Forum: Sport
Hoffenheim-Sieg gegen BVB: "Wir leben - noch"
DPA

Die denkbar schlechteste Ausgangslage vor dem Spiel, im Match selbst kaum eigene Akzente. Dann eine Schlussphase, die sogar einem Stein einen Pulsschlag verschaffen könnte: Die TSG Hoffenheim rettet sich in Dortmund mehr als spektakulär auf den Relegationsplatz.

Seite 3 von 8
falkoz 18.05.2013, 23:17
20.

Zitat von RedEric
...mal lieber seinen Leuten sagen sollen, dass sie nicht so hart einsteigen und nicht über den Medien den Hoffenheimern. Dann hätts wohl keine zwei Elfmeter gegeben. wer ist Wir? Dass so viele meinen mit einen Vereinnahmenden "Wir" hätte eine Einzelmeinung mehr gewicht. Aber was soll man von Fußball Fans anders erwarten.
Zum Einen sind die Dortmunder nicht hart eingestiegen, sondern nur unnötig, zum Anderen ist die Formulierung "(Tag) sind wir alle (irgendwas)" eine häufig genutzte rhetorische Figur, die auf eine bekannte Äußerung unseres ehemaligen Verteidigungsministers Struck referenziert. Aber was will man von jemandem erwarten, der Fussball-Artikel liest und kommentiert, ohne überhaupt Fussball-Fan zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 18.05.2013, 23:23
21.

da sind Fatzke..äh..Watzke und Hopp wohl vorher ne Runde golfen gewesen,was? hoffentlich macht lautern dem retorten-Club in liga1 ein Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 18.05.2013, 23:36
22.

Zitat von loddarcontinua
Der ehemalige 'Retter' Jäggi ließ mal verlauten, dass die die Rettung des FCK 2002/3 + Stadionbau dem Staat(Stadt) mind. 150 Millionen gekostet haben. Schon seit den 70ger Jahren war der FCK immer wieder auf Staatsknete angewiesen und auch heute kann er seine Stadionmiete nicht bezahlen....aber immer wieder auf Hoffenheim/Leverkusen und Wolfsburg reinhauen...
Aber der gute FCK ist doch einer dieser "Traditionsvereine". Wie viele aus dieser Kategorie kann man zwar nicht mit Geld umgehen aber hey, das ist nicht so böse wie Hoffenheim, Leverkusen oder Wolfsburg. Ich finde diese Anfeindungen einfach albern. Wer genug Punkte hat, hat es auch verdient in der ersten Liga zu spielen. Kaiserslautern sehe ich allerdings bei den Spielen im Vorteil, die Mannschaft funktioniert in meinen Augen einfach besser als Hoffenheim.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßmolwassage 18.05.2013, 23:36
23. Diese

Zitat von jaar41
ich hoffe, Hoffenheim bleibt in der Bundesliga. Sie und auch Hopp haben das verdient. Ich versehe dieses unsportliche Verhalten der sogenannten "Sportfans" nicht.
sogenannten Sportfans werden es ganz einfach nie kapieren, daß ihre eigene Vereine auch bei Zuwendungen irgendeiner Mafia die Hand aufhalten würden. Da ist mir "Hoppelheim" tausendmal lieber.

Und nein, ich bin kein Fan von Hoffenheim.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Madmathew 18.05.2013, 23:38
24. Lauteeern

Als Fußballfan, egal aus welchem Teil Deutschlands, kann man Lautern am Dienstag nur beide Daumen drücken. Gelebte Tradition gegen die die übelste Retorte und den Freak - bitte lieber Fußballgott: tue einmal das Richtige. Noch eine Bitte erlaubt? Nicht den Drees auf den Platz schicken..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßmolwassage 18.05.2013, 23:40
25. Hopps

Zitat von anton_otto
Schade, daß Hopps Retortentruppe aus dem Sinsheimer Gewerbegebiet doch noch in die Relegation darf. Dann drücke ich am Donnerstag mal den roten Teufeln die Daumen.
Retortentruppe gegen Lauterns Retortentruppe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plattivon 18.05.2013, 23:45
26. optional

Und jetzt wird erst recht Dortmund unterstützt igit Bayern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PJM 18.05.2013, 23:46
27. optional

Fast perfekter Spieltag ! Dusseldoof und nobbi sind wieder in Liga 2 und der Fc Augsburg bleibt erstklassig!!! Den Augsburgern gönne ich das von Herzen. Hoffenheim ist mir ehrlich gesagt Wurscht. In ihrer ersten BL Saison waren sie eine Bereicherung für die Liga- jetzt dümpeln sie halt so in den niederenTabellenregionen umher wie so mancher Traditionsklub auch. ( mit Sponsor ohne Sponsor - total egal wenn es die Vereinsführung nicht bringt)
Einzig dass schschalke gegen die Freiburger gewonnen hat - dass gefällt mir hat nicht. Da wird jetzt aufgrund der cl Teilnahme akuter Größenwahn ausbrechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienbackspin 18.05.2013, 23:47
28. Schon merkwürdig...

Zitat von jaar41
ich hoffe, Hoffenheim bleibt in der Bundesliga. Sie und auch Hopp haben das verdient. Ich versehe dieses unsportliche Verhalten der sogenannten "Sportfans" nicht.
...dass man einem gestandenen Traditionsklub wie meinen Bayern, die seit 1967 grandiose Performance leisten (Ich bin seit 1967 Bayern-Fan, und der FCB spielte damals noch im maroden Grünwalder Stadion), seitens seiner Hasser das Etikett "Söldnertuppe" anheftet, dies aber bei der zusammengekauften Mannschaft Hopps, die keinerlei Bundesliga-Tradition aufweisen kann, stillschweigend akzeptiert.

Vielleicht denken Sie einmal darüber nach ;-)

Ich gönne aber den Hoffenheimern ihre Chance, genauso wie ich den Düsseldorfern den Wiederaufstieg gönne. Campino ist allerdings in schlechtes Omen für diesen Verein.

Na ja, vielleicht sollte man seinen Anti-FCB-Song mal umdichten: "Ich möchte niemals Tote Hosen hör'n!"

P.S.: Ich bin Augsburger, und heute war für mich doppelt Grund zum Feiern. Nächsten Samstag und im DFB-Pokalendspiel auch wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
watislos 18.05.2013, 23:48
29.

Zitat von ADie
Nicht zu fassen, dass es diese Plastikmannschaft aus Entenhausen immer noch nicht erwischt hat.
Plastikmannschaft? Was ist mit den Golfsburgern? Oder der Bayer Pillerdrehertruppe? Der der BVB AG deren Mannschaft mit dem Geld geprellter Anleger zusammengekauft wurde?

Hopp hat den Geldhahn zugedreht und dennoch hat sich die Mannschaft sportlich gehalten. Sie machen derzeit einen Wandel durch und können als normale Mannschaft wie jede auch bewertet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8