Forum: Sport
Hoffenheim-Krise: Wiese wird zum eigenen Schutz degradiert
DPA

Torwart-Chaos in Hoffenheim: Tim Wiese bekommt einen neuen Konkurrenten vorgesetzt - mit der Begründung, den ehemaligen Nationaltorhüter dadurch zu schützen. Nach Ansicht von Manager Müller steht Wiese derzeit unter zu großem Druck. Deshalb hat man ihn vorläufig aus dem Kader genommen.

Seite 2 von 3
langeweiletehvau 31.01.2013, 15:03
10. jugend

wieso lassen die den castels nicht spielen sondern kaufen sich so einen lappen aus england ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 31.01.2013, 15:13
11. ...

Zitat von sysop
Torwart-Chaos in Hoffenheim: Tim Wiese bekommt einen neuen Konkurrenten vorgesetzt - mit der Begründung, den ehemaligen Nationaltorhüter dadurch zu schützen. Nach Ansicht von Manager Müller steht Wiese derzeit unter zu großem Druck. Deshalb hat man ihn vorläufig aus dem Kader genommen.
Ich würde das erstmal so stehen lassen, daß die Verantwortlichen auch verantwortlich handeln!
Was mit Tim Wiese körperlich und mental z.Z. los ist kann hier niemand beurteilen.
Abwertende Schnellschüsse sollte man vermeiden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas Will 31.01.2013, 15:49
12. Wenn das mal kein Griff daneben ist...

Wer mal ein Best of Gomes sehen möchte, der ist hier ganz gut aufgehoben: https://www.youtube.com/watch?v=bGaR1A-P6gY

;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kekser 31.01.2013, 16:04
13. Das Video

lässt hoffen! ... dass TW schnell wieder ins Team kommen wird. Prinzipiell ist es aber wurscht, welcher der beiden spielt. Es geht schließlich um die Unterhaltung. Panem et Circenses. Werde mir am Samstag Abend während der Sportschau erst mal ne Bratwurst gönnen und sehen was der Tag gebracht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IngmarBartsch 31.01.2013, 16:07
14. Jetzt wird sicher gesagt...

...der soll sich mal nicht so haben, der Wiese. Bei der Kohle, die er verdient. Und wenn er sich dann wegen Depressionen vor den Zug wirft, wird den Verantwortlichen dann vorgehalten, sie hätte nicht gehandelt.
Warum man den Ersatztorhüter nicht nimmt, erschließt sich mir allerdings nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Drummer 31.01.2013, 18:07
15. Großmaul

Wer so die Klappe aufreist wie Tim Wiese, was von Real Madrid fasselt und dann so eine Nichtleistung bringt, der braucht sich über den Spott jetzt nicht zu wundern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 31.01.2013, 18:19
16.

Zitat von jujo
Ich würde das erstmal so stehen lassen, daß die Verantwortlichen auch verantwortlich handeln! Was mit Tim Wiese körperlich und mental z.Z. los ist kann hier niemand beurteilen. Abwertende Schnellschüsse sollte man vermeiden!
Sehe ich ganz genauso. Ich fand Wieses Abgang zwar alles andere als fein - vor allem die Begründung. Aber Hoffenheim ist im Moment die Schießbude und Wieses Leistungsvermögen ist ein anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oliveras999 31.01.2013, 18:20
17. Rogon sei Dank

Das Dilemma ging los, als man den etablierten Stammtorwart nur deshalb gegen Wiese getauscht hat, damit Rogon ein paar Mios Provision abziehen kann. Warum der in H´heim alles an "Ladenhütern" loswerden durfte, wird wohl Hopps Geheimnis bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werder 31.01.2013, 18:23
18.

Man muss Tim Wiese als Typ nicht mögen (was zugegeben des öfteren auch schwer fällt). In Bremen allerdings war er über Jahre ein Klasse-Keeper, der oft allein die Kastanien aus dem Feuer geholt hat (ich sagte nur: 3 Elfer gehalten im Pokal gegen den HSV).
Mit Hoffenheim hat er sich ganz offensichtlich verzockt (oder er hat den absoluten black out gehabt).
Wie auch immer; Was in Hoffe abgeht, hat er nicht verdient.
Zum eigenen Schutz, das muss einem erst einmal einfallen...................

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bee1976 31.01.2013, 19:35
19. Märchen

Zitat von sysop
Torwart-Chaos in Hoffenheim: Tim Wiese bekommt einen neuen Konkurrenten vorgesetzt - mit der Begründung, den ehemaligen Nationaltorhüter dadurch zu schützen. Nach Ansicht von Manager Müller steht Wiese derzeit unter zu großem Druck. Deshalb hat man ihn vorläufig aus dem Kader genommen.
Glaubt das Märchen vom Schutz des Spielers irgendwer ?Wenn dem so wäre, könnte man auch den Ersatztorwart spielen lassen und müsste keinen neuen verpflichten.
Und wenn man ihn schützen möchte, und den Druck abnehmen, wieso wird er denn dann von Kurz aus dem TRAININGSBETRIEB genommen ? Damit er so richtig und ganz aus der Form zurückkommen kann ?

Also es gibt ja fast nur zwei Möglichkeiten:

1. Wiese ist wirklich schwer angeschlagen, in einer absolut instabilen Verfassung und er muss wirklich komplett raus um sich zu erholen. Das passt allerdings nicht ins Bild des selbstbewussten Ex-Nationaltorwarts, selbst das letzt SpoBi Interview las sich noch sehr sehr selbstbewusst.

oder 2.
Irgendwas ist vorgefallen. Entweder hat man sich intern dazu entschlossen den Wiese Einkauf als Fehler anzusehen und versucht nun ihm einen möglichst ruhigen und marktwerterhaltenden Abgang zu verschaffen, oder er hat sich intern ein absolutes no-go geleistet.

Da Möglichkeit 1 sehr unwahrscheinlich aber trotzdem möglich ist, spare ich mir mal jegliche Häme und wuensche mir das Tim Wiese in dem Fall sehr schnell wieder auf die Beine kommt.

etwas Häme gibt es dann aber doch und zwar für Hernn Müller. Anstelle eines englischen Ersatzkeepers hätte er sich wohl doch besser selbst ins Tor gestellt. Passt aber perfekt in Müllers Beuteschema, der verpflichtet ja genauso schlecht wie der Heldt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3