Forum: Sport
Hat Bayern München die Klasse zum Champions-League-Sieg?

Bayern München hat es aufgrund starker Teamleistungen und überragender Individualisten wie Arjen Robben in das Finale der Champions League geschafft. Gegen Inter Mailand kommt es nun zum Showdown mit einer der besten Defensiv-Mannschaften der Welt. Wer setzt sich am 22. Mai im Endspiel in Madrid durch?

Seite 1 von 85
Christian Bechmann 29.04.2010, 17:32
1. Hoffentlich....

Zitat von sysop
Bayern München hat es aufgrund starker Teamleistungen und überragender Individualisten wie Arjen Robben in das Finale der Champions League geschafft. Gegen Inter Mailand kommt es nun zum Showdown mit einer der besten Defensiv-Mannschaften der Welt. Wer setzt sich am 22. Mai im Endspiel in Madrid durch?
Wer weiß das schon?
Ich hoffe aber die Bayern, auch deswegen, weil ich den elenden , langweiligen, den Fussballzuschaurer betrügenden,
mit allen Tricks arbeitenden, italienischen Defensiv-Fussball endlich versenkt sehen will.

Beitrag melden
Klo 29.04.2010, 17:59
2. Frage?

Zitat von sysop
Bayern München hat es aufgrund starker Teamleistungen und überragender Individualisten wie Arjen Robben in das Finale der Champions League geschafft. Gegen Inter Mailand kommt es nun zum Showdown mit einer der besten Defensiv-Mannschaften der Welt. Wer setzt sich am 22. Mai im Endspiel in Madrid durch?
Wer nach einer langen Saison im Endspiel steht, der wird wohl schon die Klasse zum Sieg haben.

Beitrag melden
malbec freund 30.04.2010, 00:20
3.

Zitat von Christian Bechmann
Wer weiß das schon? Ich hoffe aber die Bayern, auch deswegen, weil ich den elenden , langweiligen, den Fussballzuschaurer betrügenden, mit allen Tricks arbeitenden, italienischen Defensiv-Fussball endlich versenkt sehen will.
Die Bayern können es durchaus schaffen. Ich sehe da zwei Vorteile: einmal ist van Gaal clever genug die erfolgreiche Marschroute auszugeben und zweitens haben die Bayern das Publikum im Bernabeu hinter sich.

Beitrag melden
Haio Forler 30.04.2010, 00:24
4. .

Zitat von sysop
Wer setzt sich am 22. Mai im Endspiel in Madrid durch?
FCB<->Inter 1:0

Beitrag melden
Minkffm 30.04.2010, 09:23
5.

Zitat von Christian Bechmann
Wer weiß das schon? Ich hoffe aber die Bayern, auch deswegen, weil ich den elenden , langweiligen, den Fussballzuschaurer betrügenden, mit allen Tricks arbeitenden, italienischen Defensiv-Fussball endlich versenkt sehen will.
Dass inter 4-3-3 spielt scheint an Ihnen vorbeigegangen zu sein...

Beitrag melden
Minkffm 30.04.2010, 09:26
6.

Zitat von Haio Forler
FCB<->Inter 1:0
vom Papier ist Inter stärker. Vor allem in der Defensive. Allerdings spielt Bayern momentan schon jenseits des Leistungsmaximums. Meiner Meinung durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. (siehe 0:3 zur Hz gegne ManU ohne Schuß aufs Tor...dann doch weitergekommen!).
Chance 50 50. Gegen Inter ist es schwer ein Tor zu machen. Deswegen würde ich eigentlich sagen, falls Inter führt, aus die Maus für den FCB. Aber nach Turin, Florenz und Manchester...naja, wird spannend

Beitrag melden
Der Vogel 30.04.2010, 10:02
7.

Zitat von malbec freund
...und zweitens haben die Bayern das Publikum im Bernabeu hinter sich.
Warum sollte das der Fall sein?

Beitrag melden
Gast100100 30.04.2010, 10:20
8.

Saisonvorbereitung 2000: Testspiel gegen ManU daheim gewonnen
Saisonvorbereitung 2009: Testspiel gegen ManU daheim gewonnen

Viertelfinale 2001: ManU rausgeworfen
Viertelfinale 2009: ManU rausgeworfen

Bundesliga 2001: Den FC Hartz 4 im Nacken
Bundesliga 2009: Den FC Hartz 4 im Nacken

CL-Finale 2001: Valencia geschlagen
CL-Finale 2010: ...................

Beitrag melden
Schwabenpower 30.04.2010, 10:51
9.

Zitat von malbec freund
...und zweitens haben die Bayern das Publikum im Bernabeu hinter sich.
... weil sie es Inter verdanken müssen, dass ihnen die Blamage, dass Barca im Bernabéu das CL-Finale betreitet, erspart bleibt, ist der madridista also plötzlich pro Bayern? Bei den Lobhudeleien, die seit Tagen aus Madrid über Mourinho ausgeschüttet werden, kannst Du davon ausgehen, dass Dein Punkt 2 absolut falsch ist. Aus Dankbarkeit werden 75% aller Madridistas mit Inter sein und aus Interesse an begeisterndem Spiel werden 25% der Madridistas für Bayern sein. So leid es mir tut, aber entfalten eben mediale Massenblätter ihre volle Macht. Die große 3/4-Mehrheit möchte auch deswegen Inter als Sieger sehen, weil dann eine Verpflichtung Mourinhos als eher wahrscheinlich gilt. Das ist aber nebensächlich.

Es ist jetzt nur noch eine Frage, wieviele der jeweiligen Madridista-Anhängerschaft tatsächlich den Weg ins Bernabéu antreten. Man könnte ja meinen, dass der Block der 25%, die an gutem Fußball interessiert sind, auch eher bereit ist, 500-1000€ für ein Finalspiel zu berappen als Anhänger des "Blocks75", die nur aus Dankbarkeit einen Inter-Titel sehen möchten.

Wenn ich aber insgesamt so die Stimmungslage in Spanien wahrnehme, dann denke ich schon, dass die Mehrheit tatsächlich für einen Bayernsieg ist. Dem schließe ich mich ebenfalls bedingungslos an, denn dass drei Hände voll 30-jähriger bei einem italienischen Verein bechhäftigten Nicht-Italiener mit uncharmantem Taktikfußball einen 1:0-Sieg zusammenrumpelt, lässt sich mit meiner Nachfrage nach spektakulärer Unterhaltung nicht in Einklang bringen. Dass ein Milan-Liverpool nicht zu toppen sein wird, steht außer Frage, aber ein schicker 2:0-Sieg Bayerns durch Olic/Robben wäre in diesem Fall eine feine Sache, auch auf die Gefahr hin, dass dann bei dem ein oder anderen der "Clerks-Effekt" eintritt.

Beitrag melden
Seite 1 von 85
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!