Forum: Sport
Harting-Aus bei den Olympischen Spielen: Verhext
Getty Images

Diskuswerfer Robert Harting ist das Gesicht der deutschen Leichtathletik. Bei Olympia scheiterte er schon in der Qualifikation - weil er sich auf kuriose Weise verletzt hatte. Nach seinem Aus gab er sich nachdenklich.

Seite 1 von 4
chuckal 12.08.2016, 22:40
1. Komiker in Rio

Die deutschen Sport-Clowns sind wirklich unbezahlbar und übertreffen meine dollsten Erwartungen. Dadurch, dass sie immer so staatstragend und unheimlich mediengeschult auftreten, wirken sie ohnehin schon sehr komisch in ihrem Scheitern. Unerreicht ist da natürlich der fehlende Wasser-Grip von der Franzi dereinst.
Aber der Harting hat sie an Purzelbaumschlagerei nun überholt.
Dürfen wir jetzt bald in der Sportförderung erleben, wie Athleten auf Steuergeldern beigebracht wird, sich unfallfrei die Zähne zu putzen und das Licht auszumachen?
Wenn Harting das Gesicht der deutschen Leichtathletik ist, dann hat diese dieses wohl heute verloren.
Köstlich. Aber zu Recht beschweren sie sich darüber, dass Dschungelcamper mehr Geld bekommen, denn der Unterhaltungswert ist langsam doch beträchtlich.
Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kornew 12.08.2016, 22:45
2.

Ja. Ich kann eine gewisse Genugtuung nicht leugnen. Große Klappe und nichts (mehr?) dahinter. Wer am (noch) legalen Rand der Dopinggrenze operiert und über jene richtet, welche nah dieser Grenze auf der (schon) falschen Seite stehen, darf sich nicht wundern, wenn sein Körper aussetzt, wenn er Licht mit dem Fuß ausschalten will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nachtheinigte 12.08.2016, 23:28
3. Harting

Das Ausscheiden war zu erwarten, denn wer sich im Vorgriff auf Olympia so weit aus dem Fenster lehnt, in dem er den IOC-Chef ausserordentlich beleidigend beschimpft, sich derartig hervortut im Interesse der Politik, der hat im Wettkampf sich einen gewaltigen Rucksack aufgeladen, sodass er nicht mehr weit werfen kann. Besser zu Gesicht würde Herrn Harting stehen, bescheiden und zurückhaltend aufzutreten. Der Hexenschuss ist da wohl ein schwaches Argument.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 13.08.2016, 03:04
4.

Ich will ja nicht schadenfroh sein aber kleine Sünden ( seine ungehobelten Verbal- Attacken auf Bach und die Russen )straft der Herrgott sofort.
Gute Genesung und noch nachdenklicher werden, wird schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fessi1 13.08.2016, 04:51
5. schade

Aber irgendwie hat man es ihm im Wettkampf von Beginn an angesehen. Da fehlte etwas, man mag es Feuer nennen, oder Spannung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noodles64 13.08.2016, 07:36
6.

Voraus gesetzt dass mit dem Hexenschuss stimmt, ist das " fitspritzen" vor einem Wettkampf nicht auch Doping?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berndpaul 13.08.2016, 08:02
7. Warum ist Harting der Star unter den deutschen Teilnehmern ?

Ich kenne mich nicht aus, aber müssen nicht andere Sportler viel mehr
geben ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onlinefroehlich 13.08.2016, 08:02
8. schade

...dass er diesen Wirbel zuvor um sich herum aufgebaut hat. Und damit leider auch schon viele Sympathien vorab verspielt hat. Das Fazit aus unzähligen Interviews, Self-Storys etc.: Wer Olympiasieger wird und nicht Harting heißt, der hat gedopt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meconopsis 13.08.2016, 08:27
9.

Also ganz ehrlich: ich bin jetzt nicht supertraurig, dass der Harting ausgeschieden ist. Wer vor den Spielen kräftig austeilt und dann nicht mal mehr antreten kann, der hat wohl den Mund ein bischen vollgenommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4