Forum: Sport
Hamburger SV: Mitglieder stimmen für Ausgliederung der Profi-Abteilung
DPA

Die Weichen für eine erfolgreichere Zukunft sind gestellt: Die Mitglieder des Hamburger SV haben auf der Versammlung mit einer deutlichen Mehrheit für eine Strukturreform des Klubs gestimmt. Die Profi-Abteilung wird ausgegliedert und für Investoren geöffnet.

Seite 2 von 5
nielsmeyer 25.05.2014, 17:29
10. Na klar - Europapokal.

Ist ja mal wieder typisch für den HSV - gerade mal wieder im Chaos versunken, Motto: "Jeder gegen Jeden", aber schon wieder von Europa schnacken. Die lernen's einfach nicht. Jetzt wäre doch der Zeitpunkt, endlich mal Bescheidenheit zu leben und nicht den Neustart dadurch zu vermasseln, dass schon wieder so ein Druck aufgebaut wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurt2.1 25.05.2014, 17:36
11. .

Zitat von sysop
Die Weichen für eine erfolgreichere Zukunft sind gestellt: Die Mitglieder des Hamburger SV haben auf der Versammlung mit einer deutlichen Mehrheit für eine Strukturreform des Klubs gestimmt. Die Profi-Abteilung wird ausgegliedert und für Investoren geöffnet.
Ein guter Tag für den HSV. Ich will mich nicht länger mit Ertl und Co aufhalten. Sie sind endlich Geschichte. Die neuen Leute machen einen sympathischen und einen kompetenten Eindruck. Auf geht's also zu neuen Ufern. Nur der HSV!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Navygo 25.05.2014, 17:38
12. In drei Jahren im Europapokal ?

Wo kommt denn diese Überschrift her, bitte?
Völlig aus der Luft gegriffen und ganz sicher keine Versprechung oder realistisch ausgegebenes Ziel beim HSV !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politik-nein-danke 25.05.2014, 17:42
13.

Zitat von Maggi2097
Der Liveblog hatte aber mal so gar nichts mit neutraler Berichtserstattung zu tun, sondern war eine Frechheit alller erste Güte gegenüber allen HSV-Mitgliedern.

Es zwingt Sie keiner, das zu lesen....ich fand es erfrischend....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J-Créme 25.05.2014, 17:46
14. Abstieg

Der Abstieg ist erstmal in weiter Ferne. Hurra, jetzt ist der HSV so professionell wie die Bayern, mit der Aktiengesellschaft kommen automatisch die dicken Gewinne und sportichen Erfolge, schon weil man jetzt ein wirtschaftliches Recht darauf hat. Der Abstieg in die zweite Liga wäre sportlich vielleicht eine bessere Kur geworden, aber man kann von der Zweiten noch weiter absteigen. Der HSV ist immer noch ein Kandidat für die Erfahrung der totalen Schwerkraft. Ob die AG-Gründung sich aufs Toreschießen auswirkt? Es gibt neben mir sicher noch eine handvoll weiterer Pessimisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 25.05.2014, 17:49
15.

Zitat von nielsmeyer
Ist ja mal wieder typisch für den HSV - gerade mal wieder im Chaos versunken, Motto: "Jeder gegen Jeden", aber schon wieder von Europa schnacken. Die lernen's einfach nicht. Jetzt wäre doch der Zeitpunkt, endlich mal Bescheidenheit zu leben und nicht den Neustart dadurch zu vermasseln, dass schon wieder so ein Druck aufgebaut wird.
Das ist halt das Schöne am HSV! Die Lächerlichkeit dort reisst nie ab. Ich finde, die BL wäre ohne die Lachnummer HSV nicht so unterhaltsam. Und ja, es war von vornherein klar, dass die dort sofort wieder von der europäischen Bühne schnacken - Hamburger Großkotz eben. Das kennt man hier in dieser Stadt nicht anders...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lini71 25.05.2014, 17:50
16. Willkommen RB Hamburg

Na dann willkommen im 100% Plastik Club Verein.
War Beiersdorfer nicht schon Leipzig.
Passt also. Und wenn dann erst mal männliche Rinder auf der Brust sind wird bestimmt alles gut

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 25.05.2014, 17:58
17.

Zitat von Maggi2097
Der Liveblog hatte aber mal so gar nichts mit neutraler Berichtserstattung zu tun, sondern war eine Frechheit alller erste Güte gegenüber allen HSV-Mitgliedern.
Die ganze Veranstaltung war reinster Tünnef! Nahezu alle HSVPLUS - Kritiker wurden unfair ausgebuht, auch wenn sie Fakten auf den Tisch gelegt haben. Das ist schon unterstes Niveau, passt aber auch zum seelenlosen HSV!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 25.05.2014, 18:06
18. Und keiner sagt ein Wort...

wie man die 100 Mio Schulden tilgen will...ausser über Stundung, Verzicht der Gläubiger etc. Auch die 25 Mio von Kühne kann der HSV nur einmal ausgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jackie_ma 25.05.2014, 18:12
19. Liveticker

Gehört zwar nicht hierher, aber ich will es nochmal sagen: dieser Liveticker war eine absolute Frechheit gegenüber allen HSV Fans. Wenn der Autor schon Fan des FCSP ist dann sollte er wenigstens versuchen ein bisschen neutraler zu schreiben und seine Abneigung gegenüber den HSV in jedem Post zeigen. Ich weiß nicht ob ich mit dieser Meinung alleine dastehe aber wenn mögliche sollte der Autor des Livetickers zukünftig nicht mehr über den HSV schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5