Forum: Sport
Hoeneß zur Dominanz der Premier League: "Der Engländer hat ja wenig Freizeitvergnügen
Getty Images

Geht es nach Uli Hoeneß, wird die finanzielle Überlegenheit der englischen Fußball-Klubs nicht dauerhaft anhalten. Die Bundesliga werde sich international bald wieder besser präsentieren.

Seite 1 von 6
ghasses 30.01.2018, 12:30
1. Wir haben ja....

...gesehen, wohin das Freizeitvergnügen des Uli H. ihn hingeführt hat. Die Liga ist einfach stark. Das ist die Buli leider nicht mehr.

Beitrag melden
laberbacke08/15 30.01.2018, 12:31
2.

Haha, der letzte Absatz ist pures Gold.
(von einem der im UK lebt und durchaus andere Sachen als Fussball in seiner Freizeit macht.)

Beitrag melden
Wunderläufer 30.01.2018, 12:37
3. Richtig

Alles richtig Herr Hoeness. Frage: wann hat der FCB letztmalig einen sichtbaren Erfolg seiner Nachwuchsarbeit präsentiert? In den letzten Jahren ernet der FCB doch nur das, was andere Klubs geerntet und entwickelt haben

Beitrag melden
Lassehoffe 30.01.2018, 13:02
4. Soso

Und was ist mit Alaba, Müller, Hummels, Badstuber, Emre Can?

Beitrag melden
xvxxx 30.01.2018, 13:09
5. Der arme Uli

würde er doch da gerne mitspielen.
So sieht er nur wie die Bayern langsam international durchgereicht werden.

Beitrag melden
palef 30.01.2018, 13:12
6. ...Hoeness Sprache verrät, wes' Kind er ist....

...' der Engländer...', 'diese Krim-Geschichte...'...was soll's. Vom Fußballgeschäft versteht der Mann 'ne Menge. Andere Erkenntnisse entziehen sich seinem IQ!...

Beitrag melden
Pango 30.01.2018, 13:13
7. Krim-Experte Uli H.

Schön, dass Herr H. anscheinend wieder genug Selbstbewusstsein getankt hat, um zu meinem sich auch profunde zu Kriegsgeschehen äußern zu können. Da wird dann schonmal eine kriegerische Eroberung zu einem verständlichen Akt der Selbstverteidigung gegenüber einer Institution (NATO) stilisiert, der auch Deutschland angehört. Der eine sollte lieber bei seinen Leisten bleiben, der andere lieber bei seinen ... Würstchen.

Beitrag melden
GyrosPita 30.01.2018, 13:17
8.

Russische Mittelmeerflotte? Wo soll die denn stationiert sein? In Murmansk, dem Ballermann Nordrußlands?

Beitrag melden
ge1234 30.01.2018, 13:17
9. Und nicht...

Zitat von Lassehoffe
Und was ist mit Alaba, Müller, Hummels, Badstuber, Emre Can?
... zu vergessen Sandro Wagner!

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!