Forum: Sport
Hass auf RB Leipzig: KSC-Fans erzwingen Trikot-Rücktausch
DPA

Der Karlsruher SC hat sich von seinen Fans zu einer peinlichen Aktion hinreißen lassen: Ein Sicherheitsbeauftragter des Klubs forderte nach dem Spiel gegen RB Leipzig ein getauschtes Trikot zurück. Damit sollten die Anhänger beruhigt werden.

Seite 1 von 18
Larnaveux 10.03.2015, 17:20
1. Ohne Worte...

Hier kann man bestenfalls noch sagen, dass das ein gutes Zeichen ist, was geschieht, wenn ein Fußballclub sich von einem Mob vorschreiben lässt, was richtig und was falsch ist.

Es macht mich sprachlos. Wie entwürdigend und erniedrigend ist das für die Karlsruher Fans und für den Karlsruher SC als Verein. Dazu muss man RB Leipzig nicht mögen. Peinlich, sehr peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 10.03.2015, 17:20
2.

Unglaublich was hier für eine Show abgezogen wird !
Was bilden sich diese "Fans " eigentlich ein was sie sind ?

Ich wünsche den Leipzigern viel Erfolg, dass sie aufsteigen mögen und dem KSC ein weiteres Jahr zweite Liga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roleroli 10.03.2015, 17:24
3. RB wird so immer sympathischer

Auch wenn RB Leipzig aus der Retorte geboren wurde, mit solchen Aktionen wie von den KSC-Fans wird mir der Verein immer sympathischer. Freu mich schon auf den Aufstieg von RB in die erste Bundesliga - da sind sie ja dann dank Hoffenheim, Leverkusen oder Wolfsburg nicht mehr alleine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
locust 10.03.2015, 17:25
4. ...?...

Alle gegen RBL!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fanasy 10.03.2015, 17:31
5. Das war geistesgegenwärtig

Es ist zwar ein Unding, wie es zustande gekommen ist und zeigt die geistige Unreife mancher KSC-Fans , aber die Aktion des Rücktauschs war seitens des einen Sicherheitsmitarbeiters des Vereins das geringere Übel. Und nein, die Aktion hat keine Signalwirkung für andere Fans. Sie hat Signalwirkung für die Vereine, sich möglichst schadlos aus der Affäre (Spiel gegen RB Leipzig) zu ziehen. Den Schaden hat Red Bull schon jetzt oder trinkt noch ein Fußballfan diesen Energydrink?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Denker16 10.03.2015, 17:31
6. Verständnis

Ich verstehe die KSC Fans.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bonbohne 10.03.2015, 17:33
7. Danke KSC

Du schaffst es fast diesen Verein doch noch sympathisch zu finden!

Übrigens man kann auch kreativer gegen Energydrinkfußballmannschaften vorgehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peroxyacetylnitrat 10.03.2015, 17:34
8.

ein schlechtes Signal, dass man solchem Pöbel nachgibt. Hoffentlich wiederholt sich sowas wirklich nicht. Ein trikottausch sollte wirklich Privatsache sein und ist außerdem eine faire Geste zwischen sportsmännern. Dieses verlogene boykottieren von rb Leipzig... ich bin kein Fan des Clubs, aber in der Reihe der heutigen Fußballunternehmen ist das ein Team wie jedes andere. Dieses "Tradition"-Getue ist doch im Endeffekt nur eine Art elitäres Gehabe und ein Teil des Unterhaltungs- und Geschäftsmodells. Als Fußballfan würde ich aus Prinzip gerade die Spiele mit rb Leipzig besuchen, um diesen Typen in Karlsruhe und Co. mal zu zeigen dass ihre Meinung nicht die aller darstellt. Die Unterhaltung soll ja zumindest bei Spielen von rb nicht zu kurz kommen, wie man hört...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CobCom 10.03.2015, 17:35
9.

Zitat von locust
Alle gegen RBL!
Ist das das Motto der Bewegung "Sabbernde Quartalfaschos aller Länder: Vereinigt Euch!"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18