Forum: Sport
Hamiltons Titelgewinn: Autoscooter-Weltmeister
AFP

Max Verstappen entschuldigte sich, weil er zu schnell war. Sebastian Vettel war noch schneller, wurde aber nur Vierter. Und Lewis Hamilton wurde erst überrundet - und dann Weltmeister. Das Wichtigste zum Großen Preis von Mexiko.

Nonvaio01 30.10.2017, 00:23
1. verdient gewonnen

muss man so sagen. Freue mich aber auf naechste saison, wir scheinen dann endlich mal als fans wieder 3 teams an der spitze zu sehen.

Verstappen ist der kommende mann, da muessen sich Vettel und Hamilton warm anziehen, dazu kommt evtl McLaren mit Alonso und vernuenftigen motoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diebewerterin 30.10.2017, 01:35
2. Der richtige Fahrer ist mit dem richtigen Team Weltmeister.

Der richtige Fahrer ist mit dem richtigen Team Weltmeister.
Congratulations, Mr. Hamilton!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hefe21 30.10.2017, 07:23
3. Ey, ey, ey - Verstappen

So konsequent wie Ferrari/Vettel hat schon lange kein Team mehr in so kurzer Zeit die WM-Spannung gecrasht.
Die Schumigene des vorsorglichen Abschiessens von Konkurrenten sind bei Vettel auch wieder allzu deutlich hervorgetreten. Nicht nur die neuen Amieigentümer des Zirkusses setzen nach dem 4:4 WM-Ausgleich aber nicht auf die alten Matadore, sondern auf den gestrigen Sieger. Max V. wird hoffentlich verhindern, dass das Jahrzehnt komplett als Mercedesmotorshow endet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
power.piefke 30.10.2017, 10:17
4. gratulation

Hamilton wird mit einem übermächtigen kart Weltmeister. unfair, aber Realität. Sein Glück ist, dass die Formel 1 nur 4-5 Fahrer hat, die da rein gehören, aber keiner seinen renner hat. Fair, ist er auch immer nur dann, wenn er es sich leisten kann. Trotzdem, gratulation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
travelflo 30.10.2017, 10:54
5. kein Glück

Zitat von power.piefke
Hamilton wird mit einem übermächtigen kart Weltmeister. unfair, aber Realität.
Wie sagte es gestern Lauda so schön. Wenn man einmal Weltmeister wird, kann man noch von glücklichen Umständen sprechen, wer es aber mehrmals wird, muss es wirklich richtig gut können.

Darüber hinaus, die Formel 1 ist im Unterschied zu fast allen anderen Rennserien vor allem eine Ingenieurs-Meisterschaft. Es nervt immer zu lesen, das jemand im stärkeren Autos saß, Ja, natürlich saß jemand im stärkeren Auto, das ist doch der Kern der Formel 1, dass Teams sich technisch überbieten. Der Fahrer ist nur ein Teil des ganzen.

Wer das Technische nicht mag, kann sich die vielen anderen Rennserien mit Einheitschassis reinziehen, wo vor allem der Fahrer im Mittelpunkt steht, weniger die Technik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morkvamork 30.10.2017, 11:10
6. vergessen sie nicht,

Zitat von Nonvaio01
muss man so sagen. Freue mich aber auf naechste saison, wir scheinen dann endlich mal als fans wieder 3 teams an der spitze zu sehen. Verstappen ist der kommende mann, da muessen sich Vettel und Hamilton warm anziehen, dazu kommt evtl McLaren mit Alonso und vernuenftigen motoren.
die energietrinker wechsel den Motorenhersteller. Und Honda zeigt nicht gerade die beste Perfomance. Und Aloso hat genau so die berümhte A-Karte gezogen wenn Renault im Rennen nicht besser wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 30.10.2017, 12:21
7. nicht ganz korrect

Zitat von morkvamork
die energietrinker wechsel den Motorenhersteller. Und Honda zeigt nicht gerade die beste Perfomance. Und Aloso hat genau so die berümhte A-Karte gezogen wenn Renault im Rennen nicht besser wird.
Nur Torro Rossa bekommt Honda, RB bleibt bei Renault.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bhang 30.10.2017, 12:39
8. [Zitat] Hamilton wird mit einem übermächtigen kart Weltmeister. unfair

aber Realität. Sein Glück ist, dass die Formel 1 nur 4-5 Fahrer hat, die da rein gehören, aber keiner seinen renner hat. [/Zitat]

War vorher ausnahmslos auch immer so: vier, fünf, sechs Fahrer, die in die F1 gehörten uuund nur Mansell den 1992er Dominanzwagen hatte, nur Prost den 1993er Dominanzwagen hatte, nur Häkkinen den 1998er Dominanzwagen hatte, nur Schumi die 2001er bis 2004er Dominanzwagen hatte, nur Vettel die 2010er bis 2013er Dominanzwagen hatte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren