Es muss sich etwas ändern im Verein.

Seite 1 von 12
sebastian.teichert 18.05.2014, 23:39
1.

Ja. Fair ist das Leben nicht. Das ist leider so. Verdient haben es die Hamburger ganz bestimmt auch nicht. Aber man muss nicht gut sein. Man muss nur besser als alle anderen sein. Und das waren sie. Punkt aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wissender 18.05.2014, 23:52
2. Ändern? Nix!

In diesem Stadl aus Egoisten und Amateuren wird sich nichts ändern. Hier sind zuviele nur in eigener Mission unterwegs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citi2010 18.05.2014, 23:52
3.

Dann sollten sich all die Lautsprecher mal selbst entlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
semper-idem 19.05.2014, 00:13
4. Tradition hin, Tradition her

der HSV hätte den Abstieg verdient - Fürth war in beiden Begegnungen die bessere Mannschaft. Und die Auswärtstor-Regelung in der Relegation ist vollkommen absurd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
funnyone2007 19.05.2014, 00:14
5. mit Adler im Tor...

...wäre der HSV heute abgestiegen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan kaitschick 19.05.2014, 00:14
6.

Das gabs seit der Einführung der 3-Punkte Regel noch nie, dass eine Mannschaft mit unter 30 Punkten den Relegationsplatz ergattern konnte. Köln ist sogar schon mit 36 Punkten direkt abgestiegen. Die magische Zahl des HSV ist nicht 50 (Jahre), sondern 27 (Punkte).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 19.05.2014, 00:21
7. Sorry, Lasogga geht gar nicht...

Abstiegskampf und Emotionen hin und her - das Benehmen von Lasogga war absolut unterirdisch. Hat leider zu 100% bestätigt, was man sich so denkt, wenn man ihn 30 Sekunden reden hört. Daher: Kompliment an Löw. Man mag ihm ja vorwerfen, dass er nur "weichgespülte" Charaktere nominiert und keine "Typen". Aber sorry, von "Typen" mit einem dermassen proletenhaften Benehmen wie Lasogga (und Max Kruse fällt in die gleiche Kategorie) möchte ich unser Land nicht repräsentiert sehen in der Nationalmannschaft. Dann notfalls lieber "zu anständig und brav" spielen und verlieren. Am meisten schockiert einen dann noch, dass Lasogga angeblich Abitur haben soll. Das sagt mehr über das Bildungs-Niveau in Deutschland aus als jede Pisa-Studie....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 19.05.2014, 00:42
8. Wie soll denn

der HSV neue Gesichter finanzieren? Man kann ja die alten kaum bezahlen....Aber der Lizenzausschuss wirds schon richten. Millionen über Millionen Schulden, die Betroffenen sollen auf ihr Geld verzichten oder wenigstens die Rückzahlungen extrem strecken, aber der HSV will neue Spieler kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 19.05.2014, 00:53
9.

Dieses abgekartete Spiel nervt einfach nur. Hauptsache Kohle verdienen mit 2 Extra-Matches. Einfache Regel: Jedes Team, das nicht mindestens 38 Punkte holt steigt ab, dann wird von unten Aufgefuellt. Einfache Sache, viel spannender und niemand muss auf einen dussligen "Relegationsplatz" schielen.

Ganz ehrlich, der HSV mit der unterirdischen Bilanz von 27 Punkten hat in der ersten Liga aber mal garnix verloren, tolle Stadionuhr hin oder her. Ohne jetzt gross recherchieren zu wollen,wette ich, mit so wenig Punkten hat noch kein Verein die Klasse gehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12