Forum: Sport
Handball: Deutschland verpasst Finale der Heim-WM
DPA

Der Traum vom Endspiel bei der Heim-WM ist für die deutschen Handballer vorbei. Gegen Norwegen schied das Team im Halbfinale aus. Im Spiel um Platz drei wartet Frankreich.

Seite 3 von 5
ein-berliner 25.01.2019, 22:58
20. Sorry

Unabhängig vom verdienten Sieg der Norweger war die Leistung der Schiedsrichter nicht weltmeisterlich , da ist noch deutlich Nachholbedarf an Qualität. Schade um diesen Leistungsabfall.
Das Endspiel ist den beiden Mannschaften gegönnt, sie haben durchgängig ihr Niveau gezeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schindelaar 25.01.2019, 23:04
21. Verpfiffen

Mit Deutschland scheidet die mit Abstand stärkste Mannschaft dieses Turnieres vorzeitig aus und dass es gegen die Norweger nicht gereicht hat, liegt nicht zuletzt an der unterirdischen Schiedsrichterleistung. Hier sollte wohl ein nordisches Finale-daheim durchgewunken werden, was dann auch gelungen ist. Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 25.01.2019, 23:08
22. ^^

Schade Deutschland! Alles ist vorbei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fenasi_kerim 25.01.2019, 23:11
23.

Özil wieder mal unsichtbar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neutralfanw 25.01.2019, 23:12
24. Handball mit Judo und keine festen Regeln

Die Vorrundenspiele waren Handballspiele. Ab heute ist die Handball WM gleichzeitig eine Judo-Veranstaltung. Bis heute war ich neuer Handball-Fan. In der Halbzeit habe ich abgeschaltet. Nur Stürmerfouls provozieren und selbst dann hinlangen. Die Schiedsrichter haben dann den beruhigenden 3 Tore-Vorsprung für Norwegen ermöglicht. Dann war es vermutlich einfach für Norwegen. Habe die Lust auf Handball durch die Ringkämpfe verloren. Was ist erlaubt, was nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
il_phenomeno 25.01.2019, 23:14
25. danke Männer

Klasse Turnier. Ich finde es schade, dass es nicht gereicht hat, aber Norwegen hat verdient gewonnen. trotzdem kann man stolz sein, ärgern muss man sich nur, wenn man nicht alles gegeben hat, aber das habt ihr. gratuliere zu einem tollen Turnier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anark 25.01.2019, 23:15
26.

Mein Respekt vor der deutschen Mannschaft für eine stark gespielte WM. Beim heutigen Spiel sind sie trotz aller Bemühungen durch einen in Nuancen besseren Gegner an ihre Grenzen gestoßen. Kopf hoch, ich denke der Gewinn der Bronzemedaille ist ein realistisches Ziel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heulerhund 25.01.2019, 23:20
27.

Überall die gleiche Sprachregelung: D hat den Einzug ins Finale verpasst. Besser würde bereits in der Über Schrift passen - N hat verdient gewonnen, bei F ist man mit der Blamage auch schonungslos. Endlich mal eine einigermaßen Schiedsrichterleistung, die sich vom Hexenkessel nicht haben beeinflussen lassen. Und dass auch mit der besseren Torwartleistung von D. N hat völlig verdient gewonnen, dass gehört bereits in die Überschrift. D hat nichts "verpasst", wie einheitlich die gleichgerichteten Medien alle meinen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 25.01.2019, 23:20
28.

Zitat von gammoncrack
Sie wollen Bundestrainer werden, weil Sie die riesengroße Ahnung haben. Mit Ihnen wären wir jetzt im Finale.
So ein Unsinn. Natürlich war Norwegen ein wenig besser, aber beim Stand um die :19 hätte es mit Wolf im Tor bis zum Schuss evtl. klappen können bzw. die Möglichkeit wäre etwas größer gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnniehandsome 25.01.2019, 23:21
29. Was denn nun

gegen Kroatien waren die Schiedsrichter super und jetzt geht bei manchen das Gejammere los....Die Norweger waren einfach besser und spielen einen modernen, schnellen Handball. So einfach ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5