Forum: Sport
Holland dreht das Ding: Last-Minute-Sieg gegen Mexiko im WM-Achtelfinale
Seite 14 von 34
fritzfrie 29.06.2014, 20:38
130. es ist nicht zu ertragen....

....was diese Reporter da schwätzen:" Es war Kontakt da, der Elfmeter ist berechtigt." ES WAR KONTAKT DA!! Den wirklichen Fussballfans dreht's den Magen um.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BurpyUk 29.06.2014, 20:38
131. Täuscher Robben

unsportlich bis zum geht nicht mehr. Bleibt zu hoffen, dass sich die Schiris das ansehen und dem Schauspieler die ROTE Karte mal zeigen. Da lob ich britisches Fairplay, nur Proleten spielen wie Täuscher Robbens - Pfui-. Viva Mexiko - tolles Spiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 29.06.2014, 20:39
132.

Zitat von fussball11
Nich mal normales Klima haben die Brasilianer, weil normal ist halt immer nur bei uns.
:) Sehr, sehr fein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sorentino 29.06.2014, 20:39
133. Wenn das

eine schwakbe von Robben war wollen wir dann nicht von den Elfer gegen Portugal reden. Glückwunsch an Sneider und Huntelar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tu-154 29.06.2014, 20:41
134.

Schwalbenkönig Robben. Wieder einmal wurde eine Partie durch Unsportlichkeit entschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 29.06.2014, 20:41
135. von wegen regelwerk

Zitat von graf.koks
Stellt erstmal Euer Bier beiseite und informiert Euch über das Regelwerk, das für den Fußball ziemlich genau festgelegt ist. Ich habe das Spiel aufgezeichnet und die Szene mit dem Foul mehrmals angeschaut. Die Entscheidung des Schiris war völlig korrekt. Ob sich Robben nun "theatralisch" hinfallen läßt oder nicht, Foul bleibt trotzdem Foul. Schade um Mexico - ich hätte ihnen einen Sieg gegönnt.
Ja haben sie sie auch die Szene angesehen bei der ein Mexikaner im Strafraum mit dem Fuß am Kopf getroffen wird. Bei gefährlichem Spielt spielt es laut Regel überhaupt keine Rolle ob man den Ball trifft oder nicht hohes Beim am Man ist grundsätzlich ein Foul und das ganze war bestimmt bei einer Höhe von ~1,5m.

Für mich ist es erst dann ein Foul wenn der getroffene Spieler durch die Berührung in seinem Bewegungsablauf beeinflusst wird und das wurde Robben überhaupt nicht ausser das er freiwillig abgehoben hat.
Ganz klare Schwalbe ähnlich wie im Eröffnungsspiel der Brasilianer. bei fallen von einer so leichten Berührung die sie überhaupt nicht beeinträchtigt wie vom Blitz getroffen um ... das ist peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernhard29 29.06.2014, 20:42
136. Der Unsportlichste unter allen Unsportlichen

Schade eigentlich das eine gute WM von Schiedsrichtern kaputt gepfiffen werden. Dafür werden diese noch mit 40.000? pro Spiel entlohnt. Na wer weiß schon was noch unter der Theke rueber geschoben wird. Das der schwächste aller ARD Kommentatoren Tom Bartels auch noch seinen unqualifizierten Kommentar dazugeben darf hat zum Spielergebniss gepasst. Diese ungerechte Niederlage der Mexikaner wird in die WM Geschichte eingehen. Das ein deutscher Spitzenverein wie Bayern München sich so einen unsportlichen Typen auf der Gehaltsliste leistet ist nicht nachvollziehbar. Aber genau genommen passt es wieder :Einer im Knast, einer wegen Uhrenschmuggel vorbestraft und einer sitzt wegen Brandstiftung im Knast. So gesehen ist Robben doch im richtigen Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 29.06.2014, 20:42
137.

Zitat von fussball11
Das offenbart doch das Problem des Videobeweises. Die Regel will eigentlich das ein Foul im Strafraum bestraft wird, weil ein Spieler den Anderen behindert. Durch den Video Beweis kommt es dazu das Angreifer nur versuchen den Gegenspieler im vorbei Laufen zu berühren um dann theatralisch zu fallen. Der Sinn der Regel wird dadurch zerstört und die Schauspielerei gefördert.
Ich bin NICHT für den Videbeweiß. Torlinien-Technik OK, sonst bin ich da wohl aber auch eher "altmodisch". Ich meinte jetzt auch nur diese eine Szene, weil ich ja weiß, dass sie die Berührung eben belegt. Robben fällt sehr einfach. Das muss er nicht und das ist nicht schön. Aber es war ein Elfmeter, das ist unstrittig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 29.06.2014, 20:42
138. .

"Erst mit einem Tor in der Nachspielzeit hat die Niederlande Mexiko im Achtelfinale 2:1: (0:0) besiegt. (...)
Die Niederlande begann wie in den Gruppenspielen sehr abwartend."


"...in der Nachspielzeit haben die Niederlande..."
"Die Niederlande begannen..."

Wann endlich kehrt die deutsche Sprache aus ihrem Urlaub in die "Spiegel"-Redaktion zurück?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helro56 29.06.2014, 20:43
139. das war Schauspielkunst..

und kein Elfmeter! der englische Unparteiische hätte wohl über Robben gelächelt und den Kopf geschüttelt..es bleibt wieder ein gewisses gschmäckle im Spieverlauf wie schon über ein anderes Spiel geschrieben wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 34